Rechtsanwalt für Pferderecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Pferderecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Florian Würzburg gern in Bremen
Müller Würzburg Dräger GbR
Am Winterhafen 3a
28217 Bremen
Deutschland

Telefon: 04214089800
Telefax: 042140898029

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Pferderecht
  • Bild www.tierrecht-anwalt.de (18.07.2012, 19:33)
    Sollte man interessante Urteile oder Rechtstipps in Sachen Tierrecht, Hunderecht, Pferderecht suchen... www.tierrecht-anwalt.de
  • Bild Pferdekauf vom Händler (04.03.2009, 17:27)
    Hallo, Mal angenommen, ein Reitverein kauft von einem Pferdehändler ein Pferd mit bestimmten zugesicherten Eigenschaften, z.B. kann longiert und voltigiert werden, für Anfänger geeignet. Der Händler läßt sich das Pferd bei Lieferung bar bezahlen und sichert eine Rücknahme/Austausch binnen eines Monats zu. Nach sehr kurzer Zeit würde sich herausstellen, dass dieses Pferd ...
  • Bild Umweltrecht & Tierrecht -> Einstellungschancen? (31.03.2008, 18:46)
    Hallo zusammen :) Ich bin auf dem Weg, mein Abitur zu machen und interessiere mich sehr für den Beruf der Rechtsanwältin. Natürlich muss man sich ja unter anderem spezialisieren um zur Zeit überhaupt eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben.. Nun, es gibt ja viele Rechtsgebiete. Sehr interessiere ...
  • Bild Kurzfristige Kündigung Pferdestall (02.01.2014, 20:59)
    Guten Abend! Mal den fiktiven Fall angenommen, jemand hätte ein Pferd und eine mündlichen Vollpension-Einstellerabsprache für das Pferd, also Box mit Paddock, misten und Heufütterung für angenommen 220,- €/Monat, Kündigungsfristen nicht erläutert. Angenommen, ohne Heu und misten wären nur 80,- € fällig und der Stallplatz würde nur wenige Tage vor ...
  • Bild Rechte für Pferdeverkäufer (04.03.2009, 18:40)
    Hallo, angenommen, man würde nachträglich mitbekommen, dass ein Käufer eines Pferdes den privaten Pferdeverkäufer täuschen und hintergehen wollte, aber der Verkäufer dies erst nach längerem Zeitraum merkt oder die Vermutung hat. Welche Möglichkeiten und/oder Rechte würden dem Verkäufer als Privatperson, z.B. weil es sein einziges Pferd war, dass er über alles liebte, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.