Rechtsanwalt in Brandenburg an der Havel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel befindet sich im Bundesland Brandenburg, dessen drittgrößte kreisfreie Stadt sie ist, legt man die Einwohnerzahl von gut 71.000 zugrunde. Die Einwohner verteilen sich dabei auf 6 Stadt- sowie 8 Ortsteile. Die Bundeshauptstadt Berlin ist etwa 70 km entfernt.

Nach Berlin zieht es auch Studierende aus Brandenburg an der Havel, wenn sie sich für ein Studium der Rechtswissenschaften interessieren. Brandenburg an der Havel verfügt zwar über eine eigene Hochschule vor Ort, jedoch liegt der Fokus der dortigen Studiengänge auf den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Ingenieurwesen. Die Freie Universität Berlin dagegen bietet eine eigene juristische Fakultät. Hier kann innerhalb von einer Regelstudienzeit von 9 Semestern der Abschluss des ersten juristischen Staatsexamens angestrebt werden. Das Studium setzt sich dabei aus einem Grundstudium von drei Semestern sowie einem sechssemestrigen Hauptstudium zusammen. Das Grundstudium schließt mit einer Zwischenprüfung ab, an das Hauptstudium folgt dann die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung. Damit die erste juristische Prüfung letztlich abgelegt werden kann, muss auch die staatliche Pflichtfachprüfung erfolgreich bestanden werden. Danach trägt der Absolvent den Titel „Diplom-Jurist/-in“.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Brandenburg an der Havel

Jacobstraße 7
14776 Brandenburg an der Havel
Deutschland

Telefon: 03381 890930
Telefax: 03381 8909429

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel (© CeHa - Fotolia.com)
Brandenburg an der Havel
(© CeHa - Fotolia.com)

Anwälte in Brandenburg an der Havel

Wer als Anwalt in Brandenburg an der Havel tätig ist, hat nicht nur das erste, sondern auch das zweite juristische Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Ihm ist also in jedem Fall eine fundierte Ausbildung zuteil geworden, die die Qualität der Rechtsberatung sichert. Jeder kann sich daher bei einer Anwaltskanzlei in Brandenburg an der Havel kompetent und vertrauensvoll beraten und vertreten fühlen, egal um welches Rechtsgebiet sich der Sachverhalt drehen sollte. Von der Erstberatung bis zur Vertretung bei Gerichtsprozessen stehen die Anwälte aus Brandenburg an der Havel ihren Mandanten in allen Belangen zur Seite.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Illegaler Handel vor 8 Jahren -> Deswegen jetzt ne Vorladung (11.03.2010, 11:51)
    Hi, Ich hoffe Ihr könnt da ein wenig Licht ins Dunkle bringen... Wie würde es aussehen, wenn man in einer Ermittlungssache wegen Illegalem Handel in nicht geringer Menge von Amphetamin/Metamphetamin u. Derivaten in Pulver- oder flüssiger Form vom (na sagen wir mal....) 01.12.2002 bis 01.01.2005 z.B. , JETZT erst ... also ...
  • Bild kann Zeugenaussage verweigern gut sein? (12.06.2009, 00:03)
    zu nem ähnlichen thema hatte ich schonmal eine frage gestellt. aber mich interessiert jetzt noch was anderes. macht es überhaupt sinn zeugenaussagen zu verweigern? wenn z.b. offizialdelikte in einem ermittlungsverfahren von amts wegen weiter verfolgt werden. würde derjenige, welche als zeuge vorgeladen wird das unausweichliche nur vor sich her schieben oder bringt ...
  • Bild soll privat bei meinem chef arbeiten (01.07.2008, 22:48)
    Hallo, kann ein Arbeitgeber verlangen während des Betriebsurlaubs (AN konnte noch keinen Urlaub ansparen) die Angestellte bei sich privat arbeiten zu lassen? (koch, putzen, bügeln) AN ist Arzthelferin im Vertrag steht: Die Tätigkeit richtet sich nach dem Berufsbild der Arzthelferin Die Arbeitgeberin behält sich vor, der Arbeitnehmerin andere zumutbare Aufgaben zuzuweisen, die ...
  • Bild Rauchmelder - 150€? (26.08.2012, 23:04)
    Eine Gruppe von sechs Schüler ist heute in einem Hotel in Wien eingezogen. Nach einigen Checks im Zimmer fielen ihnen eine Menge Unannehmlichkeiten auf (Schimmel, Urin bzw. Blutflecken auf den Bettdecken, kaputtes Fenster). Um Sicherzugehen, dass sie im Brandfall geschützt sind haben sie auch den Rauchmelder abgenommen und wollten ihn ...
  • Bild Polizisten beleidigen Straftäter (05.03.2006, 17:38)
    Hallo, Darf die Polizei verhafteten und/oder bei der Vernehmung die Straftäter oder denn Tatverdächtigten beleidigen und beschimpfen wie mit "A****loch" etc...? Können Straftäter und Strafverdächtgite sich dagegen wehren oder müssen sich dies gefallen lassen?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildBesserer Schutz für Stalking-Opfer
    Gute Nachricht für die Opfer von Stalking   Der Deutsche Bundestag hat in erster Lesung über die Änderung des "Stalking-Paragraphen" beraten. Wesentliche Veränderungen des Gesetzentwurfs sind nicht mehr zu erwarten, so dass der neue § 238 StGB wohl demnächst in Kraft treten sollte. Zur Vorgeschichte ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildVerjährung bei geschlossenen Beteiligungen - Anleger handeln oft zu spät!
    Vielen Anlegern, denen vor Jahren dazu geraten wurde in geschlossene Beteiligungen zu investieren, dürfte mittlerweile bekannt sein, dass seit geraumer Zeit eine Welle von Schadensersatzforderungen über die seinerzeit vermittelnden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen schwappt – mit durchaus großem Erfolg für die Anleger: Der weitaus größte Teil der Anleger, die den ...
  • BildBGH erklärt Widerrufsbelehrung der Sparkassen für unwirksam
    Mit Urteil vom 22.11.2016, Aktenzeichen  XI ZR 434/15 , hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine von einer Vielzahl von  Sparkassen  verwendete  Widerrufsbelehrung  für  unwirksam  erklärt. Die dort streitgegenständliche Widerrufsbelehrung enthielt den folgenden Satz zum Beginn der Widerrufsfrist:  „Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildOrdnungswidrigkeiten
      Inhalt Rechtsfahrgebot Bußgeldbescheid Bußgeldbescheid Verjährung Geschwindigkeitsüberschreitung Bußgeld-Katalog Innerorts Bußgeld-Katalog Außerorts Blitzer und Radarfallen Probezeit Auto ...

Urteile aus Brandenburg an der Havel
  • BildAG-BRANDENBURG-AN-DER-HAVEL, 31 C 211/10 (18.07.2012)
    Zu den Grundsätzen des § 249 BGB bei der Ermittlung der Höhe des Schadens hinsichtlich eines beschädigten Zaunes.
  • BildAG-BRANDENBURG-AN-DER-HAVEL, 31 (33) C 4/03 (02.11.2006)
    Der Betreiber eines Marktes verletzt seine Verkehrsicherungspflicht nicht, wenn ein Kunde die zu kaufende Ware an der Verkaufs-/Kassentheke instabil an- bzw. abstellt, diese Ware dann auf den Fuß eines anderen Kunden fällt und hierdurch dieser Kunde verletzt wird, so dass der Marktbetreiber hierfür auch nicht haftet.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.