Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Anwälte in Bremen (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Datenschutzrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Schenk mit Büro in Bremen
Kanzlei Dr. Schenk
Buchtstr. 13
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 56638780
Telefax: 0421 56638781

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Eckard Nachtwey mit Anwaltskanzlei in Bremen berät Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Bereich Datenschutzrecht
NACHTWEY IP Rechtsanwälte
Buschhöhe 10
28357 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 224904
Telefax: 0421 224959

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Datenschutzrecht
  • Bild Online-Weiterbildungsangebot "Datenschutzrecht" der FH Frankfurt (20.04.2006, 13:00)
    Die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) bietet ab dem 5. Mai 2006 ein neues Weiterbildungsangebot an. Das Online-Seminar "Datenschutzrecht" stellt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das für Privatwirtschaft und die Bundesverwaltung gilt, in den Mittelpunkt.Es wendet sich an Interessierte, die haupt- oder nebenberuflich mit der praktischen ...
  • Bild Lovells: Verschärfung des Datenschutzrechts geplant (24.03.2009, 10:47)
    Lovells rät Unternehmen schon jetzt zur Überprüfung ihrer Marketing-Maßnahmen Frankfurt am Main - Das Datenschutzrecht soll erheblich verschärft werden - so hat es die Bundesregierung im Dezember 2008 in ihrem Gesetzentwurf zur Änderung des Datenschutzrechts beschlossen. Das Gesetz soll im Juli 2009 in Kraft treten und wird in seiner jetzigen Form ...
  • Bild Münchener Anwaltshandbuch IT-Recht, 2.Auflage (05.07.2011, 10:41)
    Vor kurzem ist beim Beck-Verlag die Neuauflage (2.Auflage) des Münchener Anwaltshandbuches IT-Recht, herausgegeben von Leupold/Glossner, erschienen. Dieses Handbuch beschäftigt sich auf über 900 Seiten sehr ausführlich mit den Bereichen des IT-Rechts. Dabei befasst sich das Werk in acht Kapiteln umfassend mit allen praxisrelevanten Aspekten des IT-Rechts, wobei Fragestellungen vom Telekommunikationsrecht ...

Forenbeiträge zum Datenschutzrecht
  • Bild Aktenesicht Lauschagriff (06.01.2012, 12:09)
    Herr Müller hört so merkwürdige Kommentare und meint das Ihn die polizei beobachtet mittels lauschangriff. Kann er Akteneinsicht verlangen? um dieses auch zu beweisen. In welcher Akte würde so etwas stehen?.
  • Bild Datenübermittlung nach Indien (28.05.2006, 18:19)
    Hallo zusammen, unsere Firma plant, Spesenabrechnungen der Mitarbeiter nach Indien zu übermitteln nach § 4b BDSG. Wie ich weis habt zur Zeit Indien kein angemessenes Datenschutzniveau. Unsere Muttergesellschaft in USA besteht darauf. Was kann der DSB und der BR unternehmen, das die Datenschutzbestimmungen ein gehalten werden? vielen Dank für Informationen. MfG Eule01
  • Bild Adresshandel und BDSG (29.04.2012, 19:42)
    Hallo, ich habe eine Frage wie folgender Fall aussehen würde und was man da tun könnte. Person A betreibt eine kleine Firma als Fotomodell und hat vor eine Anschaffung zu tätigen, zu dieser Anschaffung ist es notwendig einen Kredit- oder Leasingvertrag aufzunehmen. Um diesen zu erlangen ist es wiederrum notwendig sich bei ...
  • Bild Umgang mit medizinischen Studiendaten/Patientendaten (13.08.2012, 18:11)
    Hallo, wenn mann mit mehreren Leuten an einem Projekt arbeitet und sich z.B. Studiendaten/Patientendaten gegenseitig zuschieben möchte, dann sind die neuen Clouddienste wie etwa Dropbox, Office365 oder Google Docs ungemein praktisch. Alle diese Dienste haben ja mit der EU ein Abkommen über den Datenschutz, nennt sich Safe Harbor. Damit bilden die Unternehmen ...
  • Bild Falsche Krankmeldung an den Arbeitgeber (27.03.2007, 21:49)
    Hallo, Angenommen jemand leidet an einer Erkrankung (z.B. Alkoholismus) und möchte dies dem Arbeitgeber nicht mitteilen. Es geht eine Neutrale Krankmeldung (Stempel,kein Grund) an den Arbeitgeber raus und einen Nachweis des Aufenthaltes in einer Klinik wird für die Krankenkasse angefertigt (Erkrakung verschlüßelt). Was passiert wenn der Arbeitgeber die Krankmeldung, die für ihn ...

Urteile zum Datenschutzrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 6 U 119/05 (13.12.2005)
    1. Zu den Anforderungen an den Inhalt einer Berufungsbegründung, wenn das erstinstanzliche Gericht eine Klageabweisung auf ein einzelnes fehlendes TAtbestandsmerkmal der anspruchsbegründenden Norm gestützt hat. 2. Jedenfalls im Rahmen einer geschäftspolitischen Neu- oder Umorganisation einer Bank steht das Bankgeheimnis einer Forderungsabtretung nicht entge...
  • Bild SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG, 11 A 320/98 (18.09.2001)
    Kein Anspruch auf Gewährung einer Ausgleichszulage, wenn Beamter (lediglich) aus seinem Amt im funktionellen Sinn ausscheidet....
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 3.04 (09.03.2005)
    Der Eingriff in das informationelle Selbstbestimmungsrecht aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG ist grundsätzlich auch dann nicht gerechtfertigt, wenn die Behörde zwar unter den materiell-rechtlichen Voraussetzungen, aber unter Verstoß gegen die gesetzliche Regel über die sachliche Zuständigkeit handelt....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Datenschutzrecht
  • BildSchufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!
    Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings ...
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildSchufa-Eintrag löschen lassen - Infos & kostenloser Musterbrief
    Die Schufa gibt eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden . Deshalb wird sie häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Weist sie Schulden auf, werden die Betroffenen oftmals als kreditunwürdig angesehen. Damit sinken die Chancen auf die Mietwohnung oder dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.