Rechtsanwalt für Internetrecht in Bornheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thomas Lehmacher mit Niederlassung in Bornheim hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Internetrecht

Oberstr. 9
53332 Bornheim
Deutschland

Telefon: 02227 9335796
Telefax: 02227 9335796

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild "Vielgestaltig und interessant": Sommersemester der Seniorenakademie ging zu Ende (22.06.2007, 21:00)
    Mit der Übergabe der Zertifikate durch die 1. Vorsitzende des Instituts für Weiterbildung, Ilka Bichbeimer, fand am 20. Juni 2007, in der Mensa am Studienort Senftenberg der Fachhochschule Lausitz das Sommersemester der Seniorenakademie seinen Abschluss.In der letzten Lehrveranstaltung dieses nunmehr 17. Semesters der Akademie stellte die Bachelorstudentin der Biotechnologie, Maja ...
  • Bild Kostenpflichtige Abonnements über das Internet – Abzocke eingeschränkt (10.06.2008, 10:05)
    LG Hanau vom 07.12.2007 - 9 O 870/07 Die leichte Erkennbarkeit und gute Wahrnehmbarkeit des Preises i.S.d. § 1 Abs. 6 Preisangabenverordnung bedeutet, dass sich die Preisangabe in unmittelbarer räumlicher Nähe zu der entsprechenden Werbung befinden muss. Alternativ muss der Nutzer in unmittelbarer Nähe zu der Werbung klar und gut erkennbar ...
  • Bild Fallstricke, Probleme, Fragen? (28.08.2006, 12:00)
    Seminar zum Internetrecht im Studienzentrum ErfurtVom 28. bis 29. September 2006 bietet JenALL e. V., die gemeinsame Weiterbildungseinrichtung der beiden Jenaer Hochschulen, ein Seminar zum Thema "Internetrecht" im Studienzentrum Erfurt an.Mit dem Seminar erhalten Sie einen Einblick in das Internetrecht und einen Überblick über häufige Probleme wie auch Fallstricke ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild (Bank)Vertäge anonym schließen ohne Betrugsabsicht (09.01.2013, 23:06)
    X meldet sich online unter Verwendung fiktiver Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Handynummer) bei einem Prepaid-Kreditkartenanbieter K an, um eine virtuelle Kreditkartennummer zu erhalten. Der Kreditkartenanbieter benötigt hierfür kein weiteres Identifikationsverfahren. Im Anschluss wird diese durch eine Bargeldzahlung ohne Identitätsprüfung mit einem Guthaben von 100 Euro beladen.Der Anbieter hat durch die ...
  • Bild Flug gebucht - aufgesessen - Abgebuchtes Geld zurückfordern (22.04.2013, 12:20)
    Mal angenommen, man möchte einen Urlaub buchen und unabhängig voneinander und ohne Reisebüro die besten Angebote raussuchen, Flug und Unterkunft getrennt. Man hat ein vermeindlich passendes Angebot für einen Flug gefunden, alles abgewickelt mittels Kreditkarte. Alles scheint top, nur die Bestätigungsmail kommt auf einmal in einer anderen Sprache daher. Auf Nachhaken ...
  • Bild kostenpflichtige Serviceangebote im web (11.01.2006, 14:09)
    An alle Forumsteilnehmer, ... auf Grundlage der Konstellation eines unentgeltlichen Probeangebotes gibt es eine Reihe von dienstleistungen insbesondere bei den Freemailanbietern GMX sowie WEB.de die auf diesem Konzept ein häufig versehentlich ausgelöstes kostenpflichtiges Angebot verursachen. Dies ist mir Ende Dezember leider passiert. Da ich argumentiert habe, dass es sich hierbei um ...
  • Bild Onlinebestellung in der Schweiz (29.03.2009, 23:44)
    Hallo zusammen, wenn eine Bestellung in einem Onlineshop, dessen Domain einem Schweizer Unternehmen gehört, getätigt wird, hat der deutsche (auch in Deutschland wohnhafte) Kunde dann ein Widerrufsrecht bzgl. §312b BGB? Vielen Dank schonmal!
  • Bild Rechte des Forumsnutzers (08.01.2006, 19:10)
    Hallo! Ich kenne mich im Internetrecht nicht wirklich gut aus, deshalb meine Frage: Zum einen würde mich interessieren, unter welchen Umständen ein Administrator Forumsmitglieder sperren darf. Gelten auch hier die Regeln über das virtuelle Hausrecht? Desweiteren interessiert mich, ob ein Forumsbetreiber nach Sperrung eines Mitgliedes dessen Nickname ohne weiteres ändern kann. Hat jemand mit ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildDarf man Fotos anderer Personen auf Facebook und Google+ hochladen?
    Es kommmt drauf an. Denn es könnte unter bestimmten Voraussetzungen das Persönlichkeitsrecht verletzt werden, wenn man in sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ Bilder anderer Personen hochlädt. Die letzten Monate ist der Umgang mit Rechten im Internet in aller Munde. Egal, ob Urheberrecht oder Persönlichkeitsrecht, irgendwas ...
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...
  • BildOnline-Shop eröffnen: Was ist rechtlich zu beachten?
    Das World Wide Web (kurz: www) biete eine Vielzahl an Möglichkeiten, sei es in privater oder auch in beruflicher Hinsicht. Deswegen verwundert es auch kaum, wieso das Betreiben des eigenen Online-Shops immer beliebter wird. Die Eröffnung eines Internet-Shops braucht jedoch – wie alle Bestrebungen zur Selbstständigkeit – viel ...
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.