Rechtsanwalt in Bremen Lüssum-Bockhorn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Lüssum-Bockhorn (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Lüssum-Bockhorn ist ein Ortsteil im Bremer Stadtteil Blumenthal. Der gut 5 Quadratkilometer große Ort mit etwa 12.000 Einwohnern liegt im Stadtbezirk Bremen Nord und wird vorwiegend als Wohngebiet genutzt. Bis in die Bremer Innenstadt sind es von hier aus fast 30 Kilometer. Im Zentrum von Lüssum-Bockhorn gibt es viele Hochhäuser aus den 1960er und 1970er Jahren, in den Außenbereichen hingegen dominieren Reihenhäuser und Einfamilienhäuser das Straßenbild. Lüssum-Bockhorn gilt als Gebiet mit sozialen Brennpunkten und gehört zu den Fördergebieten zur städtebaulichen Aufwertung und zur sozialen Stabilisierung. In den letzten Jahren wurden einige Hochhäuser abgerissen, das Wohnungsangebot reduziert und es wurden vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales geschaffen. Dadurch haben sich die Wohnbedingungen in Lüssum-Bockhorn zweifellos verbessert, doch es ist nach wie vor notwendig, Bremen Lüssum-Bockhorn auch weiterhin durch öffentliche Förderprogramme wie das Senatsprogramm "Wohnen in Nachbarschaften – WiN" zu stabilisieren und zu fördern.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Lüssum-Bockhorn
Sittartz, Klee
Schwaneweder Str. 41
28779 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 6007979
Telefax: 0421 603848

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Lüssum-Bockhorn

Das für Lüssum-Bockhorn zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Bremen-Blumenthal, an dem der Anwalt aus Bremen Lüssum-Bockhorn die Interessen seiner Mandanten vertritt.
Gerade Menschen mit wenig Einkommen scheuen sich oft, einen Anwalt aufzusuchen aus Angst vor denn Kosten. Aber auch wer über kein oder nur geringes Einkommen verfügt, kann eine Beratung beim Rechtsanwalt in Bremen Lüssum-Bockhorn wahrnehmen. Beim zuständigen Amtsgericht kann man einen sogenannten Beratungshilfeschein beantragen, über den der Rechtsanwalt dann die Kosten für die Rechtsberatung oder andere Tätigkeiten direkt mit dem Gericht abrechnet. Alternativ ist es möglich, direkt zum Rechtsanwalt zu gehen und ihn zu bitten, sich um den Beratungshilfeschein zu kümmern.

Sollten Sie einen Anwalt in einem anderen Stadtteil Bremens suchen, finden Sie eine detaillierte Übersicht auf Rechtsanwalt Bremen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Polymerbeschichtungen aus dem Molekülbaukasten (17.12.2013, 12:10)
    Polymerschichten mit maßgeschneiderten Eigenschaften und vielfältigen Funktionen herzustellen, ermöglicht ein neuartiges Verfahren, das Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Jacobs University Bremen entwickelt haben: Aus einer auf einem Substrat aufgewachsenen metallorganischen Gerüstverbindung (SURMOF) entsteht ein stabiles poröses Gel (SURGEL) für biologische und medizinische Anwendungen. Die Wissenschaftler präsentieren ...
  • Bild Leibniz-Nachwuchspreise gehen nach München und Dresden (28.11.2013, 14:10)
    Doktorarbeiten zur Bedeutung von Bildung und Migration für die wirtschaftliche Entwicklung sowie zur elektrochemischen Metallabscheidung prämiert.Auf ihrer Jahrestagung in Berlin hat die Leibniz-Gemeinschaft die herausragenden Doktorarbeiten von Dr. Erik Hornung vom ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München und von Dr. Kristina Tschulik vom Leibniz-Institut für Festkörper- ...
  • Bild Ute von Lojewski von der Fachhochschule Münster ist „Hochschulmanagerin des Jahres 2013“ (28.11.2013, 16:10)
    Prof. Dr. Ute von Lojewski, Präsidentin der Fachhochschule Münster, ist „Hochschulmanagerin des Jahres 2013“. DIE ZEIT und das CHE Centrum für Hochschulentwicklung würdigen mit dem der Auszeichnung Leiterinnen und Leiter deutscher Hochschulen, die durch eine besondere Führungsleistung die Erfolge ihrer Hochschule prägen und weitreichende Reformen vorantreiben. Die Verleihung findet ...

Forenbeiträge
  • Bild Untermietvertrag (15.03.2009, 11:58)
    Folgender Fall angenommen: Herr A und Frau B sind ein Paar. Frau B geht einer geregelten Arbeit nach und Herr A bezieht Hartz 4. Beide wollen nun gemeinsam in eine Wohnung ziehen, deren Mieterin gem. Mietvertrag Frau B ist. Welche Möglichkeiten bieten sich A um Unterstützung vom Amt zu bekommen? Ist in ...
  • Bild Zeitmietvertrag (16.01.2014, 23:16)
    Folgender Sachverhalt: Der Mieter wohnt in einer 2 Zimmer WG mit einer Person zusammen. Das Zimmer des Mieters ist möbliert. Der Vermieter wohnt nicht mit dem Mieter in der Wohnung/Haus, sondern hat mit dem Mieter ein befristetes Mietverhältnis abgeschlossen. Im Vertrag steht: "Das Mietverhältnis beginnt am 01.10.2013 und endet am 31.03.2014. Die ...
  • Bild falsche angaben (21.06.2007, 13:27)
    Hallo M ist nach deutschland am 2003 gekommen damals hatte er keine andere auswahl außer asylbewerber zu melden mit falsche angaben ,nach eine kurze zeit hat M seine frau kennen gelernt und wollten eigentlich heiraten, aber es war ein blöd weg hier zu heiraten (deutschland) drum hat M mit ...
  • Bild Studieren in Bremen - Eure Erfahrungen (12.08.2011, 20:30)
    Hi Leute,ich werde dieses WS mit dem Jura Studium in Bremen beginnen und bin aktuell auf der Suche nach Informationen, die mich aus dieser Ungewissheit rausholen :) Informationsmaterialen von der Uni selbst sind schon bestellt, aber negative Aspekte werden da ja eher weniger beachtet. Ich bin nicht auf der Suche ...
  • Bild Gerichtliche Entscheidung gutachtlich darzustellen (25.03.2009, 11:19)
    Hallo, es wurde mir heute morgen eine Aufgabe gestellt und ich habe gar keine Ahnung wie ich in diese Aufgabe einsteigen soll. :erschlage Ich wäre über Tipps und Ratschläge außerodentlich dankbar.... Hier die Aufgabenstellung: Der Kläger nimmt den Beklagten, einen Gebrauchtwagenhändler, wegen Rückabwicklung eines Gebrauchtwagenkaufes vor dem Landgericht Bremen mit ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUntervermietung von Wohnungen
    Kann der Mieter einer Wohnung uneingeschränkt an Dritte weitervermieten und hierdurch sogar Einnahmen erzielen? Seitdem es Online – Plattformen gibt, über die Wohnungen für Wochenenden, Wochen oder Monate kurzfristig untervermietet werden können, ist es für Mieter und Vermieter fraglich, inwieweit ein Vermieter dies zulassen muss und ...
  • BildFahrverbot sollte frühzeitig angetreten werden
    Wer aus beruflichen Gründen dringend auf Fahrten mit seinem PKW angewiesen ist, sollte so bald wie möglich das Fahrverbot antreten. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Landshut. Gegen den Betroffenen war ein neben einer Geldbuße ein Fahrverbot wegen Verstoßes gegen die sogenannte 0,5 ...
  • BildWenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer fotografiert
    Das Fotografieren eines krankgeschriebenen Arbeitnehmers an einer öffentlich zugänglichen Stelle (hier: PKW-Reinigung in einer Autowaschanlage) und die Speicherung der Fotos durch seinen Vorgesetzten stellen keinen unverhältnismäßigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers dar.   Dies hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 11.07.2013 – 10 SaGa 3/13 entschieden.  ...
  • BildWie hoch ist die Pferdesteuer in Deutschland nach Bundesland?
    Pferdebesitzern geht es nicht anders wie den Haltern von Hunden, auch sie dürfen besteuert werden. Die kommunale Pferdesteuer gilt als zulässig. Dies wurde durch das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in 2015 beschlossen. Noch ist die Zahl der Kommunen in Deutschland überschaubar, die sich zwecks Pferdesteuer tatsächlich an die Halter ...
  • BildAb wann spricht man von einer Raubkopie?
    In der Vorschau bei einem Kinobesuch wird man jedes Mal mit dem Begriff der Raubkopie konfrontiert. Das Anfertigen von Raubkopien ist strafrechtlich relevant und kann sogar zu einer Freiheitsstrafe führen. Raubkopien bedeuten für die Musik- und Filmbranche teils erhebliche wirtschaftliche Schäden. So gingen im Jahr 2012 der Musik- und ...
  • BildDer Eingehungsbetrug
    Der Eingehungsbetrug ist ein klassisches Institut des Wirtschaftsstrafrechts. Er ist eine besondere Ausformung des (normalen) Betruges gem. § 263 StGB, ist also gesetzlich nicht gesondert geregelt. Der Strafrahmen reicht von Geldstrafe bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe. Ein Eingehungsbetrug liegt beispielsweise dann vor, wenn der eine Vertragspartner den anderen ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.