Rechtsanwalt in Bremen: IT-Recht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bremen: Sie lesen das Verzeichnis für IT-Recht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im IT-Recht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Schenk mit Anwaltskanzlei in Bremen
Kanzlei Dr. Schenk
Buchtstr. 13
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 56638780
Telefax: 0421 56638781

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Lutz (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Anwaltsbüro in Bremen vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt IT-Recht
Lutz
Kira-von-Preußen-Weg 1
28357 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3228890
Telefax: 0421 3228899

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum IT-Recht
  • Bild Schmerzwahrnehmung begründet Anspruch auf „Merkzeichen G“ (17.02.2014, 08:31)
    Essen (jur). Sind Schwerbehinderte aus psychischen Gründen erheblich in ihrem Gehvermögen eingeschränkt, können sie Anspruch auf das „Merkzeichen G“ in ihrem Schwerbehindertenausweis haben. Dies gilt zumindest dann, wenn die psychische Störung zu einer deutlich verstärkten Schmerzwahrnehmung führt und die Bewegungsfähigkeit damit unmittelbar beeinträchtigt , entschied das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in ...
  • Bild Neu: Masterstudiengang Maschinenbau (M.Eng.) im Fernstudium (18.02.2014, 14:10)
    Die Hamburger Fern-Hochschule und das Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen bieten erstmalig einen gemeinsamen Masterstudiengang an. Der Masterstudiengang Maschinenbau soll zum 1. Juli 2014 starten, die Anmeldung für das kommende Semester ist bis 15. Mai 2014 möglich.Heilbronn/Hamburg – Im Juli 2014 startet der Masterstudiengang Maschinenbau im Fernstudium, den das Heilbronner ...
  • Bild Der schöne Schein (19.02.2014, 10:10)
    Call for Papers für eine interdisziplinäre Konferenz über "Symbolik und Ästhetik von Banknoten" am 17. und 18. Oktober 2014 an der Universität Augsburg endet am 30. April 2014Augsburg/StH/KPP - Banknoten zählen zu den verbreitetsten visuellen Produkten der Moderne. Als solche sind sie Gegenstand einer Tagung, die die Augsburger Graduiertenschule für ...

Forenbeiträge zum IT-Recht
  • Bild Fotoklau Für Flirtseiten (13.07.2009, 19:33)
    Hallo Liebe Forengemeinde, folgender Fall: Person A ist männliches Model und hat dementsprechend professionelle Fotos. Person A wird nun immer häufiger darauf hingewiesen, das Personen die Fotos kopieren und in irgendwelchen Flirtseiten benutzen. Welche Möglichkeiten hat Person A nun, um gegen die Leute endlich mal was zu unternehmen? Hat Person A die Möglichkeit, ...
  • Bild Ausschluss des Täters bei Aussage des Opfers - wie wahrscheinlich (§238StGB + GewSchG) (27.06.2012, 23:03)
    Bei einer Verhandlung wegen Nachstellung und Verstößen gegen das Gewaltschutzgesetz möchte das Opfer, das der Täter den Saal verlassen muss, wenn es seine Aussage macht. Aufgrund der hohen psychischen Belastung über die lange Zeit der Nachstellung und die daraus bereits resultierenden körperlichen Beschwerden. Außerdem fürchtet das Opfer, das der Täter ...
  • Bild Online Rollenspiel und eine Frage (13.02.2010, 00:55)
    Hi:), zunächst einmal, wirklich spitze diese Plattform hier. Super was ihr hier macht :). Ich möchte folgenden fiktiven Fall schildern. Person A verkauft einen Online Rollenspiel Account auf Ebay (sagen wir 50€). Person B interessiert sich für diesen Account und stellt Person A eine Frage zu diesem Artikel. Person A antwortet leider verspätet ...
  • Bild Lösen eines Falles AT (03.11.2012, 16:46)
    Ist halt ein Standardfall. Ich würde gerne Wissen, was Ihr von meiner Lösung haltet. Insbesondere das mit der Anfechtung. Der Gast G hat im Lokal ein Glas Wein bestellt und trinkt davon, während er sich in die Lektüre eines Buches von einem Autor namens Larenz vertieft. Nachdem er das Glas geleert hat, ...
  • Bild Datenschutz-Firewall (04.11.2010, 12:52)
    Mal angenommen eine Firma bzw. die EDV-Abteilung hat "aberwitzige" Firewall-Einstellungen in Anwendung, die z. B. den Empfang von e-mails - welche die Worte "sales" und "discount" komplett abblocken. Diese Einstellungen verhindern z. B. die Zustellung von e-mails von Online-Reisebuchungsmaschinen, in denen regelmäßig diese Worte auftauchen. Da aber Geschäftsreisen über diese Portale ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum IT-Recht
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildOlympische Ringe: darf man Olympia Logos im Blog nutzen?
    Es gibt wohl kaum ein Logo, welches weltweit so bekannt ist wie die Olympischen Ringe. Dieses Logo wurde im Jahre 1913 entworfen; die fünf ineinander verschlungenen Ringe symbolisieren die fünf Kontinente, die an den Olympischen Spielen teilnehmen. Diese sportliche Großveranstaltung ist nicht nur ein Highlight für die teilnehmenden ...
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...
  • BildPostfachadresse im Homepage-Impressum: ist ein Postfach zulässig?
    Heutzutage fühlen sich immer mehr Menschen dazu berufen, eine Webseite zu betreiben. Die einen tun dies aus beruflichem Interesse, die anderen nur als Hobby. Vor lauter Freude über ihren Internetauftritt vergisst dabei so mancher, dass es auch ein Internetrecht und dabei einige Regeln gibt, die zu beachten ist. ...
  • BildTelefonische Einholung der Zustimmung für Werbung ist rechtswidrig
    Die telefonische Einholung einer Einwilligungserklärung in zukünftige Werbemaßnahmen per Telefon, SMS oder E-Mail (sog. telefonische Opt-In Abfrage) durch ein Unternehmen bei einem Privatkunden ohne dessen vorherige Einwilligung ist rechtswidrig.   Dies hat das VG Berlin mit Urteil vom 07.05.2014 – 1 K 253.12 entschieden.  Von dem Kläger, einem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.