Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteUrheberrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt in Braunschweig: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Dr. Thomas Brandes   Theodor-Heuss-Str. 5a, 38122 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-2820339


    Foto
    (FH) Yvonne Dipl.-Fw. Herrmann-Strobelt   Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-2424481


    Foto
    Dr. Stefan Risthaus   Theodor-Heuss-Str. 1, 38122 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-281400



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Urheberrecht

    Neues Weiterbildungsangebot an der TU Darmstadt: „Softwarerecht für Ingenieure“ (22.03.2012, 15:10)
    Die TU Darmstadt bietet im Sommer 2012 erstmals die Weiterbildungsveranstaltung „Softwarerecht für Ingenieure“ an. Der zweitägige Kurs gibt Softwareanbietern und -anwendern ohne juristische Ausbildung Hilfestellung bei ...

    Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in ...

    Veranstaltungsreihe an der Uni Kassel: „Brennpunkt Medien und Recht“ (01.11.2012, 13:10)
    Wie sich unter dem Druck neuer Medien das Recht verändert – das beleuchtet eine hochkarätige Veranstaltungsreihe an der Universität Kassel. Ihr Format soll die Diskussion aus dem rein akademischen Zirkel hinausführen.Die ...

    Forenbeiträge zu Urheberrecht

    Mit Idee an Unternehmen herantreten (08.09.2012, 10:57)
    Hallo zusammen, wir haben mit 2 Personen eine Idee entwickelt, die ein bereits bestehendes Geschäftsmodell substantiell erweitern kann bzw. einen umfangreichen weiteren Kundennutzen generieren kann. Problem: Ein eigener ...

    frage: wer hat urheberrechte an 150 jahre alten gemälden historischer personen (15.10.2009, 21:07)
    hallo zusammen, ich hätte da mal eine juristische frage zum urheberrecht bzw. copyright wer hat die rechte an historischen gemälden von personen der geschichte wie z.b. reichskanzler hindenburg, die öffentlich ausgestellt ...

    Patentanmeldung möglich? (13.04.2013, 11:43)
    Hallo an alle! Angenommen es läge folgender Fall vor: Sei X ein fiktives Objekt das aus mehreren Teilen besteht. Die Verwendung von X könnte, bei korrekter Übergabe von bestimmten Parametern, entsprechende Daten zur ...

    Politiker G Plagiate in Doktorarbeit (23.11.2011, 20:40)
    Angenommen, Politiker G wird wegen nachweislicher Verwendung von Plagiaten in seiner Doktorarbeit angezeigt. Angenommen, diese Verstösse wären so gravierend, daß dem Politiker der Doktortitel aberkannt wird. Es wird wegen des ...

    Benutzung des Copyrightsymbols © (16.04.2007, 15:11)
    Hallo, ich habe einige wunderschöne diditale fotos gemacht (ich bin also urheber) darf ich schräg über die Bilder das Copyrightsymbol © und meine Namen machen bevor ich sie auf meiner internetseite veröffendliche? z.b. so: ...

    Urteile zu Urheberrecht

    I-22 W 58/12 (13.09.2012)
    Zum Streitwert für urheberrechtliche Unterlassungsansprüche wegen der Verwendung eines Produktfotos für einen privaten Verkauf bei einer Internetauktion (Ebay)...

    I ZB 89/11 (02.10.2012)
    a) Die Schutzhindernisse nach § 8 Abs. 2 Nr. 4 bis 10 MarkenG gelten entsprechend für Marken kraft Verkehrsgeltung (§ 4 Nr. 2 MarkenG). b) Für die Beurteilung, ob eine Marke gegen die guten Sitten im Sinne von § 8 Abs. 2 Nr. 5 MarkenG verstößt, kommt es nicht nur auf die Sicht der Verkehrskreise an, an die sich die mit der Marke beanspruchten Waren und Dien...

    28 O 480/06 (18.07.2007)
    1. Bei Downloads von Musiktiteln kann pro Musiktitel ein Gegenstandswert von 10.000 ? angesetzt werden. 2. Bei Nutzung von 58 bzw. 68 Titeln erscheint eine Pauschalierung zu einem Gegenstandswert von Euro 250.000 angemessen. 3. Die Gebührenberechnung "derselben Angelegenheit" bei mehreren Auftraggebern im Sinne von § 7 Abs. 1 RVG erlaub...

    Rechtsanwalt in Braunschweig: Urheberrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum