Rechtsanwalt in Bremen Bürgerpark

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Bürgerpark (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bremen Bürgerpark bezeichnet einen Bremer Ortsteil im Stadtteil Schwachhausen. Zu diesem Ortsteil gehört die südliche Hälfte des Bremer Bürgerparks mit dem Hollersee, dem Parkhotel und dem Marcusbrunnen. Das direkt am Hollersee gelegene Parkhotel ist ein Fünf-Sterne-Hotel und Mitglied bei der weltweiten Allianz von Luxushotels „The Leading Hotels of the World“. Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 diente das Parkhotel als Quartier für die schwedische Nationalmannschaft, prominente Gäste des Hotels waren unter anderem Michael Jackson, Hannelore Elsner, Bud Spencer und Götz Alsmann.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Bürgerpark
Nennecke
Bulthauptstr. 27
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 1682341
Telefax: 0421 1682342

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Bürgerpark

Zuständig für Bremen Bürgerpark ist das Amtsgericht Bremen, dem das Landgericht Bremen übergeordnet ist. Von Bremen Bürgerpark aus ist es nur ein Katzensprung in die Bremer Innenstadt, wo sich sowohl das Amtsgericht als auch das Landgericht und das Justizzentrum mit dem Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen befinden. Für den Rechtsanwalt aus Bremen Bürgerpark bedeutet das eine zentrale Lage und kurze Wege zu den wichtigsten Gerichten der Stadt, an denen er seine Mandanten vertritt.
Die Arbeit vor Gericht macht jedoch nur einen Teil des Arbeitsalltags des Anwalts aus Bremen Bürgerpark aus. Viel Zeit verbringt er in seiner Kanzlei mit dem Aktenstudium, Verfahrensvorbereitungen und Korrespondenz. Dort wird er auch außergerichtlich für seine Mandanten tätig. Besonders in Fällen, in denen ein Gerichtsverfahren wenig aussichtsreich erscheint, handelt er für seine Mandanten Vergleiche aus oder versucht mit der Gegenseite zu einer anderen außergerichtlichen Lösung zu kommen. Weiterhin beschäftigt er sich insbesondere für seine Mandanten aus dem unternehmerischen Bereich mit der Prüfung und dem Aufsetzen von Verträgen und anderen juristischen Schriftsätzen und ist als juristischer Berater bei Geschäftsverhandlungen zugegen.

Kontaktdaten vieler weiterer Anwaltskanzleien in Bremen finden Sie auf Rechtsanwalt Bremen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Dem arktischen Klima auf der Spur (16.12.2013, 13:10)
    Im deutsch-kanadischen Ausbildungsprogramm ArcTrain erforschen Doktorandinnen und Doktoranden gemeinsam den Klimawandel in der ArktisMit einer Auftaktveranstaltung am 16. Dezember 2013 startet das internationale Graduiertenkolleg ArcTrain – Prozesse und Auswirkungen des Klimawandels im Nordatlantischen Ozean und der Kanadischen Arktis. In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem kanadischen National Science ...
  • Bild Professor des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenökologie erhält Ehrendoktorwürde (18.02.2014, 11:10)
    Die Nationaluniversität Piura im Norden Perus hat Prof. Dr. Matthias Wolff im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die Ehrendoktorwürde verliehen. Der Fischereibiologe wurde für seine langjährige Forschung zur Populationsdynamik und zum Management der Fischereiressourcen Perus geehrt.Die Nationaluniversität Piura (UNP) im Norden Perus hat Prof. Dr. Matthias Wolff im Rahmen einer feierlichen ...
  • Bild Neosalafistische Mobilisierung -Symposium der Polizeidirektion und Universität Osnabrück am 1. März (20.02.2014, 12:10)
    OSNABRÜCK. – Der Neosalafismus - eine noch vor wenigen Jahren in Westeuropa nahezu bedeutungslose Randerscheinung des Islamismus – zählt heute allein in Deutschland mehr als 5000 Anhängerinnen und Anhänger. Angesichts dieser Entwicklung scheint Handlungsbedarf in allen gesellschaftlichen Feldern geboten. Doch welche Möglichkeiten der Prävention bestehen und wer sind die jeweils ...

Forenbeiträge
  • Bild Hausbesuch erzwungen (04.08.2008, 20:53)
    Eine Frau beantragt Grundsicherung im Alter und voller Erwerbsminderung in einer neuen Stadt weil sie umgezogen ist.Von Ihrem Mann lebt sie getrennt. Dieser gewährt Ihr und den gemeinsamen Kindern Mietfreies Wohnen in seinem Haus, das er mit monatlichen Beträgen abbezahlt. Er erhält keine Sozialleistungen. Das Sozialamt hat alle Papiere die ...
  • Bild Wann ist Mietzinsrückstand = Mietzinsrückstand (04.01.2014, 00:37)
    Moin, so ein bisschen Wirtschaftsrecht habe ich im Studium auch gehabt, aber die Frage kann ich mir nicht beantworten: H und C haben einen Wohnungs-Mietvertrag mit X geschlossen und treten gesamtschuldnerisch gegenüber X auf. Ein Bekannter, B, fragt nach einiger Zeit, ob er vorrübergehend zur Jobsuche bei H und C wohnen kann, dem ...
  • Bild Schmerzensgeld von Angehörigen des Mörders? (03.09.2012, 15:28)
    Hallo an alle! Ich habe mal eine Frage zum Schmerzensgeld, leider hab ich nichts gefunden und auch keinen entsprechenden Fall.... Beispiel: Jemand bringt einen Menschen um. Motive etc. sind erst mal egal. Auf jedenfall suizidiert sich der Täter direkt im Anschluss selbst. Meine Frage: Können die Hinterbliebenen des Opfers von den ...
  • Bild Erklärungsirrtum oder Motivirrtum? (14.04.2011, 08:03)
    Ist das Verrutschen in einer Preisliste und das damit falsche Auszeichnen eines Produkts ein Motivirrtum oder ein Erklärungsirrtum. Vom Gefühl her hätte ich klar an einen Erklärungsirrtum gedacht. DIe Literatur geht aber iwie ein bisschen in RIchtung Kalkulationsirrtum, obowhl ich leider kein Beispiel gefunden hab das auf das meinige passt. HAbt ihr ...
  • Bild Arbeitsvertrag, Arbeitnehmer (29.09.2013, 16:59)
    Hallo, ich beschäftige mich im Moment etwas mit Arbeitsrecht, habe aber noch kleine Verständnisprobleme, die mir aber bei meinen Rechecherchen im Internet nicht gelöst werden konnten, deshalb versuche ich es auf diesem Wege: Folgendes: Ein Arbeitnehmer A ist immer unselbständig, oder? Wenn z.B A Arbeitnehmer ist, kann man doch davon ausgehen, dass ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildWöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln
    Über den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu schaffen. Gelingt dies nicht, geht das Schutzschirmverfahren in ein reguläres Insolvenzverfahren über. Nicht zum ersten Mal gerät in der jüngeren Vergangenheit ein ...
  • BildHausverkauf – wem gehört das Heizöl?
    Bei einem Hausverkauf kommt es des Öfteren vor, dass sich in den Heizöltanks noch Heizöl befindet. Bei den heutigen Ölpreisen kann dieser Restbestand eine gehörige Summe Geld darstellen, so dass manche Hausverkäufer auf die Idee kommen, das Heizöl zu entfernen. Abgesehen davon, dass ein solches Unterfangen nicht gerade ...
  • BildPfändung von Urlaubsgeld: darf eine Sonderzahlung gepfändet werden?
    Jeder Arbeitnehmer freut sich sehr, wenn er von seinem Chef Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld bekommt. Bei manchen mischt sich diese Freude jedoch mit Sorge: Arbeitnehmer, den Lohn einer Pfändung unterliegt, fürchten, dass ihnen von diesem finanziellen Segen nichts bleibt, da dieser zusammen mit dem Gehalt gepfändet wird. Ist diese ...
  • BildUndichte Dusche - Mietminderung möglich?
    Wenn es aufgrund von undichten Fugen einer Dusche zu Wasserschäden an einer Wand kommt, kommt ein Anspruch des Mieters auf Minderung der Miete in Betracht. Vorliegend minderte ein Mieter die Miete um 10%, weil aufgrund der undichten Fugen Flüssigkeit in die gegenüberliegende Flurwand durchgesickert war. ...
  • BildDiebstahl – von den Ermittlungen bis zur Verurteilung
    Der Diebstahl ist eine Straftat, bei der eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren droht. Mit 2.382.743 Diebstahlsdelikte und davon 356.152 Ladendiebstählen ist der Diebstahl auch im letzten Jahr das meist registrierte Delikt gewesen. Gerade zur herannahenden Weihnachtszeit steigt die Anzahl der ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.