Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt in Braunschweig: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
André Scherwing   Wilhem - Bode - Straße 36, 38106 Braunschweig
Kanzlei Scherwing
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531/20900563


Foto
Franco Zauner   Pawelstraße 5, 38118 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531/ 45234


Foto
Karl Gaedt   Löwenwall 6, 38100 Braunschweig
Rechtsanwaltskanzlei Gaedt
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531 - 70 22 23 40


Foto
Peter Dorenbeck   Vor der Burg 16, 38100 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531/4737402


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Kleinke   Hohetorwall 1a, 38118 Braunschweig
Kleinke Petersen Kreissel Kujer Anwaltskanzlei
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531 400381


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Lutz-Rüdiger Malz   Schuhstraße 42-43, 38100 Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531 601856-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Christof Sieverts   Friedrich-Wilhelm-Straße 2, 38100 Braunschweig
Franke + Sieverts Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531 24431-0


Foto
Wilfried Müller   Am Fallersleber Tore 11, 38100 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531-126770


Foto
Susanne Böker   Marienstr. 12, 38102 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531-7075069


Foto
Petra Boeke   Wolfenbütteler Str. 7, 38102 Braunschweig
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531-2703810



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Braunschweig

Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Vermietern und Mietern. Ca. 36 Millionen Menschen leben in der BRD in einer Mietwohnung. Es ist somit verständlich, dass Probleme mit dem Mietrecht durchaus oft auftreten. Die häufigsten Probleme im Mietrecht sind Mängel an der Mietsache, Mietminderungen, die Räumungsklagen sowie die Nebenkostenabrechnung. Zudem wird heute die Wohnung öfter gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wechsel der Wohnung kann dabei Grund für Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter sein. Und das nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage zugestellt wurde. Denn zieht man aus einer Mietwohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Kaution oder auch über die letzte Betriebskostenabrechnung.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Braunschweig (© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Braunschweig
(© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)

Bei sämtlichen Konflikten im Mietrecht ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt

Gleich welcher Art das Rechtsproblem ist, stets ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. Braunschweig bietet einige Rechtsanwälte für Mietrecht. Der Rechtsanwalt im Mietrecht ist mit allen Fragen rund um das Gewerbewohnraumrecht bzw. Wohnraummietrecht sehr gut vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Er wird seinen Klienten bei allen großen und kleinen Schwierigkeiten als kompetenter Partner zur Seite stehen. Außerdem kann der Anwalt im Mietrecht in Braunschweig eine sehr gute Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Des Weiteren kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Braunschweig darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Bei allen mietrechtlichen Problemen und Frage sollten Sie schnell handeln und Rat bei einem Rechtsanwalt einholen

Auch für Vermieter ist es zu empfehlen, einen Rechtsanwalt bzw. Anwältin für Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht bloß, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Anwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Mietkaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt die beste Anlaufstelle. Unverzichtbar ist der Beistand eines Anwalts für Mietrecht jedoch, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete komplett unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten so gering als möglich zu halten, sollte man sich in jedem Fall die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts im Mietrecht sichern.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Reformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand ...

Von Kunstfälschern und Burka-Verhüllungen: Viadrina zeigt Ausstellung „Kunst und Strafrecht" (14.10.2013, 14:10)
Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf Kunstfreiheit berufen? Ist der Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt, wenn der Kopenhagener Meerjungfrau eine schwarze Burka angelegt wird?Das sind einige der Fragen, der die ...

„Wachstum und Erfolg trotz widriger Bedingungen“ (29.11.2013, 14:10)
Akademischer Festakt der Universität Gießen mit Preisen und Auszeichnungen für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs – Festvortrag von Prof. Dr. Bernhard KempenMit einem Rückblick auf das Jahr 2013 und der Würdigung ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Mahnverfahren - Aufrechnen der Kosten (14.07.2007, 11:40)
Wenn dem Kläger in einem Mahnverfahren vom Gericht ein Vergleich angeboten wird - beklagte Partei zahlt so-und-so-viel Geld an den Kläger und die Kosten (einschließlich die des Verfahrens) werden gegeneinander aufgerechnet - ...

Erklärung "innerer und äußerer Tatbestand" (25.06.2006, 13:32)
Hallo Könnte mir jemand erklären, was mit "innerer und äußerer Tatbestand" gemeint ist. Ich lese diesen Passus in vielen Urteilen finde über Google aber keine Erklärung Danke schon mal Gruß ...

Jura Nachhilfe und Klausurvorbereitung München (07.08.2013, 19:57)
Zwei Prädikatsjuristen mit jeweils über neun Punkten im 2. Staatsexamen, mit Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und als Rechtsanwälte (Großkanzlei) sowie mit Ausbildungserfahrung (Unterrichtstätigkeit und ...

Hausarbeit in Strafrecht AT (19.10.2013, 12:22)
hey alle zusammen!!!sitze grad an meiner Haurarbeit und kann etwas nicht finden oOWeiß jmd von euch wo ich im Netz die Entscheidung der OLG Stuttgart über die freiverantwortliche Selbst- und Fremdgefährdung finden kann???? ...

Vereinigtes Königreich (29.05.2009, 20:31)
angenommen, jemand hat Spielschulden in England bei diversen Buchmachern und Zahlungsdienstleistern. Wenn der jemand nun versucht nach GB zb. Schottland einzureisen wird. 1. Kann er dann seiner Schulden wegen verhaftet ...

Urteile zu Strafrecht

18 A 2484/06 (19.07.2007)
Disziplinarrecht: Zur Zulässigkeit der Überprüfung der dienstlichen Telefonate des Beamten durch den Dienstherrn im Vorfeld der Einleitung des Disziplinarverfahrens.Kein Eingriff in das Fernmeldegeheimnis (Art. 10 I GG)...

III R 30/10 (15.03.2012)
Dem Großen Senat des BFH wird gemäß § 11 Abs. 2 FGO folgende Rechtsfrage zur Entscheidung vorgelegt:   Erzielt eine Prostituierte aus ihrer Tätigkeit gewerbliche oder sonstige Einkünfte?...

1 S 784/92 (26.05.1992)
1. Eine Jugendstrafe stellt keine "Freiheitsstrafe" im Sinne von § 47 Abs 2 Nr 1 AuslG 1990 dar....