Rechtsanwalt in Braunschweig: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)

Das Verkehrsrecht ist ein außerordentlich schwieriges und breitgefächertes Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit allen Problemen und Situationen, die im Straßenverkehr aufkommen können. Da jeder meist jeden Tag im Straßenverkehr unterwegs ist, ist fast jeder irgendwann mit rechtlichen Problemen, die in den Rechtsbereich des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Verkehrsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Karl Gaedt mit Büro in Braunschweig
Rechtsanwaltskanzlei Gaedt
Wolfenbütteler Str. 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 70222340
Telefax: 0531 70222345

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Siems & v.Schrenck Rechtsanwälte - Fachanwälte bietet Rechtsberatung zum Gebiet Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Braunschweig
Siems & v.Schrenck Rechtsanwälte - Fachanwälte
Erlenbruch 31
38110 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 005307 20180
Telefax: 005307 201820

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt André Scherwing (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht engagiert im Umkreis von Braunschweig
Kanzlei Scherwing
Wilhem - Bode - Straße 36
38106 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 20900563

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Verkehrsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Franco Zauner aus Braunschweig

Pawelstraße 5
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 45234
Telefax: 0531 44218

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Verkehrsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Kleinke engagiert in Braunschweig
Kleinke Petersen Kreissel Kujer Anwaltskanzlei
Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 400381
Telefax: 0531 2409752

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Christof Sieverts bietet anwaltliche Beratung zum Verkehrsrecht engagiert im Umkreis von Braunschweig
Franke + Sieverts Rechtsanwälte
Friedrich-Wilhelm-Straße 2
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 244310
Telefax: 0531 2443129

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Birgit Schlüter aus Braunschweig berät Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Knut Meyer-Degering (Fachanwalt für Verkehrsrecht) aus Braunschweig unterstützt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Verkehrsrecht
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Verkehrsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Jens Hampe mit Anwaltsbüro in Braunschweig
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Verkehrsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Philipp mit Rechtsanwaltskanzlei in Braunschweig
Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 480910
Telefax: 0531 4809192

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Lutz-Rüdiger Malz immer gern in der Gegend um Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Stefanie Thierack kompetent im Ort Braunschweig

Breite Str. 25/26
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 244220
Telefax: 0531 2442244

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Bode immer gern im Ort Braunschweig

Breite Str. 6
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 7012750
Telefax: 0531 7012751

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Verkehrsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Robert Lienau (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Kanzleisitz in Braunschweig

Wolfenbütteler Str. 43
38124 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 691095
Telefax: 0531 694799

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Verkehrsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Karin Wiegratz jederzeit vor Ort in Braunschweig

Löwenwall 13
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 790016
Telefax: 0531 790018

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Köhler persönlich im Ort Braunschweig

Eiermarkt 1
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 242440
Telefax: 0531 2424499

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Patrick-Oliver Stobbe persönlich in der Gegend um Braunschweig

Am Güterbahnhof 27
38126 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 7018168
Telefax: 0531 8892732

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Weiß mit Rechtsanwaltskanzlei in Braunschweig unterstützt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Eutschenwinkel 2
38124 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 05341 9414502
Telefax: 05341 9414503

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhard Wehrheim mit Rechtsanwaltskanzlei in Braunschweig berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Wolfenbütteler Str. 9
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 49099
Telefax: 0531 49090

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Nowak immer gern in der Gegend um Braunschweig

Adolfstr. 52
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2408485
Telefax: 0531 2408487

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Wolter berät Mandanten zum Gebiet Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Braunschweig

Münzstr. 14
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 40191
Telefax: 0531 13258

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Osterland aus Braunschweig

Am Hohen Felde 10
38104 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 790781

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kreissel berät zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Braunschweig

Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 243820
Telefax: 0531 2438211

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Beer persönlich in Braunschweig

Lange Str. 1
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 242530
Telefax: 0531 2425340

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Paul-Heinz Müller gern vor Ort in Braunschweig

Celler Str. 116
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 13770
Telefax: 0531 14782

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Braunschweig

Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft

Rechtsanwalt in Braunschweig: Verkehrsrecht (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Braunschweig: Verkehrsrecht
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger in gleichem Maße. Ein Knöllchen oder ein geringes Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal auseinandersetzen musste. Jedoch sehen sich einige Verkehrsteilnehmer auch größeren Problemen ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem vorübergehenden Entzug des Führerscheins. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man auf jeden Fall einen Anwalt aufsuchen. Denn für viele ist der Führerschein für die Ausübung des Berufs unbedingt erforderlich. Ein Führerscheinentzug kann die eigene Existenz bedrohen. Aber auch Probleme bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

Ein Rechtsanwalt kennt sich nicht nur im Verkehrsstrafrecht, sondern auch im Verkehrszivilrecht aus

Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Braunschweig haben sich etliche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Anwalt für Verkehrsrecht aus Braunschweig kennt sich nicht nur mit dem Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht aus, er ist auch bestens mit dem Autorecht, der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt aus Braunschweig zum Verkehrsrecht wird seinen Klienten nicht nur bei sämtlichen Fragen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Rechtsbeistand wird natürlich auch die Vertretung seines Mandanten vor Behörden und Gericht übernehmen. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Und auch wenn es z.B. darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt dies kompetent für seinen Mandanten übernehmen. Nicht selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen einen Schaden zu regulieren. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. Er wird alles ihm mögliche unternehmen, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Betrunken aber schuldlos in Unfall verwickelt – Haftung des Unfallgegners (11.12.2007, 18:20)
    Landstuhl/Berlin (DAV). Wird ein alkoholisierter Autofahrer schuldlos in einen Unfall verwickelt, der ohnehin mit einem nüchternen Fahrer passiert wäre, trägt der Unfallgegner die alleinige Haftung. Auf dieses Urteil des Amtsgerichts Landstuhl (AZ: 1 O 806/06) vom 4. Juni 2007 weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Der Kläger hatte ...
  • Bild Ungeklärter Auffahrunfall auf der Autobahn – Schadensteilung (15.04.2010, 16:34)
    Coburg/Berlin (DAV). Kann der Ablauf eines Verkehrsunfalls auf einer Autobahn nicht aufgeklärt werden, müssen sich die Unfallbeteiligten den Schaden teilen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichts Coburg vom 23. September 2009 (AZ: 11 O 650/08), wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. Die Klägerin stieß mit dem ...
  • Bild Vom Schubsen an der Bushaltestelle (18.10.2010, 13:43)
    Coburg/Berlin (DAV). Möchte ein Haftpflichtversicherer seine Kosten von einer anderen beteiligten Person ersetzt bekommen, muss er deren Schuld nachweisen. Der Versicherer eines Busunternehmens konnte nicht nachweisen, dass ein Schüler beim Aussteigen aus einem Schulbus einen anderen geschubst hatte. Der Schüler konnte dagegen beweisen, dass er selbst gestoßen wurde und so ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild 80-Jähriger Mann stirbt 4 Monate nach Unfall-fahrlässige Tötung? (03.03.2009, 19:26)
    Eine 18-jährige will nach rechts abbiegen und übersieht einen von hinten kommenden Mofafahrer. Dieser ist 80 Jahre alt und in schlechtem Zustand, er bemerkt die Gefahr ebenfalls nicht und es kommt zum Zusammenstoß bei dem dieser einen Oberschenkelhalsbruch erleidet. Die Unfallfahrerin muss 20 stunden soziale Arbeit ableisten und das Verfahren ...
  • Bild Strafantrag gegen Beamte ! Verkehrsrecht ? (23.11.2011, 22:42)
    Hallo liebe Forum Mitglieder, hoffe man kann hier weiterhelfen, bzw. einen weg Weisen. Hier ein Beispiel: Person 1 Unfallopfer Person 2 Bekannter Person 3 Unfallgegner (Transporter fahrer) Person 1 hatte einen Verkehrsunfall, ein Transporter Fuhr auf seiner Fahrbahnseite entgegen, Person 1 Versuchte innerorts auszuweichen nach links, da sein Tempo beim abbiegen (nach links) so gering war blieb ...
  • Bild Verkehrsunfall dreijähriges: Kind leicht verletzt.Aufsichtspflicht der Mutter? (12.09.2006, 11:53)
    Eine Frau fuhr mit dem Fahrrad in eine Einbahnstraße, die für Radfahrer freigegeben ist in die entgegengesetzte Fahrtrichtung für PKWs. Eine Fußgängerin trat, ca. 2-3 Autolängen, vor ihr zwischen zwei parkenden PKWs auf die Straße und ging ohne zögern weiter. ca 1 bis 1 1/2m hinter ihr kam plötzlich zwischen denselben ...
  • Bild Zugeparkt auf Anwohnerparkplatz (12.08.2010, 16:57)
    An einer rein fiktiven Straße ist neben der Straße eine Anhöhung mit Parkplätzen. Seit kurzem steht dort ein Schild ( kein Schild der Stadt ), dass die Parkplätze nur für Anwohner der Straße xy nr x-y sind. Die Anwohner von x-y parken allerdings nicht auf diesen extra für sie vorgesehenen ...
  • Bild Wann wird Rasen zu Gehweg? (07.07.2005, 18:19)
    Hallo, liebe Juristen! Reicht es aus, die Fahrbahn von Rasen und Sträuchern durch einen Bordstein abzutrennen, um die Wildnis jenseits der Fahrbahn Gehweg zu nennen? Zweite Frage: Jenseits des Bordsteins führt ein asphaltierter, als solcher auch beschilderter Radweg entlang. Jenseits davon bebaute Grundstücke. Zwischen Grundstücken und Radweg Sand, Rasen, ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 8 SB 3119/08 (23.07.2010)
    1. Die Versorgungsmedizin-Verordnung (VersMedV) ist insoweit nichtig, als in der Anlage zu § 2 der Verordnung (Versorgungsmedizinische Grundsätze) Regelungen zu den Nachteilsausgleichen nach dem SGB IX enthalten sind (Fortführung der Senatsrechtsprechung, Urt. v. 14.08.2009 - L 8 SB 1691/08). 2. Rechtsgrundlage des von der Versorgungsverwaltung einzutragen...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 2635/88 (22.03.1989)
    1. Für die Beurteilung der Zuverlässigkeit eines Luftfahrers ist straßenverkehrsrechtlichen Verfehlungen entscheidendes Gewicht beizumessen. Liegen mehrere rechtskräftige Verurteilungen, vor allem wegen Vergehen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluß vor, so rechtfertigt dies im Regelfall ohne weiteres die Annahme der Unzuverlässigkeit im Sinne der §§ 4 Abs ...
  • Bild OLG-HAMM, 2 Ss OWi 591/04 (29.09.2004)
    Zum Absehen vom Fahrverbot....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildWas bedeutet das Schild „Durchgangsverkehr“?
    Als Fahrzeugführer kommt es immer wieder vor, dass man mit dem Begriff „Durchgangsverkehr“ konfrontiert wird, welcher auf Vorschriftzeichen zu lesen ist. Dieser wird in der Regel auf einem Schild unterhalb und oberhalb von Verkehrsschildern gezeigt, überwiegend mit dem Durchfahrtsverbotsschild sowie einem Schild bezüglich der zulässigen Gesamtmasse eines Kraftfahrzeugs. ...
  • BildAnfechtung von Verkehrszeichen
    Anfechtungsfrist bei Verkehrszeichen     Allgemeines Bei Verkehrszeichen handelt es sich um Verwaltungsakte in Form einer so genannten Allgemeinverfügung (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13.12.1979, Az.: 7 C 46/78).   Die Legaldefinition der Allgemeinverfügung findet sich in § 35 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes. ...
  • BildDer Abschleppfall: Können Private hoheitlich tätig werden?
    Abschleppunternehmer haben Hochkonjunktur, die Parkplätze vor allem innerorts werden knapp, während die Zulassungen von Autos stetig steigt.Das der ein oder andere Autofahrer im dichten Großstadtdschungel die Nerven verliert und nach stundenlanger Parkplatzsuche irgendwo parkt, wo er es nicht darf, passiert jeden Tag.Dann rücken die Abschleppunternehmen aus und schleppen ...
  • BildWelche Strafe droht bei Fahren ohne Führerschein / Fahrerlaubnis?
    Wer ohne Führerschein oder Fahrerlaubnis fährt, muss normalerweise mit erheblichen Folgen rechnen. Gilt das auch, wenn der Fahrer den Führerschein vergessen hat? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn ein Autofahrer ohne Führerschein beziehungsweise Fahrerlaubnis unterwegs ist und von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle erwischt wird, ...
  • BildMuss der Busfahrer warten bis alle Fahrgäste sitzen oder gesichert stehen?
    Wenn ein Busfahrer an einer Haltestelle zu schnell abfährt und dadurch ein Fahrgast stürzt hat kann er unter Umständen Schadensersatz verlangen. Wann der der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade in der Rushhour kommt es häufig vor, dass es der Busfahrer mit dem Weiterfahren ...
  • BildWie kann man seinen Führerschein umschreiben lassen?
    Hat man seinen Führerschein erworben, so möchte man dieses Dokument in seiner jetzigen Form sein Leben lang behalten. Theoretisch ist das auch möglich, denn eine generelle Pflicht zum Umschreiben eines Führerscheines besteht nicht. Es gibt jedoch Situationen, in denen es notwendig ist, seinen Führerschein umschreiben zu lassen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.