Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Horn-Lehe (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Im Bremer Stadtbezirk Ost findet man den Stadtteil Horn-Lehe. Es ist ein interessanter Stadtteil, in dem sich unter anderem das Hollerland, die Universität, der Fallturm Bremen, das Universum sowie der Botanische Garten Bremen und der Rhododendron-Park der Stadt befinden. Neben der Universität und den dazugehörigen Branchen haben sich auch namhafte Unternehmen der Dentalbranche als auch der Telematik, Sicherheit, Raumfahrt und Satellitendienste in diesem Stadtteil niedergelassen. Somit wird das alltägliche Bild von einer bunten Mischung verschiedener Menschen geprägt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Ansteeg * Speichert * von Rönn
Achterstraße 27
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2227410
Telefax: 0421 22274110

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Speichert • von Rönn • Klauß
Achterstraße 27
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2227410
Telefax: 0421 22274110

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bremen Horn-Lehe
Speichert | von Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2227410
Telefax: 0421 22274110

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Heidelk
Floraweg 4 b
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2438210

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft
Marcusallee 38
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 246850
Telefax: 0421 2468511

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Dr. Gunkel & Kollegen
Universitätsallee 5
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 202566
Telefax: 0421 2025670

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Horn-Lehe
Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft
Marcusallee 38
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 246850
Telefax: 0421 2468511

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
Voigt
Mary-Astell-Str. 10
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2238858
Telefax: 0421 2422372

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Horn-Lehe
von Ahsen, Nachtwey & Kollegen
Wilhelm-Herbst-Str. 5
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 386473
Telefax: 0421 3864725

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Horn-Lehe

Das Bremer Amtsgericht, das ein sogenanntes erstinstanzliches Gericht ist, befasst sich mit den Schwerpunktthemen, die an einem Amtsgericht behandelt werden. Dies sind neben Familiensachen, Zivilsachen bis € 5.000 Wert auch Strafsachen. Auch das Grundbuch der Stadt wird hier geführt. Zu den allgemeinen Familiensachen, wie Unterhaltsregelungen, Umgangsrecht und Unterhaltsfragen, gehören auch Nachlassangelegenheiten zu den Aufgaben des Bremer Amtsgerichts. Hierunter fallen etwa Erbscheinerteilungen, Erbausschlagungen, Testamentseröffnungen und selbstverständlich die Hinterlegung von Testamenten.

Der Rechtsanwalt in Bremen – Horn-Lehe informiert seinen Mandanten kompetent über die verschiedenen Möglichkeiten, ein Testament zu gestalten. Hierzu bestehen verschiedene rechtliche Optionen, die die Erben unterschiedlich behandeln. Daher ist es für den Klienten wichtig, umfassend von einem Anwalt aus Bremen – Horn-Lehe aufgeklärt zu werden. Doch auch alltägliche rechtliche Streitigkeiten und Probleme, mit denen jedermann zu tun haben kann, wird der Rechtsanwalt diskret und kompetent bearbeiten. Sollte es von Nöten sein, wird der Mandant auch vor Gericht vertreten. Hierbei ist es egal, ob es sich um einen Termin vor dem Amtsgericht Bremen oder einer weiterführenden Verhandlung beim Landgericht Bremen oder gar dem Oberlandesgericht zu Bremen handelt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Presseeinladung: Quadriga Debatte - Welches Wissen zählt? (22.01.2014, 11:10)
    Entscheidungen zwischen Fakten und Intuition – Der Einfluss von Kunst und Wissenschaft auf unser HandelnMittwoch, den 29. Januar 201418.30 Uhr – 20.30 UhrAllianz Forum, Pariser Platz 6, 10117 BerlinJeden Tag treffen wir eine Vielzahl von Entscheidungen – doch auf welcher Wissensgrundlage finden diese Entscheidungsprozesse statt? Neben der Auffassung, dass Wissen ...
  • Bild Brustkrebs: Jede zweite Frau über Früherkennung falsch oder gar nicht informiert (13.02.2014, 09:10)
    Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK veröffentlichen aktuellen GesundheitsmonitorGütersloh, 13. Februar 2014. Jede zweite Frau ist falsch oder unzureichend informiert, wenn es um Früherkennung von Brustkrebs oder Mammografie-Screening geht. Darüber hinaus deckt der aktuelle Gesundheitsmonitor, den BARMER GEK und Bertelsmann Stiftung heute veröffentlichen, erhebliche Informationsdefizite auf. Befragt wurden 1.852 Frauen im ...
  • Bild Lift-off auf dem Uni-Campus (28.01.2014, 12:10)
    Studenten der Uni Würzburg haben einen neuartigen Sensor für Satelliten entwickelt. Bevor der im Mai seinen ersten großen Bewährungstest bestehen kann, musste er jetzt sein Können vor Experten demonstrieren. Dabei gab es für die Studenten die ein oder andere Schrecksekunde.„Der Power-Stecker hier gefällt mir gar nicht!“ Sorgenfalten ziehen sich über ...

Forenbeiträge
  • Bild verwaltungsrecht (21.03.2008, 22:22)
    brauche dringende hilfe. schreibe die große übung im öffentlichen recht. dabei geht es um ein gerät namens "Mücke" was der inhaber einer Strandbar benutzt um die jugendichen zu vertreiben. dieses gerät sendet ultraschalltöne im bereich von 16 kilohertz aus was unter 25 jahren nicht wahrgenommen wird.einer von den jugendlichen informiert ...
  • Bild Strafbefehl Cannabis (28.08.2008, 17:41)
    Moin, mal angenommen jemand wird in Bremen beim unerlaubten Erwerb von ~12g Cannabis erwischt, lässt sich auf der Wache durchsuchen und versucht dem Polizisten, während der 2 Stunden in der kalten, stinkenden Zelle, zu erklären, dass er wenn er den Namen des Dealers wissen will vielleicht besser ihm als dem offensichtlichen ...
  • Bild Wann ist Mietzinsrückstand = Mietzinsrückstand (04.01.2014, 00:37)
    Moin, so ein bisschen Wirtschaftsrecht habe ich im Studium auch gehabt, aber die Frage kann ich mir nicht beantworten: H und C haben einen Wohnungs-Mietvertrag mit X geschlossen und treten gesamtschuldnerisch gegenüber X auf. Ein Bekannter, B, fragt nach einiger Zeit, ob er vorrübergehend zur Jobsuche bei H und C wohnen kann, dem ...
  • Bild Bremen (13.10.2006, 03:33)
    Hallo, ich speil mit dem Gedanken die Uni zu wechseln, meine Wahl Bremen! Wer kann mir da helfen? Wäre echt super nett von euch wen mir dazu jeman was sagen kann. Ist die Uni gut, und wie läuft da das Studium ab? Grüße
  • Bild Erst Leistungszusage bis 30.06.; jetzt sofortiger Einbahlt aller Leistungen (07.04.2012, 20:45)
    Hallo, gesetzt den Fall, jemand hätte im Februar einen Leistungsbescheid bekommen mit Zusage von Leistungen von rückwirkend 01.01.2012 bis 30.06.2012 und er bekäme dann Ende März ein Schreiben vom Jobcenter, daß angeblich der Mitwirkungspflicht nicht vollständig nachgekommen wäre und in Folge sofort sämtliche Leistungen einbehalten werden würden. Binnen eines Monats ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...
  • BildWas ist ein EU-Pass für Tiere?
    Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, wenn man sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte. Jedoch erfordert dies, speziell bei Reisen ins europäische Ausland, dass man für Hund, Katze, Frettchen oder andere Haustiere einen sogenannten EU-Heimtierausweis mitführt. Diese EU-Verordnung besteht seit Anfang Juli 2004. In diesem Pass müssen alle ...
  • BildDarf die Polizei das Handy nach einem Autounfall beschlagnahmen?
    Autofahrer müssen stets auf der Hut sein. Sie müssen damit rechnen, dass die anderen Fahrer einen Fahrfehler begehen. Sie müssen darauf achten, dass keine kleinen Kinder quasi aus dem Nichts auf die Straße rennen oder dass der Fahrradfahrer nicht einfach ohne Handzeichen abbiegt. Hinzu kommt die Ablenkung im ...
  • BildFriedola Gebr. Holzapfel GmbH: Anleger sollen veränderten Anleihebedingungen zustimmen
    Die Anleger der friedola Gebr. Holzapfel GmbH sollen über Änderungen der Anleihebedingungen abstimmen. Dazu findet am 1. Oktober eine Anleihegläubigerversammlung im hessischen Meinhard-Frieda statt. Im Kern geht es um eine Laufzeitverlängerung um drei Jahre und eine Reduzierung des Zinssatzes bis 2018. Die friedola Gebr. Holzapfel GmbH hatte im ...
  • BildScholz Holding GmbH: Anleger müssen mit weiteren Einschnitten rechnen
    Die gute Nachricht für die Anleihe-Anleger der Scholz Holding GmbH: Die Suche nach Investoren befindet sich nach Unternehmensangaben auf einem guten Weg. Die schlechte Nachricht: Die Anleger müssen mit einer Restrukturierung der Anleihe rechnen. Das bedeutet in der Regel schlechtere Konditionen. Im Jahr 2012 hatte die ...
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.