Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteJugendstrafrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Braunschweig

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Lutz-Rüdiger Malz   Schuhstraße 42-43, 38100 Braunschweig
Malz Riepe Bunka Kukowski Rechtsanwälte Notar

Telefon: 0531 601856-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Christof Sieverts   Friedrich-Wilhelm-Straße 2, 38100 Braunschweig
Franke + Sieverts Rechtsanwälte

Telefon: 0531 24431-0


Foto
Tobias Andreas Feltus   Wolfenbütteler Str. 79, 38102 Braunschweig
 

Telefon: 0531-273810



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Jugendstrafrecht

32. Jahrestagung der Akademie für Sexualmedizin an der Universität Leipzig (25.04.2008, 17:00)
Die 32.Jahrestagung der Akademie für Sozialmedizin spannt den Bogen von Befunden der neurobiologischen Forschung (zum Oxytocin) über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Geschlechtsidentitätsstörungen sowie die sexuellen ...

Wo leben jugendliche Straftäter in Europa am besten? (14.06.2007, 14:00)
Erste Tagung zum europäischen Jugendstrafrechtsvergleich in GreifswaldEine aktuelle Bestandsaufnahme des Jugendstrafrechts in Europa steht von Donnerstag, 21. Juni 2007, bis Sonntag, 24. Juni 2007, im Mittelpunkt einer ...

Wenn junge Menschen kriminell werden (24.01.2006, 16:00)
Mit den Besonderheiten des Jugendstrafrechts sowohl in materiell-strafrechtlicher als auch in verfahrensrechtlicher Hinsicht befasst sich ein neues Lehrbuch, das Klaus Laubenthal und Helmut Baier vom Lehrstuhl für ...

Forenbeiträge zu Jugendstrafrecht

Was wäre wenn? (13.01.2007, 17:11)
Hi, angenommen eine 20 jährige Person wurde mit 9g marihuana und 2g kokain erwischt.diese person ist aber weggerannt als ihn die polizei kontrollieren wollte und wurde nach anschließender Verfolgungsjagd zu Fuß gestellt. ...

Prüffristen u.A. des JGG (24.04.2012, 16:31)
Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich in der korrekten Rubrick poste. Sollte dem nicht so sein bitte ich um Entschuldigung. Zum Sachverhalt: Der 19. Jährige V. wird wegen diverser Straftaten (§ 263 StGB) zu ...

Nach mehrfachem Diebstahl Jugendarrest?? (24.05.2012, 17:21)
Hallo,Angenommen Person X würde mit 17 den ersten Diebstahl begehen einmal Warenwert 20 Euro und Warenwert 150 Euro. Die Straftaten werden zusammen mit 60 Sozialstunden abgefertigt.Dann würde Person X mit 20 das nächste mal ...

Diebstahl, Hausfriedensbruch (22.11.2010, 18:27)
Hi,Habe eine Frage mit was für einer Strafe Person X bei einer Verurteilung rechnen muss?Person x hat 4 mal in einem Privatteich geangelt.Person x wird nun angeklagt 4 mal in diesem Teich geangelt zu haben und dabei ...

mit gefälschter Fahrkarte erwischt worden (14.04.2010, 18:26)
Person A, Schüler (17), fährt schon seit Jahren jeden Winter einige Monate mit dem Bus, indem er eine Monatskarte kauft. Er ist nicht vorbestraft o.Ä. Eines Tages fälscht er bewusst eine Monatskarte und wird erwischt - im ...

Urteile zu Jugendstrafrecht

4 Ws 24/08 (21.11.2008)
1. Jede verfahrensbeendende Entscheidung muss einen Ausspruch über eine Entschädigung enthalten, wenn im Laufe des Verfahrens eine freiheitsentziehende Maßnahme angeordnet worden war. 2. Auch die einstweilige Unterbringung nach § 71 Abs. 2, Abs. 4 JGG stellt eine entschädigungspflichtige Strafverfolgungsmaßnahme dar, jedenfalls wenn sie auch zur Vermeidung ...

(2) 1 Ss 559/07 (8/08) (26.06.2008)
Fehlt ein gemeinsamer Fluchtplan und behält es sich der Gefangene lediglich vor, sich im Falle des Gelingens der Flucht eines Mitgefangenen diesem möglicherweise anzuschließen, so macht sich der Gefangene wegen versuchter Gefangenenbefreiung strafbar, wenn er bei den Fluchtvorbereitungen Hilfe leistet....

13 S 2208/97 (11.03.1999)
1. Das geltende Ausländergesetz schließt die ergänzende Anwendung von Vorschriften des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes nicht prinzipiell aus. 2. § 8 Abs 2 S 3 AuslG (AuslG 1990) enthält mit der Befristungsregelung eine spezielle Folgenregelung der Ausweisung. 3. § 8 Abs 2 S 3 AuslG (AuslG 1990) schließt die Rücknehmbarkeit einer anfänglich rechtswidrig...