Rechtsanwalt für Musikrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Oliver Walter Heinz in Bremen unterstützt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Musikrecht
Heinz, von Rothkirch, Nachtwey
Hohenlohestr. 9
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 222100
Telefax: 0421 2221030

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Musikrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael von Rothkirch immer gern vor Ort in Bremen
Heinz, von Rothkirch, Nachtwey
Hohenlohestr. 9
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 222100
Telefax: 0421 2221030

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Musikrecht
  • Bild Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement im Wintersemester 2009/2010 an der Hochschule der Medie (14.07.2009, 16:00)
    Bewerbungsschluss am 2. OktoberZum Wintersemester 2009/2010 bietet der Master-Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement der Hochschule der Medien (HdM) wieder eine Zusatzausbildung "Musikinformations¬management" an. Sie umfasst zwei Seminare, die getrennt oder zusammen gebucht werden können. Im ersten Seminar geht es um das Erschließen, Recherchieren, Beschaffen und Vermitteln von Musikmedien und Musikinformationen. Beim ...
  • Bild Wintersemester 2012/2013: Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement (10.07.2012, 17:10)
    Im November 2012 startet der nächste Kurs der Weiterbildung „Musikinformationsmanagement“. Insgesamt stehen bis zu 25 Plätze für Kollegen aus der Praxis zur Verfügung. Interessierte können sich dafür ab sofort anmelden.Das Angebot ist für Teilnehmer mit bibliothekarischer Ausbildung konzipiert, aber auch für Mitarbeiter in Musikbibliotheken, Musikarchiven und Musikverlagen, die über musikwissenschaftliche ...
  • Bild Vortrag "Juristische Richtlinien für den Online-Einsatz von Bewegtbild, Fotografie und Audio" von Re (19.10.2006, 18:00)
    Der Hamburger Rechtsanwalt Prof. Alexander Unverzagt berichtet am Mittwoch, den 25. Oktober 2006, im Rahmen eines Vortrags von 18.00 bis 19.30 Uhr im AudiMax der "Papierfabrik" der Hochschule Harz über interessante Rechtsfragen bei der Online-Nutzung.Die Kanzlei Unverzagt Von Have berät Mandanten aus dem In- und Ausland bei der Konzeption und ...

Forenbeiträge zum Musikrecht
  • Bild Musikrecht / Urheberechtsverletzung (06.10.2011, 17:05)
    Hallo zusammen, ich habe mir mal einen komplizierten Fall ausgedacht und wollte eure Meinung dazu hören. Es geht um 2 Musiker, Musiker A und Musiker B. Musiker A fragt Musiker B ob er Interesse hätte einen Remix zu einem seiner neuen Songs zu machen. Musiker B willigt ein und bekommt von Musiker A ...
  • Bild Fragen zu Musikrecht und Selbständigkeit (22.07.2008, 18:30)
    Hallo, habe al da ein paar Fragen. Ich möchte mich selbständig machen im Bereich Schutz von geistigem Eigentum. Also ähnlich wie div. Unternehmen die für Plattenkonzerne arbeiten. Ich habe eine Reiihe Künstler die mich beauftragen würden halt die illegalen Downloads zu senken und die weiter verbreitung. Das technische ist bereits alles ...
  • Bild Musikrecht (04.01.2012, 23:20)
    Hallo liebes JuraForum, ich habe ein paar Fragen zum Musikrecht. Und zwar würde ich gerne wissen was passiert, wenn ein Bandübernahmevertrag ausläuft aber die Musik trotzdem weiter im Internet angeboten wird, z.B Downloads. Wird dann der Vertrag konkludent verlängert wenn weiter Erlöse an den Urheber gezahlt werden?
  • Bild Allerlei Fragen zu Musikrecht (08.01.2011, 09:49)
    Hallo, ich hätte da ein paar Fragen zum Thema Musikrecht. Die erste Frage wäre, wie rechtskräftig ein frei formulierter Vertrag ist, der die Rechte zwischen einem Musiklabel und einem Künstler regeln soll? Wer zieht bei einem Streit den Kürzeren? Eher das Label oder doch der eigentliche Inhaber der Urheberrechte? Und was ist wenn dem Urheber ...
  • Bild Musikrecht (25.04.2013, 02:20)
    Mal angenommen, ein Schülerorchester (wie es wohl in jeder größeren Stadt eines gibt) möchte nun eine CD aufnehmen und diese dann mit der Hoffnung auf einen Gewinn verkaufen. Frage 1: Nun verwendet dieses Orchester aber Noten/Partituren von Musikern, welche länger als 70 Jahre tot sind. Ist hier eine Veröffentlichung generell erlaubt oder ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.