Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Othmar Kurt Traber mit Rechtsanwaltsbüro in Bremen vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Werkvertragsrecht
Ahlers & Vogel
Contrescarpe 21
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 33340
Telefax: 0421 3334111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Eur. Olaf Schäfer unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Werkvertragsrecht kompetent im Umland von Bremen
Schäfer
Bismarckstr. 93
28203 Bremen
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Werkvertragsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Vogelsang mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Vogelsang
Waller Heerstr. 213
28219 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3966725
Telefax: 0421 3966726

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Uta Externest bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Werkvertragsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Bremen
Externest
Mahndorfer Heerstr. 64
28307 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 480888
Telefax: 0421 487690

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Werkvertragsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Hertwig mit Kanzlei in Bremen
Dr. Wagner, Ohrt & Partner
Contrescarpe 10
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 335810
Telefax: 0421 321970

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Werkvertragsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Nina Schlensker jederzeit in Bremen
Schlensker
Lloydstr. 1
28217 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 346828283
Telefax: 0421 3468284

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Bandisch berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Werkvertragsrecht gern im Umland von Bremen
Bandisch
Knochenhauerstr. 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 69661830
Telefax: 0421 1755850

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mark Zimmermann berät Mandanten zum Anwaltsbereich Werkvertragsrecht gern in der Nähe von Bremen
Zimmermann
Martinistr. 60
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 47883366
Telefax: 0421 47883367

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Bundesgerichtshof-Urteil zum "Winterdienstvertrag" (07.06.2013, 11:55)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zum "Winterdienstvertrag" getroffen und damit geklärt, ob es sich dabei um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt. Diese Frage ist von Instanzgerichten unterschiedlich beurteilt worden. Die Klägerin verlangt von dem Beklagten, der Eigentümer eines Hausgrundstücks ist, Restvergütung aufgrund eines sogenannten "Reinigungsvertrages Winterdienst". Die Klägerin hatte ...
  • Bild Hausbau: Schadensersatz ohne Mängelbeseitigung nur rein netto (02.08.2010, 14:53)
    Bundesgerichtshof ändert Rechtsprechung zur Berechnung eines Schadensersatzanspruches wegen eines Baumangels Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen eines Baumangels zu berechnen ist. Der Beklagte errichtete im Auftrag der Kläger ein Einfamilienhaus. Es waren Mängel vorhanden, die der Beklagte trotz ...
  • Bild Versteckte Entgeltklausel für Branchenbucheintrag unwirksam (26.07.2012, 14:52)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zu der Frage getroffen, ob eine Entgeltklausel in einem Antragsformular für einen Grundeintrag in ein Branchenverzeichnis im Internet nach dem Erscheinungsbild des Formulars überraschenden Charakter hat und deshalb nicht Vertragsbestandteil wird (§ 305c Abs. 1 BGB). Die Klägerin unterhält ein Branchenverzeichnis im Internet. ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Eingehungsbetrug (02.09.2011, 22:28)
    Hallo, Unternehmer A (Personenunternehmen) erhält von Privatperson B einen Auftrag im Rahmen des Werkvertragsrecht. B zahlt die geforderte Leistung in bar an Unternehmer A. Unternehmer A stellt unberechtigte Nachforderungen und stellt die Arbeit vollumfänglich ein, behebt keinerlei Mängel. B schaltet einen Rechtsanwalt ein, nach mehreren Schreiben landet die Sache vor Gericht. Unternehmer A ...
  • Bild Schmerzensgeldforderung gegen Zahnarzt wegen inkompetenter Behandlung? (26.06.2007, 22:53)
    Hallo zusammen, folgende Situation stellt sich wie folgt dar. Patient (PA) geht zum Zahnarzt (ZA) und lässt sich KVA für Zahnersatz (2 Brücken unten links und rechts) erstellen. Dieser wird von der Krankenkassen abgesegnet und ZA fertigt Brücken an. Nach dem Einsetzen beider Provisorien beklagt PA Schmerzen beim Zubeissen und Hitzesesitivität. Aussage ...
  • Bild § 637 BGB Selbstvornahme - Entbehrlichkeit der Fristsetzung (02.11.2007, 10:25)
    Hallo liebe juraforum.de-Mitglieder, ich habe folgendes Verständnisproblem zum Werkvertragsrecht, das sich hiermit hoffentlich lösen lässt: Nach § 637 Abs. 1 BGB muss der Besteller dem Unternehmer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt haben (und diese muss fruchtlos verstrichen sein), bevor er den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen vom Unternehmer ...
  • Bild Werkvertragsrecht - Verjährung (30.08.2006, 13:01)
    Hallo Leute! Ich muss eine Hausarbeit im Werkvertragsrecht schreiben und habe ein kleines Problem mit den Verjährungsfristen :-). Es geht darum, dass A den B 2004 damit beauftragt ein Bühnenbild zu restaurieren. B nimmt den Auftrag an und gibt diesen allerdings an C weiter, da er aus Zeitgründen den Auftrag nicht alleine ...
  • Bild Selbstvornahme bei Hausarbeit (11.09.2010, 16:47)
    Habe folgende Frage: Wie kann eine direkte oder analoge Anwendung des § 326 II BGB auf die Anrechnung ersparter Aufwendungen machbar sein? Es geht um den Verbrauchsgüterkauf, X verkauft dem K einen Jahreswagen, der hat nach zwei Monaten einen Getriebeschaden und X lässt durch Selbstvornahme das Getriebe erneuern und verlangt von V ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.