Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt in Braunschweig: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Braunschweig: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
mep+k Rechtsanwälte und Notar   Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: +49 (0)531 / 24 24 40


Foto
Peter Dorenbeck   Vor der Burg 16, 38100 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531/4737402


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Kleinke   Hohetorwall 1a, 38118 Braunschweig
Kleinke Petersen Kreissel Kujer Anwaltskanzlei
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531 400381


Foto
Susanne Böker   Marienstr. 12, 38102 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531-7075069


Foto
Michael Franziskowski   Celler Str. 124, 38114 Braunschweig
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531-576400


Foto
Petra Boeke   Wolfenbütteler Str. 7, 38102 Braunschweig
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531-2703810


Foto
Markus Bialobrzeski   Packhofpassage 19, 38100 Braunschweig
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531-49691


Foto
Petra Schaeffer   Lange Str. 1, 38100 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531-242530


Foto
Dr. Michael Flintrop   Bankplatz 8, 38100 Braunschweig
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0531-2337301


Foto
Wilfried Müller   Am Fallersleber Tore 11, 38100 Braunschweig
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0531-126770



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Braunschweig

Das Strafrecht ist ein sehr breitgefächertes und schwieriges Rechtsgebiet. Das Strafrecht findet sich in zwei Bereiche gegliedert: das materielle und das formelle Strafrecht. In Deutschland wird der Kern des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß gerichtlich festgesetzt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer ...

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2014 (18.02.2014, 13:10)
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im April 2014 folgende Kongresse und Tagungen:01.04.14 - 04.04.14 in Tübingen4th International Enno Littmann Conference. The Horn of Africa in Ancient Times: Phenomena of ...

Reformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Täterrecht vor Opferschutz?-Brauche Hilfe (19.12.2006, 20:08)
Hallo.. Ich muss einen Vortrag halten über "Täterrecht und Opferschutz in Deutschland, kritische Analyse, aufzeigen anhand von Beispielen" An sich kein schlechtes Thema, allerdings bin ich überhaupt nicht mit der Materie ...

Hauptverhandlung wegen Körperverletzung abwenden (29.01.2014, 19:52)
Hallo, nehmen wir mal an Herr L., 29 Jahre Arbeitslos, hat wegen Körperverletzung eine Anklageschrift erhalten. Herr L wird beschuldigt Herrn M angegriffen zu haben. (Knietritt in die Nieren und ins Gesicht) Herr M erlitt ...

Strafrecht, Eindringen, Diebstahl (10.06.2008, 10:56)
Hi, hier ein möglicher Fall: Mal angenommen X arbeitet bis halb 5 morgens in einer Bar. Geht nachdem alles abgeschlossen wurde mit der Kollegin Y nach Hause, kehrt jedoch zurück um beim Bäcker etwas zu kaufen. Wird von der ...

Login als Admin (21.05.2006, 21:38)
Angenommen man würde die logindaten von einem admin haben. Wenn man sich nun damit einloggen würde und irgendetwas verändern tut, ist das dann strafbar edit: entschuldigung weiß nicht ob das zu datenrecht oder computerrecht ...

Rechtsschutzversicherung R möchte nicht zaheln (18.02.2010, 23:54)
Hallo zusammen. Folgender Fall: Der Person A wird vorgeworfen Sachen von sonstigem geringwertigem Wert gestohlen zu haben und eine versuchte Sachbeschädigung begangen zu haben bei der Person B. Wobei die 'Versuchte ...

Urteile zu Strafrecht

1 Ausl 22/12 (25.05.2012)
Ist einem Ersuchen um Vollstreckung einer im Ausland rechtskräftig verhängten Freiheitsstrafe ein Auslieferungsersuchen durch Europäischen Haftbefehl zur Strafvollstreckung vorausgegangen, welches die Bewilligungsbehörde gemäß § 83b Abs. 2 Satz 1 Buchst. b IRG abgelehnt hat, weil die verurteilte Person ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat, ihrer Ausli...

A 11 K 553/10 (14.03.2011)
1. Bei den mit einer Zwangsverheiratung einhergehenden Rechtsverletzungen, die auch die Anwendung physischer und psychischer Gewalt mit einschließen, handelt es sich um eine schwerwiegende Verletzung grundlegender Menschenrechte im Sinne des Art. 9 Abs. 1 lit. b RL 2004/83/EG (Juris: EGRL 83/2004). 2. Der iranische Staat ist weder in der Lage noch willens, ...

2 K 256/11 (27.10.2011)
1. Zu den Voraussetzungen eines Anspruchs auf Löschung personenbezogener Daten, die zur vorbeugenden Bekämpfung von Straftaten durch den Polizeivollzugsdienst gespeichert worden sind. 2. Auch die Speicherung personenbezogener Daten über zwei Jahre hinaus gemäß § 38 Abs. 3 Satz 1 PolG setzt voraus, dass auf Grund tatsächlicher Anhaltspunkte der Verdacht best...

Rechtsanwalt in Braunschweig: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum