Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Regina Springel berät im Schwerpunkt Lebensversicherung jederzeit gern in der Nähe von Bremen
Springel
Richard-Taylor-Str. 79
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 5796622
Telefax: 0421 5720607

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild Aus alt mach neu – lohnt sich der Wechsel in eine neue Lebensversicherung? (14.12.2010, 14:14)
    Berlin (DAV). Einfach von der alten Lebensversicherung mit den niedrigen Erträgen in eine neue Lebensversicherung mit einer viel besseren Rendite wechseln – damit locken landauf, landab Finanzberater ihre Kunden. Doch vor diesem vermeintlich guten Geschäft warnt die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Die Szene spielt sich in deutschen Wohnzimmern ...
  • Bild Rendezvous mit der „Königin der Wissenschaften“ (06.01.2011, 11:00)
    Mathematiker der Universität Jena laden am 22. Januar zum Schüler-Tag Mathematik 2011 ein„Physik ist das Studium der Welt, doch Mathematik ist das Studium aller möglichen Welten.“ Dieser Satz des Harvard-Professors Clifford Henry Taubes illustriert, weshalb die Mathematik oft als die „Königin der Wissenschaften“ bezeichnet wird. Dabei ist nicht nur die ...
  • Bild Unwirksame Klauseln in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen (25.07.2012, 16:51)
    Der u. a. für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Wirksamkeit von Versicherungsbedingungen u.a. betreffend die Rückkaufswerte, den Stornoabzug sowie die Verrechnung von Abschlusskosten (so genannte Zillmerung) entschieden. Betroffen sind Klauseln in Allgemeinen Versicherungsbedingungen für eine kapitalbildende Lebensversicherung, eine aufgeschobene und eine fondsgebundene Rentenversicherung für den ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild Jemanden für tot erklären, der noch lebt (04.05.2013, 23:59)
    Moin, ihr habt sicher von dem Fall in den USA gelesen... Frau verschwindet und taucht Jahre nachdem sie für tot erklärt wird wieder auf. Mich würde mal interessieren, wie es praktisch abläuft, wenn jemand, der amtlich tot ist, wieder auftaucht :) Also: A verschwindet und wird gemäß §3 VerschG für tot ...
  • Bild Zugewinn (19.05.2010, 15:48)
    Person A hat sich von Person B getrennt 2008. Scheidung im September 2009. Person B hat während der Trennungszeit 30.000 Euro Lebensversicherung ausgezahlt bekommen. Person A hat aber nichts davon bekommen. Es steht Person A aber die Hälfte zu. Der Anwalt von Person A unternimmt aber nichts. Was kann Person ...
  • Bild Erbfolge (16.10.2008, 14:50)
    Ehemann A + Ehefrau B sind seit 2 Jahren verheiratet, es existiert kein Testament. Als Vermögen ist ein Sparbuch mit 50.000€ Kontoinhaber beide Eheleute, eine Lebensversicherung (Nutznieser A) und die gemeinsamen Wohngegenstände vorhanden. Ehefrau B hat noch eine Schwester, sonst sind keine Blutsverwandte vorhanden. Nun meine Frage, wie wird das Erbe aufgeteilt. Danke schön
  • Bild Wer erbt wieviel ? (20.08.2007, 18:27)
    Vater (A) ist verstorben. Er hinterlässt 1 Haus im Wert von ca. 300.000 Euro sowie eine Lebensversicherung und einen Aktienfond im Wert von 20.000 Euro. Desweiteren hat (A) vor 2 Jahren Barvermögen nach dem Ableben seiner Eltern geerbt. Das geerbte Barvermögen beläuft sich auf 50.000 Euro. Er hat 4x geheiratet und ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht (05.05.2010, 12:43)
    Selbstverständlich ausdrücklich fiktiver Fall: Angenommen, jemand hätte eine Berufsunfähigkeitsversicherung vor über 20 Jahren (nach damaligen AGB`s) bei einer Lebensversicherung in dem Glauben abgeschlossen, für den Fall des Falles gut aufgehoben und abgesichert zu sein. Angenommen bei Vertragsabschluss war der Hannoversche Raum Sitz der Lebensversicherung, der Wohnort ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild SAECHSISCHES-OVG, 4 E 255/07 (28.11.2008)
    Eine zwingende Reihenfolge der Eigenleistungen besteht nicht; kommt sowohl eine Festsetzung von Monatsraten aus dem Einkommen als auch eines Betrages aus dem Vermögen in Betracht, kommt es auf die Umstände des Einzelfalls an, welche dieser Festsetzung vorrangig ist....
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 5 U 52/06 - 7 (28.06.2006)
    1. Ein selbständiger Versicherungsvermittler kann auf eine Tätigkeit im Innendienst eines Versicherers verwiesen werden. 2. Die wirtschaftliche Vergleichsbetrachtung muss bei wechselnder Erwerbsbiografie der versicherten Person längere Zeiträume vor der behaupteten Berufsunfähigkeit zugrunde legen. 3. Der Vergleich der Einkommen kann - bei unterschiedliche...
  • Bild OLG-CELLE, 8 W 32/10 (18.10.2010)
    Der Durchführung eines auf Feststellung der Berufsunfähigkeit gerichteten selbstständigen Beweisverfahrens steht nicht entgegen, dass das vom Antragsteller - möglicherweise unvollständig - beschriebene Berufsbild vom Antragsgegner bestritten wird....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.