Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Braunschweig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Karl Gaedt mit Anwaltskanzlei in Braunschweig hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Rechtsbereich Vertragsrecht
Rechtsanwaltskanzlei Gaedt
Wolfenbütteler Str. 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 70222340
Telefax: 0531 70222345

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Vertragsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Lars Kukowski mit Anwaltskanzlei in Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mark Alexander Krack mit RA-Kanzlei in Braunschweig hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Vertragsrecht

Jasperallee 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2067199
Telefax: 0531 2885274

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Lutz-Rüdiger Malz berät Mandanten zum Anwaltsbereich Vertragsrecht kompetent vor Ort in Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Matthias Menzler unterhält seine Anwaltskanzlei in Braunschweig hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Vertragsrecht
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Regina Loock berät im Schwerpunkt Vertragsrecht gern in der Nähe von Braunschweig

Kastanienallee 3
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 72044
Telefax: 0531 7998250

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Vertragsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Karsten Wahren mit Kanzlei in Braunschweig

Neustadtring 15
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2506050

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Vertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Scheller jederzeit vor Ort in Braunschweig

Petritorwall 28
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2428127
Telefax: 0531 2428130

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Karin Wiegratz bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Vertragsrecht kompetent in der Nähe von Braunschweig

Löwenwall 13
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 790016
Telefax: 0531 790018

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Nowak mit Anwaltsbüro in Braunschweig hilft als Anwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Vertragsrecht

Adolfstr. 52
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2408485
Telefax: 0531 2408487

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Vertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Franziskowski immer gern in Braunschweig

Celler Str. 124
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 576400
Telefax: 0531 576401

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Oliver Kujer gern im Ort Braunschweig

Neustadtring 15
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 25060520
Telefax: 0531 25060510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kreissel berät Mandanten zum Vertragsrecht kompetent in der Umgebung von Braunschweig

Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 243820
Telefax: 0531 2438211

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Vertragsrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Martina Wolter mit Anwaltskanzlei in Braunschweig

Münzstr. 14
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 40191
Telefax: 0531 13258

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Vertragsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Paul-Heinz Müller engagiert im Ort Braunschweig

Celler Str. 116
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 13770
Telefax: 0531 14782

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Vertragsrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Katja-Alexandra Lischeid-Heilmann mit Büro in Braunschweig

Steintorwall 17
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 244520
Telefax: 0531 2445222

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Kirstin Stolle kompetent in Braunschweig

Münzstraße 9
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6128612
Telefax: 0531 6128613

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild LL.M. European and Transnational Media and Telecommunications Law (05.03.2006, 16:06)
    LL.M. European and Transnational Media and Telecommunications Law ab 2006 in Hamburg und Toronto Neue Übertragungsplattformen wie DVB-H, DMB und V-DSL schaffen neuen Beratungsbedarf vor allem bei international agierenden Unternehmen im Kommunikationssektor. Gemeinsam mit der University of York (Toronto) bieten die Universität Hamburg und das Hans-Bredow-Institut ab Oktober 2006 das international ...
  • Bild Bayer. Akademie der Wissenschaften beruft exzellente Nachwuchsforscher in ihr Förderkolleg (01.03.2011, 15:00)
    Zum 1. März 2011 beruft die Bayerische Akademie der Wissenschaften sieben weitere exzellente Nachwuchsforscher aus ganz Bayern in ihr Förderkolleg.Zu den bereits 2010 aufgenommenen sechs Mitgliedern kommen nun – nach einer Auswahl aus rund 50 Bewerbungen – vier Wissenschaftlerinnen und drei Wissenschaftler mit folgenden Forschungsvorhaben hinzu:Dr. Stefan Arnold LL.M. (Jg. ...
  • Bild Neue Anwaltskanzlei für Wirtschaftsrecht in Köln und Düsseldorf (02.07.2012, 15:45)
    Köln, 02. Juli 2012 - Mit Fokus bei der Beratung in wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, hat die Kanzlei KBM Legal Rechtsanwälte GbR (www.kbm-legal.com) zum 1. Juni 2012 ihre operative Tätigkeit aufgenommen. Die neue Sozietät in Köln und Düsseldorf ist spezialisiert auf die Vertretung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie von Selbständigen, Freiberuflern und ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Digital oder nichtdigital, das ist meine Frage (31.01.2014, 17:13)
    Hallo Ich habe heute mal wieder eine schöne "was wäre wenn" Frage. Meine Frage bezieht sich auf die Deklaration eines Produkts als digital. Wer und wie entscheidet man, wann etwas digital ist und wann nicht. Mir ist klar, dass der Digitalfernseher kein digitales Produkt ist, da es materiell ist. Eine MP3 als ...
  • Bild Terminverschiebungen Baubeginn (30.09.2013, 14:30)
    Hallo, ich möchte Euch heute mit folgender Problemstellung beglücken: A beauftragt ein Unternehmen/Bauträger B damit, ein Wohnhaus für Ihn zu errichten. B macht im Januar die mündliche Aussage, dass es realistisch ist, dass Ende Mai, Anfang Juni „die Bagger rollen“. A ist so leichtgläubig, plant jedoch noch einen „Sicherheitspuffer“ bis Ende ...
  • Bild Kaufvertrag: Dienstbarkeiten und Baulasten zumutbar? (02.02.2011, 22:56)
    Angenommen, die Stadt XYZ bietet ein Grundstück in einem Neubaugebiet zum Verkauf an und setzt dafür einen Vertrag auf, der folgenden Absatz enthält: Die Käufer sind verpflichtet, auf dem Kaufgegenstand verlegte oder noch zu verlegende Ver- und Entsorgungsanlagen für Wasser, Kanalisation, Strom und dergleichen zu dulden. Sie sind verpflichtet, auf Verlangen ...
  • Bild Vertragsrecht - Kündigung DSL Vertrag (10.10.2006, 23:00)
    Der nachfolgend stehende Fall ist rein hypothetisch und jegliche Ähnlichkeiten mit real ex.... - rein zufällig! Frau A aus B an der C ist seit 2003 Kundin beim Internetprovider 2&2. Im März 2006 stellte Frau A aufgrund einer Werbeaktion Ihren Tarif telefonisch auf eine günstigere Flatrate um. Im Juni erfolgte dann ...
  • Bild Vertragsrecht - Telefonaquise - Widerspruch (16.11.2010, 10:43)
    Guten Tag, Das Unternehmen X hat sich von einem Call-Center Mitarbeiter der Firma Y bequatschen lassen, dass er einen Eintrag auf seiner Homepage machen kann für den und den Preis. Das Telefonat wurde mit beidseitigem einverständnis aufgenommen. Vertragsbeginn soll demnach der 3.1.2011 sein. Gibt es eine Möglichkeit für X dem Vertrag ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild OLG-KOELN, 27 U 20/91 (03.07.1991)
    1. Führt ein Arzt eine nicht indizierte Operation durch, begeht er einen Behandlungsfehler, für dessen Folgen er wegen unerlaubter Handlung und nach Vertragsrecht haftet. 2. Kommt es infolge der nicht indizierten Operation zu Dauerschäden (hier: Beinverkürzung um 2 cm, Versteifung des Sprunggelenks und Narben am Fuß bei einem 14 Jahre alten Mädchen), ist ei...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 10 R 3494/08 (09.06.2011)
    Ein gerichtlicher Vergleich, in dem sich der Versicherte mit dem Rentenversicherungsträger über die Zuordnung von Zeiten nach dem FRG zu den Qualifikationsgruppen des SGB VI einigt, ist verbindlich. Eine Überprüfung nach § 44 SGB X ist nicht möglich. § 46 Abs. 1 SGB I ist nicht anwendbar, da eine solche einvernehmlichen Zuordnung keinen Verzicht auf Sozialle...
  • Bild LAG-HAMM, 12 Sa 251/06 (20.06.2006)
    Zum "Altfall" im Sinne des sogenannten Altfälle-Runderlasses des Kultusministeriums NW vom 25.08.1992, in welchem zwischen dem Personenkreis der Altfälle, bei denen bei der Höhergruppierung nach Ablauf einer 15-jährigen Bewährungszeit vom Planstellenerfordernis abzusehen ist, und dem Personenkreis der "Neufälle", bei denen eine Planstelle...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.