Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteUrheberrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt in Braunschweig: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Logo
    jurawerk Rechtsanwälte Eisele & Wille PartG   Frankfurter Str. 2, 38122 Braunschweig 
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531 - 225 14 48


    Foto
    (FH) Yvonne Dipl.-Fw. Herrmann-Strobelt   Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-2424481


    Foto
    Dr. Thomas Brandes   Theodor-Heuss-Str. 5a, 38122 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-2820339



    Foto
    Dr. Stefan Risthaus   Theodor-Heuss-Str. 1, 38122 Braunschweig
     
    Schwerpunkt: Urheberrecht
    Telefon: 0531-281400



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Urheberrecht

    TU Berlin: Open Access – Publizieren im 21. Jahrhundert (18.10.2013, 16:10)
    Podiumsdiskussion innerhalb der Langen Nacht der Bibliotheken am 24.10.2013Eingebunden in die Lange Nacht der Bibliotheken und in die Internationale Open Access Week lädt die Universitätsbibliothek der TU Berlin zur ...

    Open Content, Nutzungsvereinbarungen und Lizenzen (17.01.2013, 14:10)
    Unter Open Content versteht man Texte, Bilder, Musik oder Videos, die frei genutzt, kopiert oder sogar geändert werden dürfen. Zwar ist die Nutzung kostenlos, dennoch gelten Nutzungsvereinbarungen und Lizenzen. In einer ...

    OLG Köln: Haftung von Eheleuten bei Urheberrechtsverletzungen (18.06.2013, 12:04)
    Ein Internetanschlussinhaber soll nicht generell für Urheberrechtsverletzungen durch den Ehepartner haften müssen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, ...

    Forenbeiträge zu Urheberrecht

    Musik auf Homepage (24.01.2005, 17:16)
    Hallo, angenommen, eine Person besitzt eine eigene Domain (nicht gewerblich oder sonstwie kostenpflichtig!!!) und möchte für die Besucher der Page eine Hintergrundmusik draufmachen. Wie sieht es hier mit dem ...

    Nichtkomerzielle Übersetzung (26.01.2012, 19:30)
    Sehr geehrte Damen und Herren, nehmen wir folgendes an: Der Verlag V veröffentlicht ein Buch in deutscher Sprache. Das Buch ist auch in Versandhäuser im Internet für jedermann erhältlich. Herr A, der nicht in Deutschland ...

    Songtitel als Überschrift einer mlllionenfachen Werbeanzeige nutzen? (02.07.2009, 16:56)
    Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein großes deutsches Unternehmen würde in einer Zeitungs-Werbeanzeige in Millionenauflage den Titel eines deutschen Songs als große Anzeigenüberschrift, sogenannte Headline, verwenden. ...

    Immer gern genommen: Makler, Perönlichkeitsrecht und vieles mehr (24.11.2012, 23:52)
    Hallo zusammen, der geschilderte, fiktive Fall ist zwar etwas komplexer, dafür aber ziemlich reizvoll wie ich finde: Mal angenommen Mieter A hat seine Mietwohnung fristgerecht gekündigt, signalisiert aber sein Interesse an ...

    alte Kunst - abzeichnen erlaubt? (02.05.2011, 18:49)
    Hallo zusammen, ich habe schon ähnliche Fragen/Antworten gefunden, aber nicht spezifisch diesen Fall. Ist es generell erlaubt Drucke altertümlicher oder mittelalterlicher Kunst (zB. einen Albrecht Dürer) aus ...

    Urteile zu Urheberrecht

    6 C 3.96 (26.02.1997)
    1. Die Veröffentlichung von Gerichtsentscheidungen ist eine öffentliche Aufgabe. Es handelt sich um eine verfassungsunmittelbare Aufgabe der rechtsprechenden Gewalt und damit eines jeden Gerichts. Zu veröffentlichen sind alle Entscheidungen, an deren Veröffentlichung die öffentlichkeit ein Interesse hat oder haben kann. Veröffentlichungswürdige Entscheidunge...

    1 S 2239/99 (10.07.2000)
    Wo im Einzelfall konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass im Rahmen der Pressefreiheit angefertigte Fotografien unter Verletzung des Rechts Dritter am eigenen Bild verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden, kann es in den Grenzen des § 2 Abs 2 PolG (PolG BW) die Aufgabe der Polizei sein, durch geeignete Maßnahmen, notfalls auch durch eine Besch...

    13 U 130/11 (07.12.2011)
    Für den Streitwert eines Unterlassungsanspruchs nach § 97 Abs. 1 UrhG haben generalpräventive Gesichtspunkte außer Betracht zu bleiben....

    Rechtsanwalt in Braunschweig: Urheberrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum