Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtBruchsal 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bruchsal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1

    Foto
    Marc Weckemann   Martin-Luther-Str. 10, 76646 Bruchsal
    Rechtsanwalt Weckemann

    Telefon: 07251/3924422


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Peter Adelsberger   Württemberger Straße 54, 76646 Bruchsal
     

    Telefon: 07251 304863


    Foto
    Thomas Ribstein   Reserveweg 4, 76646 Bruchsal
     

    Telefon: 07251-71410



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Immobilienrecht in Bruchsal

    Das Immobilienrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet mit einer speziellen praktischen Relevanz. Das Immobilienrecht befasst sich primär mit den Rechtsgrundlagen, die sich aus dem Verkauf oder Kauf einer Immobilie ergeben. Auch u.a. das Maklerrecht oder Streitigkeiten in Nachbarschaftsverhältnissen werden dem Immobilienrecht zugeordnet. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht zuzuordnen sind, sind zum Beispiel das private und das öffentliche Baurecht, das Grundstücksrecht und das Architektenrecht. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann durchaus schnell geschehen. Kauft man beispielsweise ein Grundstück, dann sind Rechtsfragen rund um den Grundstücksvertrag definitiv keine Ausnahme. Vor allem dann, wenn es um alle erforderlichen Schritte und die Abwicklung beim Grundstückskauf geht, können eine Vielzahl an Problemen und Fragen aufkommen. Was hat es mit dem Grundbuch auf sich? Was versteht man unter einer Vormerkung? Fragen und Unstimmigkeiten können natürlich nicht nur beim Grundstückskauf auftreten, sondern auch bei einem Immobilienvertrag oder einem Bauträgervertrag.

    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bruchsal (© marog-pixcell - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bruchsal
    (© marog-pixcell - Fotolia.com)

    Lassen Sie sich von einem Anwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht unterstützen

    Hat man immobilienrechtliche Fragen oder Probleme, dann ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt für Immobilienrecht. In Bruchsal haben sich einige Rechtsanwälte niedergelassen, die Klienten im Immobilienrecht beraten und vertreten. Wie schon angesprochen, ist das Immobilienrecht extrem umfangreich. In der Regel kennt sich ein Anwalt zum Immobilienrecht in Bruchsal auch mit angrenzenden Rechtsgebieten aus wie mit dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschaftsrecht oder auch dem Wohnraummietrecht. Aufgrund seines übergreifenden Fachwissens ist ein Rechtsanwalt aus Bruchsal zum Immobilienrecht der perfekte Ansprechpartner nicht nur für Immobilienverkäufer und Immobilienkäufer, sondern auch für Mieter und Wohnungseigentümer. Probleme und Fragen rund um die Wohnungseigentümergemeinschaft, eine Abberufung des Hausverwalters, die Eigenbedarfskündigung oder die Eigentümerversammlung - all dies sind Felder, in denen ein Anwalt für Immobilienrecht beraten und aktiv tätig werden kann.

    Bei allen Problemen und Fragen im Immobilienrecht sollten Sie unverzüglich handeln und Hilfe bei einem Anwalt einholen

    Kommt es zwischen Mieter und Vermieter zu einem Rechtskonflikt, dann ist man gut beraten, sich an eine größere Anwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Rechtsanwaltkskanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über besonderes Fachwissen im Mietrecht verfügen. Anzuführen sind hier rechtliche Fragen und Probleme rund um die Mietminderung, Betriebskostenabrechnung, Mietkündigung, Schönheitsreparaturen oder auch eine Mieterhöhung. Außerdem ist man bei einem Immobilienanwalt gut aufgehoben, wenn man beispielsweise einen Mietvertrag oder einen Gewerbemietvertrag auf seine Rechtssicherheit prüfen lassen möchte. Der Immobilienanwalt kann hierbei nicht nur beraten, sondern falls erforderlich auch den Schriftwechsel mit der Gegenpartei übernehmen. Wie umfangreich das Immobilienrecht ist, das sollte nunmehr offensichtlich geworden sein. Damit man bei jedem Rechtsproblem bestens vertreten und beraten wird, ist es angeraten, sich bereits bevor man mit einem Rechtsanwalt Kontakt aufnimmt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Immobilienrecht

    Freiberger Unternehmen als neuer Stifter für IRE|BS gewonnen (08.09.2010, 12:00)
    Mit dem Freiberger Unternehmen aus Amerang hat das IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft der Universität Regensburg einen neuen langfristigen Stifter gewinnen können. Damit wird die schon bestehende Zusammenarbeit zwischen ...

    Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters sind während der Mietzeit unverjährbar (23.03.2010, 16:03)
    Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich darüber zu entscheiden ob und wann Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters während der Mietzeit verjähren. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt hatte der Vermieter ein Dachgeschoss im ...

    DGAP-News: P P Pöllath Partners: Zwei neue Partner bei P P (31.01.2011, 10:00)
    DGAP-News: P P Pöllath Partners / Schlagwort(e): Personalie/Rechtssache P P Pöllath Partners: Zwei neue Partner bei P P31.01.2011 / 10:00---------------------------------------------------------------------Presseerklärung ...

    Forenbeiträge zu Immobilienrecht

    Darf ein Rechtsanwalt Interessentendaten weitergeben? (11.08.2011, 19:01)
    Liebes Juraforum, folgender Fall: Der Rechtsanwalt für Immobilienrecht verkauft im Namen seines Mandanten aus einem Erbfall eine Immobilie. Rechtsanwalt bzw. Mandant stimmen mündlich einem Käufer zu, im Nachgang stellt ...

    Echt theoretischer Fall - Rechtslage? (25.08.2013, 16:09)
    Stellen wir uns ein Ehepaar vor, kinderlos, bewohnen ein Haus, das beiden gemeinsam gehört. Mann (M) kommt wegen Todschlags ins Gefängnis. Seine Frau (F) lässt sich während seiner Inhaftierung scheiden, heiratet einen anderen ...

    Auszahlung Erbengemeinschaft (04.07.2005, 14:01)
    Die Erbengemeinschaft besteht aus 3 Personen. Es wurden zwei Grundstücke mit jeweils einem Mietshaus geerbt. Person A verlangt nun die Auszahlung des ihm zustehenden Anteils. Können B und C diese Auszahlung verweigern? Beide ...

    Verwalter weigert sich bestimmte Sachen in der Einladung zur ETV aufzunehmen (29.08.2013, 15:40)
    Hallo, angenommen der Verwalter A ist bei der letzten Eigentümerversammlung von der Gemeinschaft (viel. dummerweise) für 5 Jahre gewählt worden. Gehen wir nun mal davon aus, dass der Verwaltungsbeirat u. der ein oder andere ...

    Rechtsvergleichung spanisches/deutsches Immobilienrecht (27.10.2006, 21:26)
    Hallo Leute, ich habe mir für meine Seminararbeit das Thema der Rechtsvergleichung zwischen dem deutschen und spanischen Grundstücksrecht ausgesucht. Wer kann mir evtl. helfen Literatur bzw. aktuelle Rechtsprechug zu ...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.