Rechtsanwalt in Bremen Bürgerpark

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Bürgerpark (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bremen Bürgerpark bezeichnet einen Bremer Ortsteil im Stadtteil Schwachhausen. Zu diesem Ortsteil gehört die südliche Hälfte des Bremer Bürgerparks mit dem Hollersee, dem Parkhotel und dem Marcusbrunnen. Das direkt am Hollersee gelegene Parkhotel ist ein Fünf-Sterne-Hotel und Mitglied bei der weltweiten Allianz von Luxushotels „The Leading Hotels of the World“. Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 diente das Parkhotel als Quartier für die schwedische Nationalmannschaft, prominente Gäste des Hotels waren unter anderem Michael Jackson, Hannelore Elsner, Bud Spencer und Götz Alsmann.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bremen Bürgerpark
Nennecke
Bulthauptstr. 27
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 1682341
Telefax: 0421 1682342

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Bürgerpark

Zuständig für Bremen Bürgerpark ist das Amtsgericht Bremen, dem das Landgericht Bremen übergeordnet ist. Von Bremen Bürgerpark aus ist es nur ein Katzensprung in die Bremer Innenstadt, wo sich sowohl das Amtsgericht als auch das Landgericht und das Justizzentrum mit dem Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen befinden. Für den Rechtsanwalt aus Bremen Bürgerpark bedeutet das eine zentrale Lage und kurze Wege zu den wichtigsten Gerichten der Stadt, an denen er seine Mandanten vertritt.
Die Arbeit vor Gericht macht jedoch nur einen Teil des Arbeitsalltags des Anwalts aus Bremen Bürgerpark aus. Viel Zeit verbringt er in seiner Kanzlei mit dem Aktenstudium, Verfahrensvorbereitungen und Korrespondenz. Dort wird er auch außergerichtlich für seine Mandanten tätig. Besonders in Fällen, in denen ein Gerichtsverfahren wenig aussichtsreich erscheint, handelt er für seine Mandanten Vergleiche aus oder versucht mit der Gegenseite zu einer anderen außergerichtlichen Lösung zu kommen. Weiterhin beschäftigt er sich insbesondere für seine Mandanten aus dem unternehmerischen Bereich mit der Prüfung und dem Aufsetzen von Verträgen und anderen juristischen Schriftsätzen und ist als juristischer Berater bei Geschäftsverhandlungen zugegen.

Kontaktdaten vieler weiterer Anwaltskanzleien in Bremen finden Sie auf Rechtsanwalt Bremen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Lift-off auf dem Uni-Campus (28.01.2014, 12:10)
    Studenten der Uni Würzburg haben einen neuartigen Sensor für Satelliten entwickelt. Bevor der im Mai seinen ersten großen Bewährungstest bestehen kann, musste er jetzt sein Können vor Experten demonstrieren. Dabei gab es für die Studenten die ein oder andere Schrecksekunde.„Der Power-Stecker hier gefällt mir gar nicht!“ Sorgenfalten ziehen sich über ...
  • Bild Neosalafistische Mobilisierung -Symposium der Polizeidirektion und Universität Osnabrück am 1. März (20.02.2014, 12:10)
    OSNABRÜCK. – Der Neosalafismus - eine noch vor wenigen Jahren in Westeuropa nahezu bedeutungslose Randerscheinung des Islamismus – zählt heute allein in Deutschland mehr als 5000 Anhängerinnen und Anhänger. Angesichts dieser Entwicklung scheint Handlungsbedarf in allen gesellschaftlichen Feldern geboten. Doch welche Möglichkeiten der Prävention bestehen und wer sind die jeweils ...
  • Bild Perspektiven für die Aquakultur (06.02.2014, 13:10)
    AQUZENTE-Netzwerk präsentiert sich auf der fish international in Bremen vom 9. bis 11. Februar 2014Das vom ttz Bremerhaven koordinierte Aquakultur-Netzwerk präsentiert sich auf der fish international vom 9. bis 11. Februar 2014 in Bremen. Die Partner berichten an ihrem Stand 4 B-23 von ihren Forschungs- und Entwicklungsprojekten und diskutieren im ...

Forenbeiträge
  • Bild Zeitmietvertrag (16.01.2014, 23:16)
    Folgender Sachverhalt: Der Mieter wohnt in einer 2 Zimmer WG mit einer Person zusammen. Das Zimmer des Mieters ist möbliert. Der Vermieter wohnt nicht mit dem Mieter in der Wohnung/Haus, sondern hat mit dem Mieter ein befristetes Mietverhältnis abgeschlossen. Im Vertrag steht: "Das Mietverhältnis beginnt am 01.10.2013 und endet am 31.03.2014. Die ...
  • Bild Verwaltung kreisfreie Städte (22.10.2013, 18:27)
    Hi,also mich verwirrt gerade die Definition kreisfreier Städte, da ,,neben dem eigenen und übertragenen Wirkungskreis einer Gemeinde (Stadt, Markt) und eines Landkreises auch die Aufgaben der unteren staatlichen Verwaltungsbehörde namens des Staates in eigener Zuständigkeit" erledigt werden.,,Der Oberbürgermeister einer kreisfreien Stadt steht mindestens auf gleicher Hierarchiestufe wie ein Landrat."Eine kreisfreie ...
  • Bild Kündigung Beamtenstatus (14.09.2006, 12:52)
    Gibt es in Bremen als Lehrerin im Beamtenverhältnis die Möglichkeit, mit weniger als einer halben Stelle zu arbeiten? Alternativ dazu überlege ich, ob ich den Bematenstatus aufgebe - was bedeutet das dann für meine Altersversorgung. Gäbe es dann die Möglichkeit weniger Stunden zu machen. Ich bin verwitwet und habe 3 ...
  • Bild Kündigung eines unbefristeten Mietvertragtes von Seiten des Vermieters mit nur 4 wöchiger Kündigungs (14.11.2012, 11:37)
    Angenommen es gibt folgende Situation. Ein Mieter zieht mit 1. September 2012 nach Bremen in eine privat zu vermietende, voll möblierte Wohnung. Die Wohnung ist das 3. Geschoss eines Hauses das über einen separaten Stiegenaufgang zu betreten ist. Dieses Geschoss wird ausschliesslich vom Mieter benutzt. Die beiden anderen Geschosse werden ...
  • Bild Anspuch aus Urteil an Versicherung verkaufen (15.10.2007, 14:09)
    Hallo Es wird überlegt einen Anspruch aus einem rechtskräftigen Urteil über Materiellen und Imateriellen Schaden nach Kunstfehler eines Krankenhauses an deren Vericherung zu verkaufen. Der Vericherungsagent würde morgen schon kommen um darüber zu verhandeln. In 1. Instanz wurde die Vericherung zu 4000 € verurteilt und zukünftigen Materiellen Schaden. Darauf wurde Berufung eingelegt und in ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildÜbernahme von Bußgeldern durch Arbeitgeber zählt als Arbeitslohn
    Wenn der Arbeitnehmer Bußgelder des Arbeitnehmers übernimmt, zählt das als Arbeitslohn und muss versteuert werden Vor allem bei Arbeiten, in denen viele Arbeitsfahrten notwendig sind, kommt es oft vor, dass Arbeitnehmer beispielsweise wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten „Knöllchen“ bekommen. Manchmal übernehmen die Arbeitgeber in diesen Fällen die Zahlung ...
  • BildEine Filesharing Abmahnung, die sich erkennbar an ein Unternehmen richtet, kann missbräuchlich sein und Schadensersatzansprüche auslösen
    Der zugrundeliegende Fal l In dem zu entscheidenden Fall (AG Frankfurt a.M., Urteil vom 16.12.2014 - 30 C 2801/14 (32)) wurde ein Klinikunternehmen, das unter der Klinikbezeichnung als GmbH & Co KG firmierte, wegen der Urheberrechtsverletzung an einem Tonträger kostenpflichtig abgemahnt. Die Klinik wies die Ansprüche zurück ...
  • BildKraftfahrzeugbrief: Wer ist Eigentümer vom Kfz?
    Kauft man ein Fahrzeug, so erhält man dazu einen Kraftfahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)sowie einen Kraftfahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) Während ersterer während jeder Fahrt vom Fahrer mitzuführen und bei Bedarf vorzuzeigen ist, wird letzterer in der Regel Zuhause an einem sichern Ort aufbewahrt. „Sicher“ deswegen, weil allgemein die Annahme ...
  • BildOwnership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?
    Die Anleger stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen die Containerschiffe „MS K-Water“ und „MS Aestatis“ des Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett verkauft werden, obwohl der Verkaufserlös der beiden Schiffe offenbar nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu bedienen? Es droht aber möglicherweise die Insolvenz, wenn es nicht zum Verkauf kommt. Die ...
  • BildDürfen Arbeitgeber eine Druckkündigung aussprechen?
    Wenn Arbeitnehmer für den Fall der Weiterbeschäftigung eines Kollegen mit der Kündigung drohen, darf der Arbeitgeber nicht ohne Weiteres eine Kündigung aussprechen. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin als Lehrerin an einem Berufskolleg tätig. Nach dem Inhalt des Arbeitsvertrages konnte der Arbeitgeber einmal jährlich die ordentliche Kündigung ...
  • BildSkandalfirma Infinus und die Haftung des Anlageberaters
    Etwa 25.000 Personen sind von der Insolvenz der Skandalfirma Infinus betroffen. Viele Anleger haben bereits Ansprüche bei dem Insolvenzverwalter angemeldet. Doch hat das Erfolgsaussichten? Einen Weg, Gelder von Anlegern zurück zu holen, findet man unter Umständen in der Haftung des Anlageberaters. Future Business, das größte ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.