Rechtsanwalt für Einkommensteuerrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Martina Genuit bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht engagiert im Umland von Bremen
Genuit
Langenstr. 52-54
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 170087
Telefax: 0421 1690698

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Einkommensteuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Wilfried Dipl.-Bw. Topp jederzeit in der Gegend um Bremen
Topp & Stampe
Graf-Moltke-Str. 64
28211 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3485151
Telefax: 0421 3485150

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Einkommensteuerrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Dr. Stephanny Reil persönlich in der Gegend um Bremen
Büsing, Müffelmann & Theye
Marktstr. 3
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 366000
Telefax: 0421 3660051

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. erstreitet erstes Urteil (05.03.2007, 18:18)
    Darmstadt (ots) - Der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. erstreitet erstes Urteil zugunsten der Arbeitnehmer. Das Niedersächsische Finanzgericht hält die Kürzung der Pendlerpauschale ab dem Jahr 2007 für verfassungswidrig. Mit Vorlagebeschluss vom 27.02.2007 - Az. 8 K 549/06 - hat es dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe den Rechtsstreit ...
  • Bild BGH: Rückabwicklung eines Kaufvertrages ist nicht steuerpflichtig (04.10.2006, 10:42)
    Die Rückabwicklung eines Anschaffungsgeschäfts wegen irreparabler Vertragsstörungen stellt kein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft i.S. des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG dar. EStG § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Urteil vom 27. Juni 2006 IX R 47/04 Vorinstanz: FG Rheinland-Pfalz vom 2. September 2004 4 K ...
  • Bild Vorläufige Steuerbescheide durch nicht abzugsfähige Rentenversicherungsbeiträge (05.08.2005, 14:41)
    Bundesfinanzministerium folgt Bundessteuerberaterkammer Das Bundesfinanzministerium hat veranlasst, dass die Einkommensteuer im Hinblick auf die Nichtabziehbarkeit von Rentenversicherungsbeiträgen als vorweggenommene Werbungskosten für Veranlagungszeiträume vor 2005 vorläufig festgesetzt wird. Ohne diese von der Bundessteuerberaterkammer angeregte Vorläufigkeit hätten Steuerberater ihren Mandanten raten müssen, Einspruch gegen die Einkommensteuerbescheide einzulegen. Nach geltendem Einkommensteuerrecht sind Beiträge zur ...

Forenbeiträge zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Lohnsteuerrückerstattung 2008 (09.02.2009, 20:35)
    Ein AN war 2008 nur von 3/08-8/08 beschäftigt also 6 Monate durchgehend. Die restl. Monate bekam er ALG1 oder 2. Bis zu welchem Bruttogehalt bekäme er seine gezahlte Lohnsteuer zurück?
  • Bild steuerbarkeit steuerpflicht (07.06.2004, 15:31)
    wer kann mir helfen Im Umsatzsteuerrecht ist es so, dass wenn § 1 UStG erfüllt ist, dass dann der umsatz steuerbar ist - steuerpflcihtig aber nur dann, wenn nicht steuerbefreit ist . Also steuerbar ist der befreite Umsatz schon , nur eben nicht steuerpflichtig Wie aber Im EStR??? - ist es dort auch so, dass wenn ...
  • Bild selbstfinanzierte Medikamentionen (09.10.2008, 12:34)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... kann ein Arbeitssuchender, Nicht-Versicherter bei der Krankenkasse selbstangeschaffte Medikamente auch steuerliche als Sonderausgaben absetzen ?! Ich denke, dass hier ein Sachtatbestand besteht, der auch durch das Einkommensteuerrecht abgedeckt sein müsste ?! Der Posten außerordentliche Belastungen scheint hier richtig zu sein, bin mir aber nicht sicher. Schließlich werden ...
  • Bild $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 (30.04.2009, 19:40)
    Wenn jemand eine Umschulung macht und Übergangsgeld beantragt hat, aber angegeben hat das Zusatzeinnahmen mit Internetprojekten, Werbeeinmahmen, erzielt werden wie ist dann das unten angebenene genau zu verstehen? Nach $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 ist anzurechnendes Erwerbseinkommen bei Selbstständigen insbesondere das Arbeitseinkommen im Sinne § 15 SGB 4, das ...
  • Bild Mündliche Verhandlung in Sachen Pendlerpauschale (10.07.2008, 16:30)
    Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts verhandelt am Mittwoch, den 10.9.2008 die Normenkontrollanträge des Finanzgerichts Niedersachsen, des Finanzgerichts des Saarlandes sowie des Bundesfinanzhofes zur Pendlerpauschale (BVerfG: PM Nr. 70/2008 vom 10.7.2008). Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte konnten bis zum Veranlagungszeitraum 2006 mit einer Entfernungspauschale als Werbungskosten ...

Urteile zum Einkommensteuerrecht
  • Bild BFH, I R 92/09 (08.12.2010)
    Versorgungsleistungen einer Schweizer Pensionskasse an einen vormals im Schweizer öffentlichen Dienst tätigen Arbeitnehmer, die auch auf Beitragsleistungen des Arbeitnehmers beruhen, unterfallen nicht dem Kassenstaatsprinzip des DBA-Schweiz 1971/1992....
  • Bild BFH, III R 42/07 (27.10.2011)
    Die Übertragung des Freibetrages für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf auf Antrag des Elternteils, bei dem das Kind gemeldet ist, verstößt nicht gegen das Grundgesetz....
  • Bild BFH, X R 61/08 (14.07.2010)
    Erzielt der Steuerpflichtige einen Veräußerungsgewinn i.S. des § 16 Abs. 1 EStG, der sowohl dem Halbeinkünfteverfahren unterliegende als auch in voller Höhe zu besteuernde Gewinne enthält, wird der Freibetrag gemäß § 16 Abs. 4 EStG für Zwecke der Ermittlung der nach § 34 Abs. 1 und 3 EStG tarifermäßigt zu besteuernden Gewinne vorrangig mit dem Veräußerungsge...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.