Rechtsanwalt in Brackenheim: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Brackenheim: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Kirstin Ruoff aus Brackenheim berät Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Familienrecht

Bahnhofstraße 26
74336 Brackenheim
Deutschland

Telefon: 07135 964404
Telefax: 07135 930312

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Familienrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Jutta Bek mit Anwaltsbüro in Brackenheim

Theodor-Heuss-Straße 13
74336 Brackenheim
Deutschland

Telefon: 07135 937045

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Gesetzes-Apps für iPhone und iPad von C.H.Beck (09.09.2010, 11:00)
    München – Eine Applikation (App) zum Arbeitsrecht bietet der Verlag C.H.Beck seit gestern für das iPhone und iPad an. Das kleine Handy-Programm enthält rund 80 vollständige Gesetze und Verordnungen wie das Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG), das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) und das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). In den kommenden Tagen erscheinen weitere Apps zum Familienrecht, ...
  • Bild Gemeinsames Bauvorhaben von Eheleuten - Ausgleichsansprüche nach Trennung (16.01.2008, 14:40)
    Nicht selten tritt die Konstellation auf, dass vormals verheiratete Parteien um die Erstattung von Beträgen streiten, die sie auf ein Darlehen zur Verwirklichung eines gemeinsamen Bauvorhabens geleistet haben. Problematisch ist dann, ob die gezahlten Beträge auf das Darlehen nach Trennung der Eheleute wieder von der anderen Partei zurückverlangt werden können. Problematisch ...
  • Bild 50 Jahre Gleichberechtigungsgesetz (01.07.2008, 11:52)
    Vor 50 Jahren, am 1. Juli 1958, trat das Gleichberechtigungsgesetz in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde die Gleichberechtigung von Mann und Frau auch im bürgerlichen Recht verankert. „Das Gleichberechtigungsgesetz war ein großer Fortschritt. Frauen und Männer wurden bis dahin im privaten Rechtsverkehr sehr unterschiedlich behandelt. So durfte der Ehemann die Arbeitsstelle ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Unterhaltsbetrug!? (22.06.2012, 21:19)
    Stellen wir uns einmal vor, dass sich das Ehepaar G. vor 10 Jahren trennt und 3 gemeinsame Kinder hat welche bei der Mutter X bleiben. Und stellen wir uns weiter vor, der Vater Y kümmert sich im Verlauf der nächsten 10 Jahre um nichts und bezahlt auch keinen Unterhalt da anscheinend ...
  • Bild Scheidung, Zugewinn u.ä. ... (04.04.2011, 10:30)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: Herr A und Frau B sind verheiratet und leben im gesetzlichen Güterstand ohne Ehevertrag. Herr B hat einiges an Vermögen mitgebracht in die Ehe und erbt von seinen Eltern noch zusätzlich so einiges. Wie sieht das mit dem Zugewinnausgleich im Falle einer Scheidung aus? Zählt die Erbschaft des ...
  • Bild Rechtskraft eines Beschlusses? (27.08.2007, 11:21)
    Liebe Forengemeinde, heute eine Frage, die mich schier verzweifeln lässt, weil die hiesigen Vorgänge meine Familie in ein katastophales Chaos gestützt haben. Wenn ein Familiengericht einen Beschluss erlässt, ist er eigentlich erst dann rechtskräftig, wenn die Einspruchsfrist abgelaufen ist und diesbezüglich kein Einspruch erhoben wurde. Sehen meine Anwältin, das Jugendamt und ich ...
  • Bild Rückforderung von Unterhaltszahlungen (30.05.2011, 00:41)
    Hallo,hier mal ein interessantes und rein hypothetisches Problem.Ein Student S beginnt sein Studium. Seine Eltern sind geschieden. Die Mutter M hat kein eigenes Einkommen, der Vater V aber immerhin soviel, so dass das Amt seine Unterhaltsverpflichtung auf einen Satz von 400 Euro berechnet und ihm diesen als Unterhaltszahlung vorschreibt. S. ...
  • Bild Studienortswechsel: Besser Berlin FU oder Berlin HU?? (13.02.2007, 20:25)
    Hallo! Ich habe mal eine Frage vor allem an die Berliner Studenten: Da ich gerne mein Studium in Berlin fortsetzen würde, möchte ich gern wissen, ob man besser zum FU oder zur HU gehen sollte. Ist die HU als Eliteuni anspruchsvoller? Ich bin kein Prädikatsstudent, ist die HU daher eher ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 15 UF 76/10 (19.04.2011)
    Zwischen der Vereinsvormundschaft und der bestellten Amtsvormundschaft besteht kein Rangverhältnis dahingehend, dass das Jugendamt nur subsidiär als Vormund bestellt werden kann. Die Auswahl erfolgt ohne gesetzliche Vorgabe im Rahmen des dem Familiengericht zustehenden Ermessens....
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 11 K 3053/06 (15.03.2007)
    1. Ein vertikaler Verlustausgleich ist im Wohngeldrecht anders als im Einkommenssteuerrecht verfassungsrechtlich unbedenklich ausgeschlossen. 2. Negative Einkünfte nach dem EStG können weder mit Einkünften nach Abs. 1 noch mit Einkommen nach Abs. 2 des § 10 WoGG ausgeglichen werden. 3. Der bloße Hinweis auf eine "Lebensplanung" reicht zur Wider...
  • Bild OLG-HAMM, 11 UF 106/12 (05.07.2012)
    Ein Obhutswechsel kommt bei einer bereits vollzogenen einstweiligen Anordnung nur ausnahmsweise in Betracht. Eine Ausnahme kann im Falle der sogenannten "ertrotzten" Kontinuität vorliegen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.