Rechtsanwalt in Bremen Grolland

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Grolland
RA Robert Tietje
Leidenstraße 2
28259 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 6960310
Telefax: 0421 5961824

Zum Profil

Seite 1 von 1


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Unwahrscheinliches Ankommen. Eine Gesprächsreihe im Hamburger Institut für Sozialforschung (08.01.2014, 15:10)
    Im vergangenen Jahr ist Wolfgang Kraushaar 65 Jahre alt geworden. Die Arbeiten des renommierten Politikwissenschaftlers sind für die Zeitgeschichtsschreibung und besonders für die Protestforschung essentiell. Im Hamburger Institut für Sozialforschung arbeitet Kraushaar seit 1987, seit Bestehen der Zeitschrift Mittelweg 36, erscheint dort seine Rubrik "Aus der Protestchronik"; in der Hamburger ...
  • Bild Informatik: Von der Grundlagenforschung in die mittelständige Praxis (06.12.2013, 11:10)
    Informatiker der Universität Bremen und der Firma Concept Engineering GmbH bringen zusammen neue Visualisierungstechnologien für den Entwurf von Computerchips in die industrielle Praxis.Von wegen Elfenbeinturm – im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes haben die Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur unter Leitung von Professor Rolf Drechsler an der Universität Bremen und die Firma Concept Engineering ...
  • Bild Neue Studie: Wie sehen junge Menschen in den Maghrebstaaten, Ägypten und Libanon ihre Zukunft (21.01.2014, 13:10)
    Universität Bremen beteiligt sich an dreijährigem EU-Projekt „SAHWA“/ Internationales Forscherteam führt Fallstudien mit rund 10.000 Menschen durchRund drei Jahre ist es her, dass eine Serie von Protesten und Aufständen in der Arabischen Welt begann, die mit der Revolution in Tunesien im Dezember 2010 ihren Anfang nahm. Sie richteten sich gegen ...

Forenbeiträge
  • Bild Darf Tagesklinik Arztbesuche verbieten? (04.01.2012, 18:15)
    Hallo zusammen, mal angenommen:Patenientin P. nimmt seit einiger Zeit an einer Tagesklinik T. im Bundesland Bremen teil.P. bekäme dann neben ihren seelischen Problemen auch eine körperliche Erkrankung, die sich durch Schmerzen im Unterleib bemerkbar macht.P. würde sich dann gegenüber ihrer behandelnden Ärztin A. in der Tagesklinik T. dahingehend äußern, dass ...
  • Bild Aktivität für Spendenprojekt (19.02.2014, 21:30)
    Guten Abend, folgender Fall. Bei einem Verein in Deutschland ist vor kurzem das Vereinsheim explodiert. Es ist ein sehr hohen Schaden, sodass dieser Verein nun ein Spendenkonto / Auruf ins Leben gerufen hat. Eine Person X, die sehr viel im Affiliate Marketingbereich tätig ist, würde dem Verein gerne unter die Arme ...
  • Bild Beschäftigung in der Elternzeit (04.08.2012, 12:29)
    Muß ein Arbeitgeber einer Mutter in Elternzeit während dieser Elternzeit in Teilzeit beschäftigen? Fall: Arbeitnehmerin A arbeitet bei einer Bank. Die Bank ist bundesweit mit einem Filial- und Hauptverwaltungsnetz vertreten. A hat die Position einer stv. Direktorin in Bremen. Nach zwei Jahren möchte sie wieder arbeiten, jedoch nur in Teilzeit. Die Elterzeit wurde für drei ...
  • Bild Tafel-Lebensmittel = geldwerter Vorteil? (20.12.2013, 04:45)
    Grundsätzliche Frage: Dürfen bei ALG II-Bezug die von der Tafel erhaltenen Lebensmittel als geldwerter Vorteil, z. B. mit vom Sachbearbeiter subjektiv geschätzten 20,-- EUR wöchentlich/ 80,-- EUR im Monat, einfach von den Leistungen abgezogen werden?
  • Bild Inkassogebühren bzgl. Stromkosten (27.07.2013, 01:51)
    Person A ist Kunde bei einem Energieversorger und gerät mit einer monatlichen Abschlagszahlung für Strom in Verzug. Unternehmen mahnt erfolglos und übergibt den Einzug einem Inkassounternehmen. Person A ignoriert dieses vollständig und begleicht den Rückstand in gewohnter Form unmittelbar an das Unternehmen, entgegen dem Wunsch des Inkassounternehmens, unbedingt auf dessen Konto ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildIst ein Reifenplatzer ein Betriebsschaden?
    Welchem Autofahrer ist es nicht schon einmal passiert, dass ihm während der fahrt ein Reifen geplatzt ist? Neben der Arbeit, die man mit Reifenwechseln hat, kommen auch noch Kosten für einen neuen Reifen auf einen zu. Damit wenigstens diese nicht zu zusätzlicher Missstimmung führen, kommt man ein Autofahrer ...
  • Bild„Ich dachte, das sei legal“ – Was Sie beim Onlinekauf auf Aliexpress & Co. beachten müssen
    „Ich dachte, das sei legal“ – Was Sie beim Onlinekauf auf Aliexpress & Co. beachten müssen Längst ist Amazon nicht mehr allein auf dem Onlinemarkt. Chinesische Onlineplattformen wie Alibaba oder Aliexpress boomen und sind oft günstiger als die Konkurrenz. Doch ist es auch legal, dort einzukaufen? ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildFürsorgepflicht – was ist das eigentlich?
    Den Arbeitgeber trifft in seiner Position als Kopf des Betriebes eine sogenannte Fürsorgepflicht. Doch was genau bedeutet dieser Begriff eigentlich? Und was genau ist von der Fürsorgepflicht umfasst? Fürsorgepflicht meint die Pflicht des Arbeitgebers, das Wohlergehen und die Interessen seiner Arbeitnehmer im Rahmen seiner Mittel ...
  • BildMietminderung: was tun bei Wohnungsmängeln?
    Der Mieter hat die Möglichkeit, bei Wohnungsmängeln, Maßnahmen gegen den Vermieter einzuleiten. 1. Die gesetzlichen Regelungen kennen grundsätzlich zwei Arten von Mietwohnungsmängeln. Da sind einmal die Mängel, welche einen „vertragsgemäßen“ Verbrauch nicht erlauben oder zumindest stark erschweren und zweitens das Fehlen von im Mietvertrag zugesagten Eigenschaften. Die Mängel, ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.