Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBuchholz in der Nordheide 

Rechtsanwalt in Buchholz in der Nordheide: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Buchholz in der Nordheide: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Ulrich Polligkeit   Am Langen Sal 1, 21244 Buchholz in der Nordheide
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 04181-235800


    Foto
    Tatjana Riesenkampff   Steinbecker Straße 41, 21244 Buchholz in der Nordheide
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 04181-380650



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


      Anwaltssuche auf JuraForum.de



      » Für Anwälte »

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Familienrecht

      Reformen im Scheidungs- und Verfahrensrecht (01.12.2009, 10:23)
      360 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Bamberg (26. - 28. November 2009) Bamberg (DAV). Mit einem Streitgespräch über das neue Unterhaltsrecht endete am Wochenende die Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft ...

      Armut nach der Scheidung? Geldfragen im Familienrecht (02.12.2008, 08:17)
      400 Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Potsdam (27. - 29. November 2008) Berlin/Potsdam (DAV). „Das neue Unterhaltsrecht ist jetzt seit einem knappen Jahr in Kraft, trotzdem ist die Situation noch sehr unsicher“, ...

      Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
      Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet ...

      Forenbeiträge zu Familienrecht

      1. Examen wie weit mit der neuen rechtssprechung? (01.04.2008, 12:17)
      Hallo! ist jemandem bekannt inwieweit neue rechtsprechung insbesondere neue gesetze im examen eingeschlossen werden? insbesondere im familien-(und erbrecht). werden nur die berücksichtigt, die in den neuen auflagen von ...

      Kindesbefragung beim Familiengericht (11.02.2013, 14:56)
      Kinderbefragung im Sorgerecht, Umgangsrecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht und Familienrecht Hypothetische Frage. Angenommen in einem familiengerichtlichen Verfahren zum Sorge-, Umgang- und Familienrecht wird ein Kind/er ...

      sorgerecht und umzug (18.03.2013, 17:25)
      Guten Tag, mal angenommen eine Frau lebt mit einem Mann zusammen (sie sind nicht verheiratet) und haben eine gemeinsame Tochter (3 Jahre). Sie haben sich das Sorgerecht geteilt und nun möchte sie sich von ihm trennen. Er ...

      Ehegattenunterhalt, 3/7 Regelung (09.07.2010, 15:41)
      Gilt die 3/7 Regelung zur Berechnung des Unterhalts deutschlandweit. Uns, wir leben in Bayern, wurde von einem Anwalt eine Berechnung gemacht nach der jedem Partner 50% des bereinigten Familiennettos zustehen. Beide ...

      Schönfelder gesucht (10.01.2005, 11:06)
      Hallo! Ich suche einen schön kommentierten Schönfleder und/oder Sartorius (BaWü) der nahezu examenstauglich ist. Er sollte natürlich nicht völlig veraletet sein und von einem Kandidaten mit mindestens 8,5 kommentiert worden ...

      Urteile zu Familienrecht

      15 UF 25/11 (09.08.2011)
      Teilungskosten im Sinne des § 13 VersAusglG sind nur die direkten Kosten der Teilung....

      12 K 2264/07 (28.04.2008)
      Die Regelung des § 16 der Satzung der Postbeamtenkrankenkasse (Mitversicherung des Ehegatten) erlaubt nicht die Mitversicherung des Lebenspartners im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes. Hierin liegt weder ein Verstoß gegen Art. 3 Abs. 1 bzw. Art. 3 Abs. 3 GG noch ein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot des § 1 i. V. m. § 3 AGG....

      17 UF 50/12 (05.04.2012)
      1. Auch wenn Verfahren in bestimmten Kindschaftssachen einem Vorrang- und Beschleunigungsgebot unterliegen und die Möglichkeit besteht, im Anhörungstermin einstweilige Anordnungen zu erlassen (§§ 155, 156 Abs. 1, 3 Satz 1 FamFG), kann im Einzelfall gleichwohl ein dringendes Bedürfnis für ein sofortiges Tätigwerden des Gerichts im Sinn von § 49 Abs. 1 FamFG b...

      Rechtsanwalt in Buchholz in der Nordheide: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum