Rechtsanwalt für Verbraucherrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Gebiet Verbraucherrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Corinna Gurzinski mit Anwaltsbüro in Bremen
Rechtsanwältin
Vahrer Straße 296
28329 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 171714
Telefax: 0421 463232

barrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherrecht
  • Bild Rechtslage unklar? (05.09.2013, 13:10)
    Die Humboldt Consumer Law Clinic hilft! Studierende beraten bei Problemen im Bereich VerbraucherrechtDie Rechtsprobleme des „kleinen“ Verbrauchers sind vielseitig und allseits bekannt: Der neue PC ist defekt, der Flug wird gestrichen oder im „Kleingedruckten“ des Handy-Vertrages findet sich allerlei Überraschendes. Oft bleibt unklar, wie sich Verbraucher gegen solche Geschäftspraktiken wehren ...
  • Bild Verbraucherschutz: Information allein genügt nicht (27.04.2011, 17:00)
    Wer informiert ist, handelt richtig. Diesen schlichten Satz würde Professor Dr. Martin Schmidt-Kessel, Inhaber des Lehrstuhls für Verbraucherrecht an der Universität Bayreuth, keinesfalls unbesehen unterschreiben. Er sagt: „Das Informationsmodell im Verbraucherschutz ist ausgereizt, wenn nicht sogar schon überreizt.“ Dies wird auch im Rahmen einer öffentlichen Ringvorlesung deutlich, die unter dem ...
  • Bild Deutscher Juristentag: Eigenes Verbraucherrecht sinnvoll (20.09.2012, 11:12)
    München/Berlin (DAV). Die Abteilung Zivilrecht beim 69. Deutschen Juristentag befasst sich mit der Architektur des Verbraucherrechts. Das Gutachten und eines der Referate empfiehlt eine schärfere Trennung des Verbraucherrechts vom sonstigen Zivilrecht durch Herauslösung des Verbraucherrechts aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ein Referat konzentriert sich auf das AGB-Recht, vor allem für ...

Forenbeiträge zum Verbraucherrecht
  • Bild DSL-Vertragskündigung wegen Umzug? (23.01.2007, 17:44)
    Hallo liebe Leute! Ich weiß zwar nicht, ob ich hier im "Verbraucherrecht" richtig gelandet bin, aber ich würde mich freuen, wenn ihr euch dieses Falles kurz annehmen könntet und evtl helfen könnt. Gesucht wird Rat bezüglich des Themas "Kündigung aus wichtigem Grund". Zur Sachlage: Kunde X hat im Oktober 2005 einen DSL-Vertrag auf ...
  • Bild Mahnung schreiben an Vertragspartner (05.12.2006, 11:40)
    Hallo! Im August veranstaltete mein Verein (= e.V.) ein Fest. Auf diesem Fest waren diverse Imbissbuden. Mit jedem Imbissbuden-Eigentümer wurde ein Vertrag aufgelegt, in dem die Standgebühr festgelegt wurde. Im vorliegendem Fall z.B. 1.000 Euro. Nun hat der besagte Imbissbuden-Eigentümer zusätzlich noch das Catering auf dem Fest übernommen. Für dieses stellte er unserem Verein ...
  • Bild Verbraucherrecht neue küche (06.02.2011, 09:32)
    hallo, angenommen, man hört von einem Fall einer klagenden Mutter, Neubau-Einzug , neue Küche eingebaut, Monteure haben vergessen Dichtungsmaterial , z.B. Silikon, im Nassbereich um die Spüle herum und um die zugeschnitte ARbeitsplatte herum mit Abschluss zu der Kachelwand zu verarbeiten. Fazit laut der DAme quoll die Platte 24 Monate ...
  • Bild Fernabsatzgesetz (05.07.2012, 13:12)
    Erledigt, falsches Forum gewählt. Im Forum "Verbraucherrecht" neu eröffnet. Danke!
  • Bild Kaufvertrag - Nichtigkeit? (03.01.2013, 19:28)
    Mal angenommen A (Privatperson) und B (Kaufmann) schließen einen Kaufvertrag über einen beweglichen Gegenstand. A gibt dabei vor ein Kaufmann zu sein. Ist der Kaufvertrag überhaupt zustande gekommen? Und handelt es sich dann um einen Verbrauchsgüterkauf?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verbraucherrecht
  • BildDer Verbrauchsgüterkauf und seine besonderen Aspekte
    Der Verbrauchsgüterkauf (§§ 474- 479 BGB) ist Ausfluss der Richtlinie 99/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999.  Die Regelungen traten im Wege der Schuldrechtsmodernisierung zum 1.1.2002 in Kraft. Sie wurden in den Besonderen Teil des Schuldrechts des BGB eingearbeitet. Der deutsche Gesetzgeber ist damit seiner Verpflichtung ...
  • BildTelefon & Strom wegen Umzug kündigen: Hat man ein Sonderkündigungsrecht?
    Kunden sind bei einem Umzug häufig an der vorzeitigen Beendigung ihres Vertrages mit dem Telefon- oder Stromanbieter interessiert. Wann können Sie sich auf ein Sonderkündigungsrecht berufen? Viele Unternehmen bieten für Kunden von Telefon und Strom den Abschluss von befristeten Verträgen zu etwa 24 Monaten zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.