Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBuchholz in der Nordheide 

Rechtsanwalt in Buchholz in der Nordheide: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Buchholz in der Nordheide: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Ulrich Polligkeit   Am Langen Sal 1, 21244 Buchholz in der Nordheide
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 04181-235800


    Foto
    Tatjana Riesenkampff   Steinbecker Straße 41, 21244 Buchholz in der Nordheide
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 04181-380650



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Familienrecht

      DAV: Unterhaltsrechtsreform – zum Wohle des Kindes? (27.11.2007, 16:42)
      350 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Familienrecht tagten in Köln (22. - 24. November 2007) Berlin/Köln (DAV). „Allein durch Gesetze wird man die Situation von Kindern und Familien in unserer Gesellschaft nicht ...

      Weiterbildung: Neues Familienrecht (05.03.2013, 15:10)
      Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an ...

      Neue Familienformen im Trend (13.02.2012, 14:10)
      Bamberger und Regensburger Forscher veröffentlichen Buch zur Pluralisierung von Eltern- und KindschaftNeue Möglichkeiten der künstlichen Befruchtung, zunehmende Trennungen und Scheidungen, häufigere Bildung immer neuer ...

      Forenbeiträge zu Familienrecht

      Einstweilige Anordnung (20.03.2008, 12:36)
      Hallo, interessantes Thema und theoretisch wie würde man entscheiden ... Zwangsgeld im Urteil Familienrecht beläuft sich bei Verstoss angenommen auf 25.000 Euro - lso doch ein erheblicher Betrag... Urteil --> ...

      Hartz 4 Betrüger (28.10.2005, 16:29)
      Hallo, sofern eine arbeitslose Mutter mit einen minderjährigen Kind (6 Jahre) über 3 Jahre mit einen Mann (Freund) zusammen wohnt und bei der Hartz IV Antragstellung zieht dieser zurück ins Elternhaus um die Ecke ist das ...

      Darf JUGENDAMT Kind einfach wegnehmen ? (09.11.2013, 11:17)
      Hallo, Aus verzweiflung wende ich mich hier an euch . Vor etwa einem Jahr zeigte mein Sohn mittlerweile fast 6 Jahre alt sehr komisch auffäliges verhalten. Er war nicht zu bändigen und für sein alter sehr agressiv und machte ...

      Grunderwerbsteuer bei Hausübertragung (31.05.2011, 13:22)
      Hallo,meine Frage bezieht sich auf die Höhe der zu entrichtenden Grunderwerbsteuer bei der Übertragung eines Einfamilienhauses auf den Lebenspartner in einer nicht eingetragenen Lebensgemeinschaft.Folgende Eckdaten sind in ...

      Wichtig!!!! (10.03.2013, 12:10)
      Was ist der Unterschied zwischen einem Prozesskostenhilfeantrag und Prozesskosten unter Beiordnung? ...

      Urteile zu Familienrecht

      15 UF 81/11 (20.04.2011)
      1. Auch wenn die Summe der Ausgleichswerte, deren Ausgleich zum Nachteil eines Ehepartners nach § 18 Abs. 1 bzw. Abs. 2 VersAusglG unterbleibt, den Grenzwert des § 18 Abs. 3 VersAusglG übersteigt, bleibt es grundsätzlich beim Ausschluss des Ausgleichs sämtlicher Anrechte. § 18 Abs. 3 VersAusglG ist keine generelle Obergrenze auch für die Summe aller Ausgleic...

      III R 24/03 (18.03.2004)
      1. Die Kosten eines Vaterschaftsfeststellungsprozesses können eine außergewöhnliche Belastung i.S. des § 33 EStG sein. 2. Wird ein Steuerpflichtiger auf Feststellung der Vaterschaft und Zahlung des Regelunterhaltes verklagt, so sind die ihm auferlegten Prozesskosten zwangsläufig, wenn er ernsthafte Zweifel an seiner Vaterschaft substantiiert dargelegt sowie...

      5 Sa 19/11 (15.09.2011)
      1. Ein im Vergleichswege abgeschlossener Aufhebungsvertrag kann nach § 779 BGB unwirksam sein, wenn der Regelungsplan des Vertrages auf gemeinsamen Annahmen beruht, die sich später als falsch herausstellen. Geht der Aufhebungsvertrag auf eine zuvor ausgesprochene Kündigung und Anfechtung des Arbeitsvertrages zurück, und ist im Rahmen der Kündigung und Anfech...