Rechtsanwalt in Bremen Arsten

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Arsten (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bei Bremen Arsten handelt es sich um das alte Kirchdorf des Bremer Stadtteils Obervieland. Auf einer Fläche von gut 4,5 Quadratkilometern leben dort im Süden der Hansestadt knapp 10.000 Einwohner. Der alte Dorfkern rund um die im Jahre 1250 erbaute und 1899 umgebaute romanische Dorfkirche St. Johannes ist bis heute gut erhalten. Westlich des alten Dorfkerns liegt mit Arsten-West eines der neueren Neubaugebiete Bremens. Im Süden liegt die Grünanlage Arsten Süd-West, ein in den 2000er Jahren entstandener Park mit Spielflächen, einem Beachvolleyballplatz, einer Fußballwiese und Asphaltflächen für Rollerskater. Bremen Arsten hat einen Anschluss an die Autobahn A1 und ist durch die Stadtbahn mit der Bremer Innenstadt verbunden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bremen Arsten
Keilhack-Brecht
Alfred-Faust-Str. 88
28277 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 825900
Telefax: 0421 824959

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Arsten

In Bremen Arsten gibt es etliche Rechtsanwälte, die sich dort mit ihren Kanzleien niedergelassen haben. Der Anwalt aus Bremen Arsten ist sowohl in außergerichtlichen Rechtsfragen als auch bei Gerichtsverhandlungen für seine Mandanten tätig, jedoch ist sein Berufsalltag meistens weit weniger spannend, als es im Krimi in Film und Fernsehen dargestellt wird. Eher selten sind es schwere Straftaten und noch seltener spektakuläre Verbrechen, wegen denen der Anwalt seinen Mandanten vor Gericht verteidigt. In strafrechtlichen Verhandlungen handelt es sich viel öfter um Diebstahl, Betrug oder Körperverletzung als um Mord und Totschlag. Und noch viel öfter ist der Rechtsanwalt aus Bremen Arsten mit Zivilprozessen beschäftigt, in denen es um unbezahlte Rechnungen, Nachbarschaftsstreitigkeiten, Ehescheidungen oder Unterhaltsklagen geht. Nahezu alles, was im alltäglichen Leben geschieht, hat einen Bezug zu Recht und Gesetz, daher kann einen auch nahezu jede alltägliche Situation in eine Anwaltskanzlei führen.

Unter Rechtsanwalt Bremen halten wir eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Bremer Stadtteilen für Sie bereit. So können Sie garantiert den für Ihr rechtliches Anliegen besten Ansprechpartner finden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Brahms ohne Bart – Lübecker Brahms-Institut erwirbt unbekanntes Foto (05.12.2013, 13:10)
    Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck hat in einem New Yorker Antiquariat eine bislang unbekannte Brahms-Fotografie erworben. Das Portrait zeigt Johannes Brahms als Mitte Dreißigjährigen am Beginn seiner internationalen Karriere. Das Bild wurde in einem Bremer Atelier aufgenommen und wird auf das Jahr 1868 datiert, in dem Brahms mit der ...
  • Bild Leibniz-Lektionen: Der Klimawandel, der Monarchfalter und der Generationenvertrag (04.12.2013, 16:10)
    Vortrag in der Reihe „Leibniz-Lektionen“ am 12. Dezember, 19:30 Uhr in der Urania:Prof. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), wird für seine Expertise im Bereich Klimawandel von der Bundesregierung, der EU und dem UN-Sicherheitsrat geschätzt. In seinem Vortrag stellt er nun einen Generationenvertrag zur Erhaltung der natürlichen ...
  • Bild EU-Förderung für Roboter, die Tauchern assistieren (11.12.2013, 10:10)
    Andreas Birk, Professor für Elektrotechnik und Informatik an der Jacobs University, forscht innerhalb des EU-Projekts CADDY an neuen Verfahren, die Interaktionen zwischen Unterwasserrobotern und Tauchern ermöglichen. So können Roboter zum Beispiel Forschungstauchern bei komplizierten Missionen assistieren. Bisher wird die Unfallwahrscheinlichkeit durch das Tauchen zu zweit und klar definierte Regeln reduziert. ...

Forenbeiträge
  • Bild Anfechtungsberechtigt (28.12.2013, 21:16)
    Hallo Forum, die Eheleute Maier sind gemeinschaftlich Eigentümer einer ETW einer Eigentümergemeinschaft. Frage: Wer ist aktiv anfechtungsberechtigt ? 1) Der Ehemann und die Ehefrau jeweils alleine ? 2) Nur beide gemeinsam ? 3) Und wenn einer alleine zulässig Anfechter sein sollte, ist dann der andere Teil Anfechtungsgegner ? gruß lupinchen
  • Bild Radfahrer auf straßenbegleitendem Radweg links abbiegen (11.01.2014, 20:45)
    Hallo, ein Radfahrer 'R' fährt auf einem straßenbegleitendem* Radweg und will auf die Straße wechseln (die Richtung beibehaltend), gibt dies per Handzeichen (links abbiegen) kund. * verläuft parallel zur Straße, keine 5m Abstand, hat selbe Vorfahrtsrechte wie auf der Straße Wer hat Vorfahrt, wenn zugleich ein Autofahrer 'A' die Straße geradeaus "ganz normal" ...
  • Bild Private Krankenversicherung - Eigenheim (10.05.2013, 11:02)
    Ehepaar X (er Pensionär, sie EWM-Rentnerin) ist geschieden. In er 20jährigen Ehe waren beide beihilfeberechtigt und der Rest (er 50%,sie 30%)durch PKV abgedeckt. lt. Scheidungsurteil soll Herr X nun die PKV für seine Exfrau zu 100 % bezahlen, ist aber durch finanzielle Überbelastungen nicht in der Lage. Frau X will nun versuchen, den ...
  • Bild Minijob : Stundenlohnsätze unter 5 EURO (03.05.2013, 09:23)
    Guten Tag, ... offenbar gibt es bei Minijobs auch Stundenlöhne unter 5 EURO. Das wundert mich, weil das arithmetisch eigentlich nicht sein kann, es sei denn man könnte geringfügige Beschäftigungsverhältnisse inzw. über 15 Wochenstunden Arbeitszeit anbieten. Durch welche Umstände können hier derartige Stundenlohnsätze überhaupt entstehen ?!
  • Bild Wechsel Anwalt im Verfahren (22.10.2013, 09:03)
    In einem Verfahren ist eine Seite nicht zufrieden mit dem Anwalt. Man fühlt sich nicht gut vertreten. Wie kann diese Seite im laufenden Verfahren den Anwalt wechseln.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas ist eine Vaterschaftsanfechtungsklage?
    Gemäß § 1592 BGB wird jener Mann als Vater eines Kindes angesehen, welcher zum Zeitpunkt dessen Geburt mit der Mutter verheiratet ist oder derjenige, der die Vaterschaft anerkannt hat. Die Vaterschaft dieses Mannes wird dann gegen jedermann vermutet. Ist jedoch ein anderer Mann der Meinung, dass er der ...
  • BildHaustiere in der Mietwohnung
    Manche lieben Tiere, manche nicht. Manche möchten Haustiere haben, manche Nachbarn kann dies jedoch stören. Wie verhält es sich aber, wenn ein Mieter ein Haustier in der Mietwohnung halten will? Viele Vermieter haben Angst, dass die Vierbeiner die anderen Bewohner stören könnten, weil sie Lärm und Dreck machen ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...
  • BildWas ist eine Mieterselbstauskunft (inkl. Muster-Vorlage für Mieter)?
    Viele Vermieter erwarten von ihrem potenziellen Mieter, dass er eine Mieterselbstauskunft erteilt. Was darunter genau zu verstehen ist und welche Fragen erlaubt sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vermieter holen eine Selbstauskunft des Mieters in der Weise ein, dass sie ihm vor Abschluss des Mietvertrages einen ...
  • BildAb wann wird Mütterrente ausgezahlt?
    Für Kinder, welche vor 1992 geboren worden sind, wurde den Müttern in der Vergangenheit ein Jahr Erziehungszeit zur Rente angerechnet. Nicht besonders viel, fanden Betroffene und Politiker, und so wurde zum 01.07.2014 die sogenannte „Mütterrente“ eingeführt. Doch was ist das eigentlich? Und ab wann wird sie ausgezahlt? ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.