Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Braunschweig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Karl Gaedt immer gern vor Ort in Braunschweig
Rechtsanwaltskanzlei Gaedt
Wolfenbütteler Str. 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 70222340
Telefax: 0531 70222345

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Matthias Menzler mit Anwaltsbüro in Braunschweig hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Vertragsrecht
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Lars Kukowski mit Niederlassung in Braunschweig vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Vertragsrecht
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Mark Alexander Krack immer gern im Ort Braunschweig

Jasperallee 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2067199
Telefax: 0531 2885274

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Vertragsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Lutz-Rüdiger Malz mit Rechtsanwaltskanzlei in Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Karsten Wahren bietet Rechtsberatung zum Gebiet Vertragsrecht engagiert in der Umgebung von Braunschweig

Neustadtring 15
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2506050

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Vertragsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Kirstin Stolle kompetent in Braunschweig

Münzstraße 9
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6128612
Telefax: 0531 6128613

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Oliver Kreissel jederzeit vor Ort in Braunschweig

Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 243820
Telefax: 0531 2438211

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Franziskowski unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Vertragsrecht ohne große Wartezeiten in Braunschweig

Celler Str. 124
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 576400
Telefax: 0531 576401

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Oliver Kujer persönlich in Braunschweig

Neustadtring 15
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 25060520
Telefax: 0531 25060510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Nowak bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Vertragsrecht kompetent in Braunschweig

Adolfstr. 52
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2408485
Telefax: 0531 2408487

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Vertragsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Scheller mit Büro in Braunschweig

Petritorwall 28
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2428127
Telefax: 0531 2428130

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Regina Loock mit Niederlassung in Braunschweig vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Vertragsrecht

Kastanienallee 3
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 72044
Telefax: 0531 7998250

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Paul-Heinz Müller aus Braunschweig unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Vertragsrecht

Celler Str. 116
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 13770
Telefax: 0531 14782

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Karin Wiegratz persönlich vor Ort in Braunschweig

Löwenwall 13
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 790016
Telefax: 0531 790018

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Vertragsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katja-Alexandra Lischeid-Heilmann immer gern in der Gegend um Braunschweig

Steintorwall 17
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 244520
Telefax: 0531 2445222

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Vertragsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Martina Wolter gern im Ort Braunschweig

Münzstr. 14
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 40191
Telefax: 0531 13258

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2014 für zehn junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (17.02.2014, 14:10)
    Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2014: Anerkennung und Ansporn für zehn junge Wissenschaftlerinnen und WissenschaftlerWichtigste Auszeichnung für Forschernachwuchs / Verleihung am 12. Mai in BerlinDie diesjährigen Trägerinnen und Träger des wichtigsten Preises für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland stehen fest. Der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ...
  • Bild Gastprofessur für anglo-amerikanisches Recht an der Freien Universität Berlin neu besetzt (20.10.2006, 16:00)
    Professorin Helen Hartnell von der Golden Gate University School of Law übernimmt im Wintersemester 2006/2007 die "DAAD-Gastprofessur für anglo-amerikanisches Recht". Sie ist Expertin für internationales Handels- und Vertragsrecht und unterrichtet die Kurse "Transnational Litigation in U. S. Courts" und "Equality and Non-Discrimination Law in the U. S.". Ihre akademische Laufbahn ...
  • Bild Professor Florian Faust bleibt an der Bucerius Law School (14.03.2007, 12:00)
    Professor Dr. Florian Faust, LL.M. (Univ. Michigan), Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung an der Bucerius Law School, hat einen Ruf an die Universität Regensburg abgelehnt und bleibt an der privaten Hochschule für Rechtswissenschaft in Hamburg.Faust: "Dass ich mich gegen eine Rückkehr an meine Heimatuniversität ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Wirksamkeit AGB-Klausel zum Vertragsschluss (17.08.2011, 17:29)
    Nach meinem juristischen Frischlingsverständnis treten AGBs mit einem Vetragsschluss in Kraft. Der Kunde akzeptiert diese zwar bereits bei Angebotsabgabe, sie werden aber erst mit einem bestehenden Vertrag wirksam.Was ist also mit AGB-Klauseln, die das Zustandekommen des Vertrages selbst betreffen? Sind diese dann nicht eigentlich per se unwirksam, da bereits von ...
  • Bild Herstellergarantie nach Handwerkerinsolvenz (15.06.2012, 17:02)
    Hallo, ich habe eine Frage zum Bau-/Vertragsrecht. Handwerker H wird per Werkvertrag für den Aufbau z.B. einer Wärmeanlage beauftragt. Nach Fertigstellung stellt der Auftraggeber A Mängel fest und rügt diese H reagiert nicht mit Reparatur, sondern mit dem Schreiben, das er Insolvent ist und es nichts mehr zu holen gibt. Nun könnten Bauteile verbaut sein, ...
  • Bild Vertragsrecht - Leistungsbereitstellung (23.02.2009, 16:01)
    Hallo Liebe leserinnen und Leser dieses Forums, ich stelle folgenden Sachverhalt zur Diskussion: Stellen wir uns vor: Verbraucher V hat Dienstleister D im Internet damit beauftragt einen DSL-Anschluss !sofort! zu schalten. Verbaucher V erhält sofort darauf eine Eingangsbestätigung der Bestellung. 2 Tage späte stellt sich heraus das V sein Widerspruchsrecht nach den § ...
  • Bild Vom Autohändler über den Tisch gezogen ! (06.03.2006, 20:43)
    Hallo Leute, ich habe da ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen. Folgendes ist passiert. V wollte seinen Pkw verkaufen. Er fuhr mit diesem zur Händlerfirma F. Nach der äußeren Besichtigung des Wagens durch den Händler wurde dem V ein gedrucktes Vertragsformular – überschrieben mit „Verkaufsangebot“ – vorgelegt, in dem u.a. ...
  • Bild Autokauf per Auktion. Dann festgestellte Tachomanipulation (27.06.2006, 09:25)
    Folgender Fall: Kfz bei **** ersteigert und bezahlt unter ausschluß der Gewährleistung, Haftung, Rückgabe. Das übliche eben. Nach 4 Wochen kommt es zeitbedingt erst zur Anmeldung. Das Fahrzeug wird einer Werkstatt vorgeführt zur Prüfung und Inspektion. Dabei wird die angegeben Fahrleistung angezweifelt. Bei genauerer Ansicht der Papiere kommt heraus: - der Verkäufer war niemals Halter sondern hat ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild OLG-CELLE, 13 AR 8/10 (Kart) (14.12.2010)
    1. Für die Entscheidung des § 36 Abs.1 Nr. 6 ZPO ist der Kartellsenat funktionell zuständig, da sich dessen - auf ganz Niedersachsen erstreckende - gesetzliche Zuständigkeit für energiewirtschaftsrechtliche Sachen analog § 102 Abs. 1, § 106 Abs. 1 EnWG und für kartellrechtliche Sachen nach § 87 Satz 1, § 91 GWB analog auch auf Fragen der Zuständigkeitsbestim...
  • Bild BGH, XI ZR 370/10 (29.11.2011)
    a) Bei missbra?uchlicher Abhebung an einem Geldautomaten unter Eingabe der richtigen persönlichen Geheimzahl (PIN) spricht der Beweis des ersten Anscheins nur dann dafür, dass der Karteninhaber pflichtwidrig die PIN auf der Karte notiert oder gemeinsam mit dieser verwahrt hat, wenn bei der Abhebung die Originalkarte eingesetzt worden ist (Bestätigung des Sen...
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 331/01 (24.10.2002)
    Zur Unzulässigkeit der sog. 'Kerosin-Klausel' in Reisebedingungen, wenn der Verbraucher den neuen Reisepreis nicht errechnen kann....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.