Rechtsanwalt in Bückeburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bückeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe in Deutschland wird durch Scheidung aufgelöst. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in im Normalfall die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Im Normalfall ist eine Ehescheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Eheleuten gewollt ist, diese dennoch 1 Jahr getrennt leben müssen. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Familienrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Karsten Martens aus Bückeburg
Martens & Fischer Rechtsanwälte
Herminenstraße 32
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 4075
Telefax: 05722 6667

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Petra Lorenz (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Bückeburg berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Familienrecht
Linnemann Wöbbeking & Koll.
Herminenstraße 7
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 907940
Telefax: 05722 9079419

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Wöbbeking (Fachanwältin für Familienrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Familienrecht kompetent im Umland von Bückeburg
Linnemann Wöbbeking & Koll.
Herminenstraße 7
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 907940
Telefax: 05722 9079419

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Familienrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Ute Diekmann (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Bückeburg

Georgstraße 22
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 893280
Telefax: 05722 8932821

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Richard Heller unterhält seine Anwaltskanzlei in Bückeburg unterstützt Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Familienrecht

Bahnhofstraße 5 A
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 21006
Telefax: 05722 21566

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volkmar Mirsch (Fachanwalt für Familienrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Familienrecht jederzeit gern in der Nähe von Bückeburg

Schulstr. 16 a
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 25053
Telefax: 05722 3431

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maxie-B. Böllert-Staunau mit Anwaltsbüro in Bückeburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Lange Straße 77/78
31675 Bückeburg
Deutschland

Telefon: 05722 4110
Telefax: 05722 24409

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Bückeburg

Bei einer Scheidung muss ein Anwalt mandatiert werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Bückeburg (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Bückeburg
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen verbunden ist. Primär die finanzielle Unsicherheit ist für viele eine starke Belastung. Von den meisten Scheidungen sind auch Kinder betroffen. Streit in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich in vielen Fällen nicht vermeiden. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man sich scheiden lassen, dann ist die erste Anlaufstelle ein Anwalt. In Bückeburg sind einige Anwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Scheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Voraussetzung ist dabei jedoch, dass sich die Eheleute einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Auch wenn ein Ehevertrag erstellt werden soll, ist ein Anwalt oder eine Anwältin der beste Ansprechpartner

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Scheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann macht es Sinn, einen Rechtsanwalt im Familienrecht aus Bückeburg aufzusuchen. Der Anwalt im Familienrecht aus Bückeburg wird seinen Mandanten ausführlich beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit allen Problemen und Fragen, die eine Scheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und geklärt werden sollten, sind die nach dem Sorgerecht, Kindesunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Anwalt der richtige Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Frühe Hilfe für gefährdete Kinder (20.11.2007, 10:00)
    Professorin der FHP in den wissenschaftlichen Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen berufenProfessor Dr. Christiane Ludwig-Körner aus dem Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam, wurde durch die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, am 16. November in den wissenschaftlichen Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen berufen.Christiane ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...
  • Bild Kinder sind keine Ware - DGSF protestiert mit anderen Verbänden gegen die RTL-Sendung "Erwachsen auf (29.05.2009, 14:00)
    Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) protestiert zusammen mit weiteren 59 Verbänden gegen die geplante RTL-Sendung "Erwachsen auf Probe".Text der gemeinsamen Stellungnahme, die von der Bundeskonferenz Erziehungsberatung initiiert wurde (bke, www.bke.de, Telefon 09 11 97 71 40; E-Mail bke@bke.de):Kinder sind keine WareGemeinsame Stellungnahme von 60 VerbändenFachverbände der ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Schulden mit Ehegattenunterhalt verrechnen? (27.12.2010, 12:33)
    Mal angenommen: Herr J zahlt Frau G 5 Jahre lang 1000,- € montl. Ehegatten-Unterhalt (Scheidung läuft). Darüberhinaus bezahlt er ihr noch in mehreren kleineren Beträgen 7.000 .- € Da Frau G die 7.000,- nicht abbezahlen kann, darf Herr J es mit dem Unterhalt verrechnen?
  • Bild Notarkosten (18.12.2008, 04:20)
    Mal angenommen Herr X und Frau Y lassen vor der Scheidung bei einem Notar eine nacheheliche Vereinbarung erstellen wo Zugewinnausgleich,Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt ausgeschlossen werden sollen.Wie hoch in etwa würden die Notarkosten sein?
  • Bild Kann ich Prozesskostenbeihilfe bekommen (14.11.2006, 17:47)
    Hallo Mein Problem ist ich habe einen Anwalt eingeschaltet da mein Ex Freund meine Möbel sowie Ware aus meinem geschlossenen Geschäft nicht rausrückt, Der Anwalt hat einen regen Briefwechsel mit seinem Anwalt aber rausgekommen ist dabei nichts. Da ich aber auch nicht über so viel Geld verfüge das ich das ...
  • Bild Literatur-Empfehlung Familien-Recht (28.12.2010, 21:29)
    Hallo Forum, welche Kommentare zum Bürgerlichen Gesetzbuch sind in der Praxis bei Gerichten maßgeblich, an welchen wird sich vorzugsweise orientiert? Am PALANDT (2011), am JAUERNIG (2009) oder anderen? Kommt bei Ehescheidungen andere Literatur in Betracht? Das dürfte sich auch nach Standorten unterscheiden. Hier wären Lübeck und Hamburg relevant. Vielen Dank Peter
  • Bild Untervermietung von Garage (12.10.2011, 19:45)
    Mal angenommen, Pärchen AB hat den Nachbarn (CD) eine Garage für 40 EUR vermietet. Die Garage ist normalerweise bei der Wohnung, die AB angemietet haben, für 40 EUR im Mietvertrag inklusive. AB haben nun, wie schon gesagt, CD diese Garage für eben diese 40 EUR mündlich vermietet. AB wollen nun ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, 10 UF 159/12 (22.04.2013)
    1. Die auf einer Berufstätigkeit des Ausgleichspflichtigen im Ausland (hier: Korea) beruhende Erhöhung eines Rentenanrechts bleibt im Rahmen des Versorgungsausgleichs unberücksichtigt. 2. Die Beiträge zu einer privaten Kranken- und Pflegeversicherung sind im Rahmen des § 20 Abs. 1 S. 2 VersAusglG auch dann zu berücksichtigen, wenn das Renteneinkommen des Au...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 9 WF 113/09 (07.10.2009)
    Für seine die Sicherung des Regelbetrages des minderjährigen Kindes beziehungsweise des Unterhaltsbedarfs des berechtigten Ehegatten betreffende Leistungsfähigkeit ist der Unterhaltsverpflichtete darlegungs- und beweisbelastet; das heißt er muss darlegen und gegebenenfalls nachweisen, dass er sich unter Anspannung aller Kräfte und insbesondere intensiver und...
  • Bild VG-BERLIN, 24 K 95.09 V (03.09.2010)
    Art. 92 ff. des vietnamesischen Familiengesetzbuches lassen eine Vereinbarung über ein alleiniges Sorgerecht im Sinne des hier maßgeblichen Gemeinschaftsrechts zu...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildMuss man Unterhalt für seine Eltern zahlen?
    Es ist allgemein bekannt, dass Eltern gegenüber ihren Kindern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unterhaltspflichtig sind. diese Unterhaltspflicht bezieht sich sowohl auf den Barunterhalt als auch den Betreuungsunterhalt. Doch wie ist es im umgekehrten Fall: wenn die Eltern bedürftig werden, muss man dann Unterhalt für seine Eltern zahlen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.