Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteReiserechtBremen 

Rechtsanwalt für Reiserecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Mirja Klauß   Achterstraße 27, 28359 Bremen
Ansteeg * Speichert * von Rönn

Telefon: 0421-222 741 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Olaf Grotheer   Carl-Ronning-Straße 7, 28195 Bremen
Anwaltskanzlei Grotheer Plaisier Dr. Dopatka

Telefon: 0421 30157444


Foto
Susannah Biesterfeldt   Sögestr. 48, 28195 Bremen
Würth, Büttner, Assmus

Telefon: 0421 - 16 99 99


Foto
Matthias Jung   Woltmershauser Str. 215a, 28197 Bremen
Anders, Jung, Hustert-Nacken

Telefon: 0421 - 54 54 06/60


Foto
Matthias Westerholt   Am Wall 171, 28195 Bremen
Westerholt & Partner

Telefon: 0421 - 1 65 52 90


Foto
Rolf Kumpfer   Osterholzer Landstr. 32, 28327 Bremen
Kumpfer

Telefon: 0421 - 40 30 59


Foto
Olaf Grotheer   Knochenhauerstr. 38, 28195 Bremen
Grotheer

Telefon: 0421 - 1 41 54



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Reiserecht

Die Vorverlegung des Rückflugs um 10 Stunden kann den Reiseveranstalter zum Schadensersatz verpflich (19.04.2012, 14:22)
Die Klägerin verlangt aus eigenem und abgetretenem Recht ihres Lebensgefährten die Rückzahlung eines gezahlten Reisepreises und Schadensersatz. Der Lebensgefährte der Klägerin buchte im Februar 2009 für sich und die ...

Fluggäste müssen troz verspätetem Gepäck, auf einem Anschlussflug mitgenommen werden (29.08.2012, 11:17)
Der Kläger verlangt von dem beklagten Luftfahrtunternehmen aus eigenem und abgetretenem Recht seiner acht Mitreisenden die Leistung einer Ausgleichszahlung nach der Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004) in ...

Kostenlose Stornierung des Urlaubs wegen höherer Gewalt? (05.11.2004, 20:48)
Der Strom der Türkei-Besucher ist in diesem Jahr wegen der Anschläge der PKK und des gravierenden Erdbebens drastisch zurück gegangen. Dies gibt Anlass zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen ein Tourist sich auf höhere ...

Forenbeiträge zu Reiserecht

Buchung einer Reise übers Internet - Widerruf (22.04.2007, 19:23)
Hallo, angenommen jemand bucht über ein last-minute online reisebüro eine 3 tägige reise (hotel ohne flug) und möchte, da sich kurzfristig die abflugzeiten einer fluggesellschaft geändert haben, von der hotelbuchung ...

Flugplanänderung verhindert Anschlussflug (05.11.2011, 08:48)
Hallo, fiktives Reisethema das sich 3 Wochen in der Zukunft befindet:Ein Kunde bucht einen Hin- und Rückflug nach Inselgruppe für zwei Personen bei Fluglinie A und Internet-Reisebüro A. Für den Aufenthalt auf der Inselgruppe ...

Große Verspätung - Steht Schadenersatz zu? (31.08.2011, 11:30)
K bucht mit der aussereuropäischen Fluggesellschaft C ein Flug von F ind Deutschland nach M in Australien und zurück. Die Flüge finden beides mal mit einer Zwischenlandung in S (China) statt. Bei der Hinreise fuhr die ...

Reisemangel -Recht auf Entschädigung- (11.09.2011, 10:41)
Urlauber A bucht eine Reise über ein Internetportal. Veranstalter B stellt A beim Eintreffen im gebuchten Hotel infolge Überbuchung eine gleichwertige Unterkunft in einem benachbarten Hotel zur Verfügung.A möchte eine ...

Visumsantrag nicht erfolgt?! (28.11.2012, 13:54)
Mal angenommen Pärchen P möchte eine Reise nach T buchen und wendet sich an Reisebüro RB. Auf die Frage ob ein Visum für T benötigt wird, wird P vom RB mündlich mitgeteilt, sowas sei nicht nötig. P besitzt jedoch keinen ...

Urteile zu Reiserecht

23 O 435/08 (26.10.2009)
1. Abtretungsverbote in den AGB von Reiseanbietern sind unwirksam, wenn bei kundenfeindlichster Auslegung das Interesse des Verwenders daran, zu verhindern, dass ihm eine im Voraus nicht übersehbare Vielzahl von Gläubigern entgegen tritt, geringer zu gewichten ist als die berechtigten Belange der Reisenden aus einer Familie, die Vertragsabwicklung - wie die...

16 U 101/02 (23.01.2003)
Zur Wirksamkeit einer Ausschlussfrist für deliktische Ansprüche in Reisebedingungen....

16 W 3/2000 (04.02.2000)
Die durch Vergleichsverhandlungen mit dem Reiseveranstalter bewirkte Hemmung der Verjährung möglicher Schadensersatzansprüche endet, wenn der Veranstalter die Ansprüche ablehnt. Erhebt der Kunde hiergegen Gegenvorstellungen, so tritt keine erneute Hemmung ein, wenn der Veranstalter mitteilt, daß er derzeit keine Veranlassung für eine erneute Anspruchsprüfung...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.