Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteInternetrechtBraunschweig 

Rechtsanwalt in Braunschweig: Internetrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1

    Logo
    mep+k Rechtsanwälte und Notar   Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig 

    Telefon: +49 (0)531 / 24 24 40


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Matthias Menzler   Frankfurter Straße 284, 38122 Braunschweig
    Schlüter, Meyer-Degering & Partner Rechtsanwälte

    Telefon: 0531 48091-0


    Foto
    (FH) Yvonne Dipl.-Fw. Herrmann-Strobelt   Eiermarkt 1, 38100 Braunschweig
     

    Telefon: 0531-2424481


    Foto
    Martin Deuter   Steintorwall 17, 38100 Braunschweig
     

    Telefon: 0531-244520



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Internetrecht

    "Internetrecht": Prof. Dr. Andreas Wien von der FH Lausitz veröffentlicht hoch aktuelles Lehrbuch (23.05.2008, 19:00)
    In einem der führenden deutschen Wirtschaftsverlage, dem Gabler Verlag in Wiesbaden, ist das von Prof. Dr. jur. Andreas Wien aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Lausitz verfasste Lehrbuch ...

    Wer zahlt nach einer Phishing-Attacke? (10.06.2008, 10:09)
    LG Köln v. 05.12.2007 - 9 S 195/07 – Diese Frage hatte das LG Kreuznach zu beantworten. Los ging der Streit mit der Arbeitssuche des Beklagten, dessen Arbeitsvertrag bald auslief. Er erhielt eine E-Mail einer ihm unbekannten ...

    „Lernen lernen“: EBS Law School mit neuem Center (20.02.2014, 17:10)
    Innovative Unterrichtsformate erleben Studierende im Center for Legal Education and Professional Development (CLE) der EBS Law School, das Anfang des Jahres gegründet wurde. Das CLE entwickelt neue Lehr- und Lernkonzepte, ...

    Forenbeiträge zu Internetrecht

    Domain- und Internetrecht (08.04.2011, 04:38)
    Ein Schweizer Shopbetreiber stellt bei der Googlesuche fest, dass seine Domain in dem Angebot eines Internetdienstleister aufgeführt ist, dort Bewertungsmöglichkeiten zugänglich sind und das Ganze mit viel Werbung drapiert ...

    [Gesucht] Kreativer Rechtsanwalt fürs Leben gesucht ;-) (09.03.2009, 11:46)
    Hallo und guten Tag, also zuerst einmal vorab: zZ habe ich keine Fragestellung, mit dessen Beantwortung ich Sie beauftragen möchte. Aber man weiß ja nie, was kommt und daher suche ich (Privatperson; Angestellter) einen ...

    Spam und unlauterer Wettbewerb (14.05.2012, 15:56)
    Schönen Tag zusammenHab da mal 3 theoretische Fragen zu Werbung, Spam und unlauteren Wettbewerb die mich schon länger mal interessieren.1.Emailspam: Ich habe mal gehört, dass Werbe-emails nur an Personen versendet werden ...

    Drohung mit straf- und zivilrechtl. Schritten wg. neutr. Bewertung bei ****** *Shop (06.09.2006, 18:30)
    Hi, ich habe vor kurzem über ****** bei einem Verkäufer (mit mehreren tausend überwiegend positiven Bewertungen) eine CD (neu) bestellt. Geliefert wurde prompt, nur leider war die CD Hülle beschädigt und der Schaden sah ...

    Gewinnspiel oder Lottery auf eigener privaten Homepage bieten (09.03.2008, 02:03)
    Hallo liebes Forum, hoffe, dass ich hier in diesem Forum (Internetrecht) richtig bin. Wenn nein, dann bitte ich um ein Hinweis. nehmen wir mal an, dass jemand eine eigene Community (nicht gewerblich) hat und diese als Hobby ...

    Urteile zu Internetrecht

    5 U 165/06 (26.09.2007)
    1. Der Betreiber eines zugleich als kommerzielle Werbeplattform angebotenen Themenportals für "Kochrezepte", der u.a. kochbegeisterten Internet-Nutzer die Gelegenheit bietet, ihre Kochrezepte mit Abbildungen zu veröffentlichen, macht sich "fremde Informationen" jedenfalls dann zu Eigen, wenn diese Rezepte den bzw. einen redaktionellen Kerngehalt des Seitenau...

    VI ZR 335/02 (23.09.2003)
    a) Die Voraussetzungen der Verantwortlichkeit nach § 5 Abs. 2 TDG in der Fassung vom 22. Juli 1997 (BGBl. I 1870) sind als anspruchsbegründende Merkmale für eine Haftung des fremde Inhalte anbietenden Internetproviders nach § 823 BGB anzusehen. b) Die Bestimmung des § 5 Abs. 2 TDG a.F. hat an dem allgemeinen Grundsatz nichts geändert, daß der Kläger bei ein...

    I ZR 227/05 (10.04.2008)
    Wird der Betreiber einer Internet-Auktionsplattform wegen Verletzung eines Kennzeichen- oder Namensrecht nach den Grundsätzen der Entscheidung "Internet-Versteigerung I" (BGHZ 158, 236) als Störer in Anspruch genommen, trifft den Gläubiger grundsätzlich die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass es dem Betreiber technisch möglich und zumutbar war, nach dem e...

    Rechtsanwalt in Braunschweig: Internetrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum