Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Hochschulrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Oliver Liesmann mit Kanzlei in Bremen
Würth, Büttner, Assmus
Sögestr. 48
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 169999
Telefax: 0421 1699970

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Umweltrisiken und Sicherheit des Menschen im Fokus (06.11.2013, 16:10)
    Die Folgen von Klimawandel, Naturgefahren und globalem gesellschaftlichen Wandel zu erkennen und zu bewältigen ist eine bedeutende Zukunftsaufgabe. Experten, die für den Umgang mit diesen Herausforderungen ausgebildet sind, kommen künftig aus Bonn, wo jetzt der gemeinsame Master-Studiengang „Geography of Environmental Risks and Human Security“ feierlich eröffnet wurde. Der erste Jahrgang ...
  • Bild Deutsches Studentenwerk gegen Abschaffung des Hochschulrahmengesetzes (12.11.2007, 12:00)
    (Berlin, 12. November 2007) Das Deutsche Studentenwerk (DSW), das sozialpolitische Interessen der rund zwei Millionen Studierenden in Deutschland wahrnimmt, spricht sich nachdrücklich gegen die von der Bundesregierung geplante Abschaffung des Hochschulrahmengesetzes (HRG) aus. DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde sagte heute in einer Expertenanhörung im Bundestag in Berlin: "Als Ergebnis ...
  • Bild Föderalismusreform: Korrekturen im Bildungsbereich bitter nötig (29.05.2006, 12:00)
    Gemeinsame Pressemitteilung des Bundeselternrats, des Deutschen Studentenwerks, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sowie des Verbandes Bildung und Erziehung(Berlin/Frankfurt am Main, 29. Mai 2006) Bei der Föderalismusreform müsse im Bildungsbereich deutlich korrigiert und nachgebessert werden. Bund und Länder sollten auch künftig eng kooperieren, um das deutsche Bildungswesen qualitativ weiter zu entwickeln. ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Studienplatz aberkennen (14.08.2008, 18:58)
    Hallo, man stelle sich einmal vor, dass ein Student, welcher gerade dabei ist seinen BA zu beenden, sich für verschiedene MA-Studienplätze für das kommende Semester beworben hat. Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen. Zu besagtem Zeitpunkt hatte der Student in seinem Leistungsnachweis 155 Creditpoints nachgewiesen. Der Student hat eine Zusage für den Wunsch-Studienplatz ...
  • Bild Stipendium/Studium (12.08.2009, 14:18)
    Hallo im Forum, folgender Sachverhalt: eine Germanistin promoviert seit 2 Jahren, hat nun ein Frauenförderstipendium für 1 Jahr bewilligt bekommen zum Abschluss Ihrer Promotion. Nun möchte sie allerdings parallel ein Studium auf Lehramt beginnen, da dies aufgrund der Bachelor und Masterumstellung nur noch dieses Semester möglich ist. Könnte es nun Probleme wegen ...
  • Bild Aberkennung akademischer Titel (03.03.2011, 20:33)
    Die Geschichte um unseren Verteidigungsminister hat mich neugierieg gemacht wie leicht es eigentlich ist sich zum Hochschulabschluss zu schummeln. Und mir sind interessante, und zugleich erschregende Passagen in etlichen Prüfungsordnung nahezu identisch aufgefallen: "(1) Hat der Prüfling bei einer Prüfungsleistung getäuscht und wird diese Tatsache erst nach Aushändigung des Zeugnisses bekannt, so ...
  • Bild Kosten des Verfahrens: Klage zurückgenommen (22.08.2013, 17:19)
    Hallo,der Kläger hat eine fristgerechte Klage gegen eine Ablehnung an einer deutschen Hochschule eingereicht, jedoch mit dem Zusatz, er würde die Begründung nachreichen. Daraufhin hat sich die Technische Hochschule mit Ihrer Vertretung beim Kläger gemeldet. Der Streitgegenstandswert wird auf 5.000,00 EUR festgesetzt und der Kläger hat einen Betrag von 3xx,xx ...
  • Bild Approbation trotz Urkundenfälschung? (22.01.2011, 18:31)
    Angenommen, ein Medizinstudent hat einen verlorenen Laufzettel für eine Pflichtvorlesung, die jedoch ordnungsgemäß besucht wurde(bezeugbar durch Kommilitonen) verloren und die Termine deshalb selbst unterschrieben, da es sich um das letzte Semester handelte und der Schein nicht nachgeholt werden konnte.- Kann er jemals in seinem Leben die Approbation bekommen?- Wie hoch ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 2 A 11351/06.OVG (16.04.2007)
    1. Der Landesgesetzgeber war von Verfassungs wegen nicht gehindert, mit § 61 Abs. 1 Satz 1 HochSchG die Berechtigung Habilitierter zur Führung der Bezeichnung "Privatdozent" entfallen zu lassen. 2. Eine Übergangsregelung, nach der nur die bisherigen Inhaber dieser Bezeichnung sie auch nach Wegfall der Berechtigung für zukünftig Habilitierte weiterführen dür...
  • Bild BVERWG, BVerwG 8 C 8.06 (21.06.2007)
    In Zweifelsfällen, ob jemand zum Personenkreis der Kollektivverfolgten im Sinne des § 1 Abs. 6 Satz 2 VermG i.V.m. Art. 3 Abs. 1 Buchst. b REAO gehörte, kommt es darauf an, ob nach den Erkenntnissen zur Zeit des Nationalsozialismus der Nachweis erbracht war, dass er Jude oder "Mischling ersten Grades" war, oder ob er, unabhängig davon, als solcher behandelt ...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 4 ME 596/02 (24.01.2003)
    Der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe ist auch dann, wenn ein Kind, dessen Eltern vormittags berufstätig sind, erst nach Beginn des Kindergartenjahres das dritte Lebensjahr vollendet und zu diesem Zeitpunkt alle Vormittagsplätze in ortsnahen Kindergärten besetzt sind, verpflichtet, darauf hinzuwirken, dass die Träger der Kindergärten zur Verwirkli...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.