Rechtsanwalt für Umsatzsteuerrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Martina Genuit unterhält seine Anwaltskanzlei in Bremen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Umsatzsteuerrecht
Genuit
Langenstr. 52-54
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 170087
Telefax: 0421 1690698

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wilfried Dipl.-Bw. Topp mit Anwaltskanzlei in Bremen berät Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Umsatzsteuerrecht
Topp & Stampe
Graf-Moltke-Str. 64
28211 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3485151
Telefax: 0421 3485150

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Umsatzsteuerrecht
  • Bild LSG: Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Sondennahrung (25.09.2007, 14:46)
    Für flüssige Nahrung, die über eine Ernährungssonde verabreicht wird, gilt der ermäßigte Steuersatz von 7 vH, nicht der Regelsteuersatz von 16 vH. Das Landessozialgericht hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem die Höhe des Steuersatzes für Lieferungen zwischen Juli und Dezember 2003 umstritten war. Geklagt hatte ein Unternehmen, das auf ...
  • Bild Keine Mehrmütterorganschaft im Umsatzsteuerrecht (19.08.2009, 10:24)
    Mit Urteil vom 30. April 2009 V R 30/08 hat der Bundesfinanzhof (BFH) an seiner bisherigen Rechtsprechung festgehalten, nach der es umsatzsteuerrechtlich nicht möglich ist, eine sog. Mehrmütterorganschaft zu bilden. Die Organschaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 des Umsatzsteuergesetzes ermöglicht es, im Umsatzsteuerrecht mehrere Unternehmen zu einem ...
  • Bild FG Rheinland-Pfalz: Kein Vorsteuerabzug für Bau einer Golfanlage (15.12.2006, 10:16)
    Mit Urteil zur Umsatzsteuer vom 9. November 2006 (Az.: 6 K 2704/04) hat sich das Finanz-gericht – FG - Rheinland-Pfalz zu der Frage geäußert, ob einem Golfclub für die Errichtung einer Golfanlage ein Vorsteuerabzug zusteht. Der Golfclub – GC – ist ein anerkannt gemeinnütziger, eingetragener Verein, der u.a. im Jahre ...

Forenbeiträge zum Umsatzsteuerrecht
  • Bild Rechnungen/Gewinn steuerlich Aufteilen (15.12.2011, 16:11)
    Drei Personen haben sich locker zusammengeschlossen und seit einigen Monaten ein paar Webseiten erstellt. Die Seiten wurden jeweils mit einer gemeinsam erstellten Rechnung abgerechnet. Auf der Rechnung stehen alle drei Namen und der frei erfundene noch nicht registrierte - noch sonst angemeldete - Firmenname. Keine UStID, da Kleingewerbe. Bisher noch keine ...
  • Bild Organschaft (09.03.2011, 01:53)
    wann ist denn eine Organschaft im Umsatzsteuerrecht gegeben, also bei welcher "Verschmelzung" von bestimmten Rechtsträger liegt eine solche Organschaft vor und was kann man damit anfangen?
  • Bild Arbeitsmaterialien aus Privatbesitz ins Gewerbe übernehmen (18.06.2013, 14:11)
    Hallo,Hoffe ich bin hiermit im richtigem Unterforum.Folgendes angenommenes Szenario:Eine Person möchte sich im Kunsthandwerk als Schmuckhersteller selbständig zu machen, Wahrscheinlich mit der sogenannten Kleingewerberegelung und Reisegewerbekarte.Nun hat die Person das spezielles Handwerk schon voher jahrelang als Hobby ausgeführt. Dadurch besitzt sie eine beachtliche Sammlung von Spezialwerkzeugen, Materialen, Kleinteilen und ...
  • Bild Umsatzsteuerliche Kleinunternehmerregelung bei Gesellschaften Bürgerlichen Rechts? (19.08.2013, 16:32)
    Hallo, wenn ein Einzelunternehmer im Jahr voraussichtlich nicht mehr als 17.500 € Umsatz macht, kann er die Kleinunternehmerregelung gemäß §19 UStG beantragen, womit er von der Umsatzsteuerpflicht befreit wäre, sofern er keine ausweist. Wenn sich jedoch zwei Unternehmer ohne Handelsregistereintragung zusammentun, dann entsteht eine Gesellschaft Bürgerlichen Rechts. Wie verhält es sich dann mit ...
  • Bild Organschaft im Umsatzsteuerrecht (21.08.2006, 15:17)
    Hallo, wer kann helfen bei Verständnis § 2 Abs. 2, nr. 2 UStG - also nach § 2 Abs. 2 Nr. 2, S.1 UStG wird die Organgesellschaft (wenn Vorauss. für Organschaft vorliegen) als unselbständiges Unternehmen behandelt - also wenn Umsatz macht, dann unterliegt der nicht der steuerpflicht, weil keine leistung eines ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.