Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteBeamtenrechtBremen 

Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Bremen

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Steffen Speichert   Achterstraße 27, 28359 Bremen
Speichert • von Rönn • Klauß

Telefon: (0421) 222 741 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Birgit Lohfeld   Parkstraße 99, 28209 Bremen
 

Telefon: 0421 2779300


Foto
Klaus Richter   Am Dobben 89, 28203 Bremen
Richter & Dr. Hess-Grunewald

Telefon: 0421 - 7 20 48



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Beamtenrecht

Neue Perspektiven für die Kulturwissenschaften - Ehrendoktorwürde für Professor Dr. Hans Ulrich Gumb (16.01.2009, 11:00)
Der Romanist Professor Dr. Hans Ulrich Gumbrecht hat die Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Fremdsprachliche Philologien der Philipps-Universität erhalten. Bei einem Festakt in der Aula der Alten Universität in Marburg nahm ...

VG Koblenz: Regelaltershöchstgrenze für Beamtenstellen zulässig (26.06.2008, 11:06)
Die Ablehnung eines Bewerbers um eine Beamtenstelle wegen Überschreitens der Regelaltershöchstgrenze verstößt nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Dies entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Koblenz. Der ...

VGH: Beamtenrecht - Keine Beihilfe für Mittel gegen Haarausfall beim Mann (15.07.2005, 18:29)
Der für das Beamtenrecht zuständige 4. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) hat mit Urteil vom 10.3.2005 klargestellt, dass der erblich bedingte Haarausfall beim Mann als solcher keine Krankheit ist und ...

Forenbeiträge zu Beamtenrecht

Beleiding- Folgen im Zivil- und Beamtenrecht? (06.09.2012, 17:19)
Hallo, ich habe heute eine Frau gesehen, die einen Mann, nennen wir ihn Mr.X, beleidigt hat. ( W****** ) Das geschah nachdem Mr.X´s Hund nach dem der anderen schnappte und Mr.X nur höhnisch und uneinsichtig darauf reagierte. ...

Justizvollzugsbeamter mit psychischen Problemen in der Verwaltung (15.01.2008, 12:53)
Justizvollzugsbeamter wird Aufgrund psychischer Probleme vorzeitig für 2 Jahre pensioniert. Nach 2 Jahren findet eine erneute Prüfung seiner Dienstfähigkeit statt. Der Beamte leistete seinen Dienst in einer ...

Verfall von Resturlaub bei Krankheit im Öffentlichen Dienst (06.09.2007, 20:27)
Zu Resturlaub bei Krankheit wurden ja bereits einige Fälle konstruiert. Leider kann ich meine Fallgestaltung keinen Fall so richtig zuordnen. Ich möchte hier nachfolgenden fiktiven Fall konstruieren und hoffe auf ...

Verfahrensfehler ?????????? (16.11.2007, 11:08)
Angenommen,gegen A wird ermittelt. B als Ermittler geht jedoch auf die Strasse im übertriebenen Sinne und erzählt von den Ermittlungen,so dass A von anderen Leuten angesprochen wird. Darf B das ? ...

Betrunkener Polizist stellt Anzeige wegen Beleidigung!?! (08.06.2007, 18:58)
Einen schönen Guten Tag! X ist in eine Polizeikontrolle geraten und hat festgestellt, dass er seine Papiere zu Hause vergessen hatte. Anwesend sind X, ein handelnder Polizist Y und seine junge Kollegin Z (wahrscheinlich erst ...

Urteile zu Beamtenrecht

L 13 R 508/11 (27.02.2013)
Die Festsetzung des aktuellen Rentenwertes zum 01.07.2010 durch § 1 Abs. 1 der Rentenwertbestimmungsverordnung 2010 (juris: RWBestV 2010, "Rentenanpassung 2010") entspricht dem einfachen Recht (SGB VI) und verletzt auch kein Verfassungsrecht (Anschluss an Landessozialgericht Baden-Württemberg vom 15.11.2011, L 11 R 267/11)....

8 K 4769/10 (30.03.2011)
Einem Beamten, der in eingetragener Lebenspartnerschaft lebt, steht ab dem 01.07.2009 der Familienzuschlag der Stufe 1 bzw. der ehebezogene Anteil des Familienzuschlags zu. (im Anschluss an BVerwG, Urteil vom 28.10.2010 - 2 C 21/09 -)....

11 Sa 556/11 (13.10.2011)
Nach § 44 Nr. 2 TV-L i.V.m. dem Runderlass "Mehrarbeit" (NW) vom 11.06.1979 ist es dem beklagten Land verwehrt, sich gegenüber der Forderung einer angestellten Lehrkraft auf Vergütung für zusätzlich erteilte Unterrichtsstunden darauf zu berufen, die Mehrarbeit sei durch ausgefallene Unterrichtsstunden in nachfolgenden oder vorangegangenen Monaten a...

Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Bremen - Rechtsanwälte © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum