Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Jugendstrafrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Seidel mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Seidel
Am Hulsberg 68
28205 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 4919503
Telefax: 0421 1634138

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Naif Kaya bietet anwaltliche Beratung zum Jugendstrafrecht gern im Umkreis von Bremen
Hübner, Kaya, Jung
Martinistr. 29
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 69676500
Telefax: 0421 69676519

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Marina Feider mit RA-Kanzlei in Bremen hilft als Anwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Jugendstrafrecht
Dr. Alpert, Feider
Am Wall 142
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 7940220
Telefax: 0421 4309844

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Wilfried Behrendt kompetent in der Gegend um Bremen
Behrendt & Koch
Schlachte 30 A
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 302970
Telefax: 0421 1691408

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Jugendstrafrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Hartmann jederzeit in der Gegend um Bremen
Hartmann
Peter-Henlein-Str. 58
28357 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2769615
Telefax: 0421 2768659

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Holle aus Bremen hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Jugendstrafrecht
Ertür, Ertür, Holle & Schneider
Schiffbauerweg 16
28237 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 6918414
Telefax: 0421 6918419

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Mühlbach aus Bremen vertritt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Jugendstrafrecht
Mühlbach
Bischofsnadel 1
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 33468560
Telefax: 0421 33468562

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Udo Würtz mit Anwaltskanzlei in Bremen hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Bereich Jugendstrafrecht
Würtz
Osterdeich 107 E
28205 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 24444200
Telefax: 0421 244442042

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Petra Fritsche-Ejemole unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht ohne große Wartezeiten in Bremen
Fritsche
Dorumstr. 23
28217 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 384442
Telefax: 0421 384435

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Merk verteidigt Forderung nach höheren Jugendstrafen (15.09.2009, 15:10)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk wies heute die vor allem aus Kreisen von SPD und Grünen vorgetragenen Bedenken gegen höhere Jugendstrafen zurück. Bundesjustizministerin Zypries hatte die bayerische Forderung nach einer Anhebung der Strafobergrenze von 10 auf 15 Jahre mit dem Argument abgelehnt, dies habe keine abschreckende Wirkung. Dazu Merk: "Die ...
  • Bild "Amoklauf - fachliche Fragestellungen und Konsequenzen aus Schulmassakern" (02.12.2009, 16:00)
    So lautet der Titel eines Symposiums, das heute, 2. Dezember, auf Initiative des Ärztlichen Direktors der Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie, Prof. Dr. Jörg M. Fegert, am Universitätsklinikum Ulm stattfindet.Damit steht ein Thema im Mittelpunkt, das einerseits stark bewegt und das andererseits mit sehr viel Unsicherheiten und weitreichenden Fragestellungen behaftet ist. Ein ...
  • Bild Universität Leipzig fördert innovative Lehrideen (21.05.2012, 15:10)
    An der Universität Leipzig sind acht innovative Lehrprojekte mit einer Förderung durch die LaborUniversität ausgezeichnet worden. Sie sind aus einem universitätsweiten Wettbewerb hervorgegangen, an dem sich dreizehn Fakultäten mit insgesamt 50 Anträgen beteiligt haben. "Ab Oktober 2012 werden sie für ein Jahr finanziell mit dem Ziel unterstützt, nachhaltig in das ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild schwarzfahren - falsche angaben - angaben bekannt? (21.11.2009, 22:21)
    Hallo. Mal angnommen, Herr X fährt mit einem präpariertem Fahrschein, damit er mit dem selben auch zurückfahren kann. Der Kontrolleur lässt dies auffliegen und nun muss Herr X Angaben zu Adresse etc. machen. Er nennt falsche Angaben und der Kontrolleur sagt ihm, dass sie sich nochmal wiedersehen werden, da Herr X ...
  • Bild Strafrecht - Verstoß gegen §86 StGb (22.01.2011, 14:51)
    Welche Rechte hat Person A? Person A hatte Rachepläne auf Person B und somit gewisses Material nach §86a StGb in eine soziale Netzwerkseite gestellt. Nun muss Person A zur Vorladung. Was kann Person A sagen damit das Verfahren eingestellt wird? Bzw die Höhe der Strafe im Vorraus zu kalkulieren? Kann auch Gefängnis ...
  • Bild Brauche unbedingt Rat.. (lange Geschichte), sehr unglückliches Ende, Rauschgift (05.12.2006, 13:01)
    Hallo, Auf der Abschlussfeier meiner damaligen Schule lernte ein bekannter ein Mädchen kennen, als er Ihre Lebensumstände gesehen hat, (sie durfte daheim nicht duschen oder nicht mal die mikrowelle benutzen) hat er ihr angeboten sich öfter bei ihm aufzuhalten.. er hat zum damaligen Zeitpunkt haschisch und gras konsumiert.. dann bekam ...
  • Bild Sexuelle Beleidigung (19.09.2012, 16:56)
    Hey, angenommen ein Mann hat, über eine Internetplattform, sich bei einem anderen User eingeloggt. Danach schreibt er vulgäre Ausdrücke an andere Nutzer der Plattform und wird von einer Person daraufhin angzeigt. Welche Strafe hat der Mann zu erwarten,wenn er a] vorbestraft ist b] nicht vorbestraft ist c] über 21 Jahre ist d] gerade erst 18 Jahre ...
  • Bild Muß manische Depression bei Bewerbung offenbart werden? (03.01.2008, 18:44)
    A leidet seit einigen Jahren unter der bipolaren Störung, früher manische Depression. Die Krankheit brach damals wegen großen Stresses und täglicher Überstunden aus. Seit fast drei Jahren ist sie stabil mit Medikamenten, d.h. sie hatte weder Depressionen noch Manien. Irgendwelche andere Beschwerden oder Nebenwirkungen des Medikaments, die evtl. die Arbeitsfähigkeit ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 11 LB 56/09 (20.10.2009)
    1. Zum Ausweisungsgrund des § 55 Abs. 2 Nr. 2 1. Alt AufenthG bei einem in Deutschland aufgewachsenen Ausländer.2. Zur Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach der Altfallregelung in § 104a Abs. 1 und 2 AufenthG....
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 4 U 630/04-176 (11.10.2005)
    Das Vorliegen eines Restitutionsgrundes ist nicht im Amtsermittlungsverfahren zu prüfen. Die Einholung eines Zeugenbeweises ist von der Stellung eines Beweisantrags abhängig....
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 4 K 743/03 (14.07.2005)
    1. Das nach nationalem Recht gegen die Ausweisungsverfügung gegebene Rechtsmittel der Anfechtungsklage betrifft nach §§ 42 Abs 2 und 113 Abs 1 S 1 VwGO im Sinne des Art 9 der Richtlinie 64/221/EWG (EWGRL 221/64)"nur die Gesetzmäßigkeit der Entscheidung" (Fortführung von Verwaltungsgericht Sigmaringen, Urteil vom 14.6.2005 - 4 K 17/05 -). 2. Die Au...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.