Rechtsanwalt in Braunschweig: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Braunschweig (Burgplatz) (© Blickfang - Fotolia.com)

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, d.h. der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche gegliedert: das formelle und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Als Straftat versteht man im Sinne des Strafrechts eine rechtswidrige und schuldhafte Handlung, bei der gesetzlich eine Strafe vorgesehen ist. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht das Strafmaß festgelegt. Als Strafe kommen eine Geldstrafe oder auch Freiheitsentzug in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Franco Zauner bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Strafrecht jederzeit gern in Braunschweig

Pawelstraße 5
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 45234
Telefax: 0531 44218

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt André Scherwing bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht kompetent im Umland von Braunschweig
Kanzlei Scherwing
Wilhem - Bode - Straße 36
38106 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 20900563

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Siems & v.Schrenck Rechtsanwälte - Fachanwälte bietet Rechtsberatung zum Bereich Strafrecht jederzeit gern in der Umgebung von Braunschweig
Siems & v.Schrenck Rechtsanwälte - Fachanwälte
Erlenbruch 31
38110 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 005307 20180
Telefax: 005307 201820

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Karl Gaedt mit Kanzleisitz in Braunschweig hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Strafrecht
Rechtsanwaltskanzlei Gaedt
Wolfenbütteler Str. 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 70222340
Telefax: 0531 70222345

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Dorenbeck berät im Schwerpunkt Strafrecht engagiert in Braunschweig

Vor der Burg 16
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 4737402
Telefax: 0531 4737561

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Strafrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Kleinke jederzeit in Braunschweig
Kleinke Petersen Kreissel Kujer Anwaltskanzlei
Hohetorwall 1a
38118 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 400381
Telefax: 0531 2409752

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Strafrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Christof Sieverts aus Braunschweig
Franke + Sieverts Rechtsanwälte
Friedrich-Wilhelm-Straße 2
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 244310
Telefax: 0531 2443129

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Strafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Lutz-Rüdiger Malz kompetent in der Gegend um Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar
Schuhstraße 42-43
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 6018560
Telefax: 0531 60185629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wilfried Müller aus Braunschweig berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Strafrecht

Am Fallersleber Tore 11
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 126770
Telefax: 0531 3179773

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Bialobrzeski (Fachanwalt für Strafrecht) berät Mandanten zum Strafrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Braunschweig

Packhofpassage 19
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 49691
Telefax: 0531 17790

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Strafrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Beer (Fachanwalt für Strafrecht) mit Kanzleisitz in Braunschweig

Lange Str. 1
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 242530
Telefax: 0531 2425340

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Andreas Feltus gern in der Gegend um Braunschweig

Wolfenbütteler Str. 79
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 273810
Telefax: 0531 2738111

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Flintrop (Fachanwalt für Strafrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Strafrecht gern in der Umgebung von Braunschweig

Bankplatz 8
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2337301
Telefax: 0531 2337303

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Böker aus Braunschweig unterstützt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Strafrecht

Marienstr. 12
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 7075069

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Strafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Petra Schaeffer jederzeit in Braunschweig

Lange Str. 1
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 242530
Telefax: 0531 2425340

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Strafrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Michael Franziskowski (Fachanwalt für Strafrecht) mit Anwaltskanzlei in Braunschweig

Celler Str. 124
38114 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 576400
Telefax: 0531 576401

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Bode bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Strafrecht engagiert in der Nähe von Braunschweig

Breite Str. 6
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 7012750
Telefax: 0531 7012751

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Strafrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Boeke jederzeit im Ort Braunschweig

Wolfenbütteler Str. 7
38102 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 2703810
Telefax: 0531 2703819

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Braunschweig

Bei allen Problemen im Strafrecht sollte man sich am besten sofort an einen Rechtsanwalt wenden

Rechtsanwalt für Strafrecht in Braunschweig (© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Braunschweig
(© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)

Wird man wegen einer Straftat verurteilt, hat dies oftmals schlimme Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Deshalb sollte man sich in jedem Fall unverzüglich vertrauensvoll an einen Anwalt oder eine Rechtsanwältin wenden. Braunschweig bietet zahlreiche Anwälte für Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Braunschweig kann seinem Mandanten fachkundige Unterstützung und Auskunft bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Verjährung im Strafrecht oder um die Revision im Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Braunschweig steht seinem Mandanten als Pflichtverteidiger bzw. Strafverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine ausführliche Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Das zum Beispiel, wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt um Rat zu fragen, wenn Sie Fragen und Probleme im Bereich Strafrecht haben

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Rechtsanwalt für Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich bevorstehende U-Haft zu vermeiden. Ebenso sind Anwälte für Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat. Ist man bereits verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand außerdem darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist und die Chancen und Risiken erläutern. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die Konsequenzen mit dem Mandanten absprechen. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Rechtsanwaltskanzlei für Strafrecht die beste Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die kompetenten Juristen beraten und unterstützt.


News zum Strafrecht
  • Bild Anlaufstelle für rechtswissenschaftliche Fragen (15.01.2013, 14:10)
    Netzwerk an der Universität Freiburg will die europaweite Sichtbarkeit der deutschen Sicherheitsforschung erhöhenJuristinnen und Juristen der Albert-Ludwigs-Universität helfen, die rechtswissenschaftliche Forschung in Deutschland besser in der europäischen Sicherheitsforschung zu vernetzen: In Freiburg startet das Kompetenznetzwerk für das Recht der zivilen Sicherheit in Europa (KORSE). Die dem Netzwerk zugehörigen Wissenschaftlerinnen und ...
  • Bild Beschneidungsdebatte in (rechts-)pluralistischer Perspektive (30.11.2012, 10:10)
    Beschneidungsdebatte in (rechts-)pluralistischer PerspektiveÖffentliche Podiumsdiskussion an der Universität zu KölnDer Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie der Universität zu Köln, Professor Dr. Dan Wielsch, lädt im Rahmen der Reihe „Normative Welten. Kölner Diskurse zum Rechtspluralismus“ zu einer Podiumsdiskussion zum Thema: „Beschneidung - Wo liegt die Deutungshoheit über das Kindeswohl ...
  • Bild DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juli 2013 (21.05.2013, 16:10)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im Juli 2013 folgende Kongresse und Tagungen:Nr. 15 21. Mai 201301.07.13 - 03.07.13 in DüsseldorfMemory and Journey: Dimensions of Israeli and Jewish ArtVeranstalter/in: Professor Dr. Andrea von Hülsen-Esch, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Kunstgeschichte, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf, Tel.:(+49)211/8115214http://www.phil.fak.uni-duesseldorf.de/kunst/institut-für-kunstgeschichte/forschung-kunstgeschichte/tagungen/memory-and-journey/01.07.13 - 03.07.13 in AachenISMTII 2013 - International Symposium ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Softairwaffen - wieviel Joule sind erlaubt? (03.01.2005, 12:44)
    Ich habe eine allgemeine Frage zu Softairwaffen (Federspannung, kein Gas - Plastikkugeln 6mm) Soweit ich weiß gibt es allein von diesen Plastikschusswaffen 3 verschiedene Kategorien was das Alter angeht: Ab 14 Jahre Ab 18 Jahre Ab 18 Jahre mit kleinem Waffenschein n strafbar allein aufgrund des Besitzes? In welche der oberen Kategorien wird Nun habe ich ...
  • Bild Verbraucher telefoniert mit Callcenter- Mitschnitt angefertig bzw. von weiteren Personen mitgehört - (10.01.2014, 22:45)
    Mal angenommen ein Kunde telefoniert mit dem Callcenter ines Unternehmens und schreibt im Anschluss daran noch eine frewillige! email mit einem Feedback an das Callcenter. In der Antwort vom Callcenter würde es heissen, dass das Gespräch von weiteren Personen mitgehört worden sei und ggfs. eine Aufnahme zur Qualitätssicherung angefertig worden ...
  • Bild Strafrecht HA für Fortgeschrittene in Jena (12.05.2006, 13:03)
    Hallo, wer schreib auch grad die Hausarbeit für Fortgeschrittene im Strafrecht in jena. Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet.
  • Bild Schmiergeldvertrag --> § 299 StGB (03.03.2006, 14:21)
    Hey Leute, prüfe gerade die Nichtigkeit eines Vertrages nach § 134 BGB. Es handelt sich laut Palandt um einen so genannten "Schmiergeldvertrag". Palandt selbst sagt, dass dieser sittenwidrig ist und auch gg. § 299 StGB verstößt. Hab dann im StGB nachgeschaut, dort ist was über Bestechung geregelt: Leider nur bei Angestellten, ...
  • Bild HILFE!!! GROSSE ÜBUNG IM STRAFRECHT HAUSARBEIT! (24.03.2011, 16:42)
    Hallo zusammen, wer kann mir bei diesem Sachverhalt helfen??? Ich bin langsam am verzweifeln. Bitte helft mir. Während sich T noch in Freiheit befand, entwickelte er eine neue Methode zur Akkumulation seines Vermögens. Mithilfe seines Online-Banking-Programms überwies er Beträge in Höhe von 0,01 Euro zugunsten von Konten unbekannter Kontonummern bei der ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-LUENEBURG, 1 B 11/07 (23.04.2007)
    1. Die Qualifikationsrichtlinie stellt völlig neuartige Anforderungen an die Flüchtlingsanerkennung.2. Für den Verfolgungsgrund der politischen Gesinnung (Art. 10 Abs. 1e) kommt es auf eine politische Betätigung nicht an.3. Die erforderliche Verfolgungsbetroffenheit (Art. 9 Abs. 1) kann sich - kumuliert - aus verschiedensten Willkürmaßnahmen ergeben....
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 9 A 2205/11 (05.03.2012)
    1. Die regelmäßige Festsetzungsverjährungsfrist von drei bzw. zwei Jahren nach § 4 Abs. 4 Satz 1 WasEG beginnt nach Ablauf des Veranlagungsjahres, also jeweils am 1. Januar des Folgejahres. § 4 Abs. 4 Satz 3 WasEG, wonach der Lauf der Frist mit der gesetzlich oder behördlich bestimmten Frist nach § 3 Abs. 2 Satz 1 und 2 WasEG beginnt, bezieht sich nur auf § ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2901/10 (30.06.2011)
    1. Eine Pflicht des Leiters einer öffentlichen Versammlung unter freiem Himmel oder eines Aufzugs, die Personalien der eingesetzten Ordner in einer Liste zu erfassen, die auf Anforderung der Polizei oder der Versammlungsbehörde vorzulegen ist, kann grundsätzlich unter den engen Voraussetzungen des § 15 Abs. 1 VersammlG durch eine beschränkende Verfügung (Auf...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildAuto klauen – welche Strafe droht?
    Diebstahl gehört zu den am häufigsten begangenen Delikten. Immer wieder kommt es vor, dass sich Menschen Dinge aneignen, die ihnen nicht gehören. Verständlich, dass dies nicht legal ist. Diebstahl ist eine Straftat, und demzufolge wird er auch strafrechtlich verfolgt. Die Höhe des Strafmaßes ist zum einen davon abhängig, ...
  • BildDiebstahl – von den Ermittlungen bis zur Verurteilung
    Der Diebstahl ist eine Straftat, bei der eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren droht. Mit 2.382.743 Diebstahlsdelikte und davon 356.152 Ladendiebstählen ist der Diebstahl auch im letzten Jahr das meist registrierte Delikt gewesen. Gerade zur herannahenden Weihnachtszeit steigt die Anzahl der ...
  • BildDie Durchsuchung und Betriebsprüfung durch den Zoll
    Eine Durchsuchung bleibt zunächst einmal eine Durchsuchung. Prozessual gelten für alle dieselben Regeln, egal ob der Zoll, die Staatsanwaltschaft oder die Steuerfahndung durchsucht.   Hinsichtlich des Zolls muss jedoch unterschieden werden zwischen der Betriebsprüfung vom Arbeitsbereich Finanzkontrolle Schwarzarbeit und der eigentlichen Durchsuchung aufgrund eines hinreichenden Tatverdachts bezüglich ...
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • BildHooligan-Schlägereien im Fußball – strafbar oder gerechtfertigt durch Einwilligung?
    In den Medien häufen sich in den letzten Jahren Berichte von Fußballrowdys, die sich durch Kneipen wüten und beim Zusammentreffen mit gegnerischen Fußballfans in der „dritten Halbzeit“ die Fäuste fliegen lassen. Längst hat die Hooligan-Szene in der ersten Bundesliga Einzug gehalten und wirft breite Schatten auf den sportlichen ...
  • BildA.C.A.B.- Aufschrift bei einem Fußballspiel – strafbar?
    Häufiger liest man Sprüche wie „all cops are bastards“, gerne abgekürzt durch „A.C.A.B.“ oder verschlüsselt durch die Zahlen „1312“ als Platzhalter für die Stellen der Buchstaben im Alphabet. Ob auf Wände gesprüht oder auf die Kleidung gedruckt, die Provokation ist klar. Doch ist es auch strafbar, die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.