Rechtsanwalt in Brandenburg an der Havel: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Brandenburg an der Havel: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Georg Wenzel mit Rechtsanwaltskanzlei in Brandenburg an der Havel berät Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Jacobstraße 7
14776 Brandenburg an der Havel
Deutschland

Telefon: 03381 890930
Telefax: 03381 8909429

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Rückforderung von zu viel bezahltem Arbeitslohn: Arbeitnehmer sollten aufpassen (13.02.2014, 15:05)
    Zuweilen fällt Arbeitgebern erst nach Jahren auf, dass sie ihrem Mitarbeiter zu viel Lohn bezahlt haben. Sie fordern dann die gesamte Differenz– oft in Höhe von mehreren tausend Euro – zurück. Arbeitnehmer sollten sich in dieser Situation nicht einschüchtern lassen. Immer mal wieder passiert es, dass Arbeitgeber irrtümlich über einen ...
  • Bild Neue Professoren für die EBS Law School (18.04.2013, 14:10)
    Susanne Beck, Christoph Busch, Felix Hartmann und Markus Ogorek verstärken die Juristische Fakultät der EBS Universität für Wirtschaft und RechtPünktlich zum Start des Sommertrimesters am 1. April 2013 durften sich Lehrkörper und Studentenschaft der EBS Law School über vier neue Dozenten freuen, die das Lehrprogramm bereichern werden. Mit Dr. Susanne ...
  • Bild Kündigung ohne exakte Fristangabe wirksam? (30.07.2013, 11:39)
    BAG Urteil zur Bestimmtheit einer Kündigung zum ,,nächstmöglichen Zeitpunkt" Der 6. Senat des Bundesarbeitsgerichts beschäftigte sich in seinem Urteil vom 20.06.2013 - 6 AZR 805/11 (Pressemitteilung Nr. 41/13, http://www.bundesarbeitsgericht.de/) mit der Bestimmtheit und damit verbundenen Wirksamkeit einer Kündigungserklärung "zum nächstmöglichen Zeitpunkt". Die Arbeitnehmerin war als Industriekauffrau seit 1987 beim Arbeitgeber beschäftigt. Die ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung Midijob (12.07.2013, 16:55)
    Hallo zusammen, mal angenommen, ein Arbeitnehmer ist 8 Jahre in einem Unternehmen (1 1/2 Jahre davon als Minijobber, Rest der Jahre als Midijobber), nun möchte der Arbeitgeber kündigen, da ein Familienmitglied des AG den Job bekommen soll. Wie sieht nun die Kündigungsfrist seitens des AG aus? Für Eure Hilfe danke ich ...
  • Bild Arbeitgeber weigert sich Urlaubsentgeld/Krankengeld etc. zu zahlen (05.11.2009, 13:02)
    Hallo zusammen, es geht um folgende fiktive Umstände: Eine Studentin ist seit zwei Jahren in einem Unternehmen beschäftigt. Unterschrieben hat sie einen "Aushilfevertrag", wird aber als Werkstudentin in der Lohnbuchhaltung geführt und abgerechnet. Die Stundenzahlen variieren, im Vertrag sind 8-10 Wochenstunden festgehalten, de facto wird aber meist mehr gearbeitet im Rahmen der ...
  • Bild Bevorstehende Selbstständigkeit - Angebot abgeben trotz Verbot von Wettbewerbstätigkeit (30.01.2012, 22:41)
    Hallo,mal angenommen: Ein Arbeitnehmer ist bei einem Arbeitgeber tätig. Tätigkeit würde in diesem Fall am 31.3. enden. Der Arbeitnehmer bereitet aber schon jetzt seine Selbstständigkeit für ab Mitte April vor.Dazu gehört auch das Kümmern um einen Auftrag.Dazu will der Arbeitnehmer ein Angebot abgeben. Das Problem:Das Angebot will der Arbeitnehmer zu ...
  • Bild arbeitsrecht 1ste instanz (06.02.2010, 15:24)
    Mal angenommen jemand hat am arbeitsgericht eine klage in erster instanz eingereicht weil AG xy den letzten lohn und ca. 50 arbeitsstunden (über 1 jahr angefallen)nicht bezahlen will. derjenige hat vor sich selbst in erster instanz zu verteildigen...ist es ratsam? der AGxy hat sich einen anwalt genommen und in den schreiben ...
  • Bild Mankogeld bei 400 Euro Job (17.10.2007, 13:52)
    Hallo. Mich interessiert das Thema Mankogeld. Angenommen, A arbeitet als geringfügig Beschäftigter auf 400 Euro Basis als Kassierer im Geschäft des B. Trotz gesetzlicher Gleichstellung mit Vollzeitbeschäftigten, hat A keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Es existiert ein Arbeitsvertrag, in dem eine Vergütung von 6 EUR/Std vereinbart ist. ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-ESSEN, 2 BV 38/03 (29.07.2003)
    1.) Bei Schulungs- und Bildungsveranstaltungen nach § 37 Abs. 6 BetrVG ist der Betriebsrat - und nicht das einzelne Betriebsratsmitglied - berechtigt festzulegen, welches Betriebsratsmitglied an welcher Schulung teilnimmt. Diese Entscheidung hat der Betriebsrat nach pflichtgemäßem Ermessen auszuüben. 2.) Die Übertragung dieser Entscheidungsbefugnis auf d...
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 15 Sa 97/09 (21.12.2010)
    Die in § 10 Nr. 6 MTAG verwandten Begriffe "Aufsicht und Verantwortung" setzen voraus, dass die Kontrollperson in nicht unerheblichem Umfang vor Ort im Labor oder zumindest in enger räumlicher Nähe arbeitet, so dass die Überwachung kontinuierlich stattfinden kann....
  • Bild BAG, 2 AZR 541/09 (10.06.2010)
    1. Rechtswidrige und vorsätzliche Handlungen des Arbeitnehmers, die sich unmittelbar gegen das Vermögen des Arbeitgebers richten, können auch dann ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung sein, wenn die Pflichtverletzung Sachen von nur geringem Wert betrifft oder nur zu einem geringfügigen, möglicherweise gar keinem Schaden geführt hat. 2. Das Ge...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...
  • BildResturlaub: verfällt dieser am Jahresende?
    Es ist für den Arbeitnehmer wohl die schönste Zeit des Jahres: der Urlaub. Jeder genießt ihn auf seine Weise: entweder in der Sonne, in den Bergen oder mit einer Städtetour. Es kann aber durchaus vorkommen, dass man als Arbeitnehmer seinen wohlverdienten Erholungsurlaub nicht nehmen kann, sei es krankheitsbedingt ...
  • BildKündigung bekommen und auf Kündigungsschutzklage verzichtet. Was nun?
    Sie haben eine Kündigung bekommen und auf die Kündigungsschutzklage verzichtet? Jetzt denken Sie aber doch über eine Kündigungsschutzklage nach. Ist sie noch zulässig? Diese Frage hat kürzlich das Bundesarbeitsgericht (BAG) zugunsten von Arbeitnehmern beantwortet. Der Arbeitgeber hat sich von einer Arbeitnehmerin mit Aushändigung der Kündigung durch Unterschrift ...
  • BildArbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?
    Inwieweit brauchen Arbeitnehmer bei erheblicher Hitze an ihrem Arbeitsplatz nicht zu arbeiten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade im Hochsommer kommt es an manchen Arbeitsplätzen ohne Klimaanlage zu unerträglichen Temperaturen. Auch wenn sich aus keiner Vorschrift wörtlich ein Anspruch auf „Hitzefrei“ ergibt, so dürfen ...
  • BildUnfallversicherungsschutz bei Sturz in Kantine?
    Bei einem Sturz in der Kantine liegt nur unter engen Voraussetzungen ein Arbeitsunfall vor. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg. Eine Arbeitnehmerin suchte nachmittags das Mitarbeitercasino ihres Arbeitgebers auf, um eine dort eine Kaffeepause zu machen. Als sie dieses verließ stürzte sie aus ...
  • BildScheinwerkvertrag kann Arbeitsvertrag darstellen
    Arbeitgeber die einen Scheinwerkvertrag abschließen handeln nicht nur unverantwortlich. Sie gehen auch ein hohes Risiko ein. Sie müssen damit rechnen, dass Gerichte diese als Arbeitsvertrag ansehen. Manche Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter nicht als Arbeitnehmer beziehungsweise Leiharbeitnehmer. Vielmehr greifen sie zu einem fragwürdigen Trick, um vermeintlich Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.