Rechtsanwalt in Borken

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In Borken, einer im Münsterland gelegenen nordrhein-westfälischen Stadt, durch die die Bocholter Aa fließt, leben rund 41.400 Einwohner. Die Stadt gehört dem Regierungsbezirk Münster an und gliedert sich in elf Stadtteile. Landschaftlich ist die Stadt sowie die Region durch den Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland sowie durch den Höhenzug Borken-Ramsdorfer Berge geprägt.

Wer sich selbst für ein Studium der Rechtswissenschaften interessiert, wird in Borken keine dafür adäquate Hochschule finden. Jedoch besteht eine langjährige Kooperation zwischen der Stadt Borken und der in Hagen ansässigen FernUniversität. Diese bietet die Möglichkeit an, ein Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät per Fernstudium abzulegen. Jedoch wird nicht das klassische Jura-Studium gelehrt. Vielmehr können Studenten und Studentinnen den Bachelor of Laws erwerben, bei dem es sich um einen noch recht neuen, eigenständigen Abschluss handelt. Für die spätere Berufswahl bedeutet dies, dass man zwar nicht einem Volljuristen gleichgestellt ist, jedoch kann ein Beruf in der Wirtschaft ausgeübt werden, für den ein Rechtsbezug Voraussetzung ist. Für den Bachelor of Laws wird die Kombination von rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten vermittelt. Ein Berufseinstieg in die Wirtschaft oder Verwaltung ist dadurch möglich. Zudem wird der Abschluss auch im inner- und außereuropäischen Ausland anerkannt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Borken

Bocholter Str. 48
46325 Borken
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Borken

Bocholter Str. 48
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 9027870

Zum Profil
Rechtsanwalt in Borken

Königsberger Str. 54 b
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 65257

Zum Profil
Rechtsanwalt in Borken
c/o RAe Vosgröne u. Koll.
Raesfelder Str. 12
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 891000
Telefax: 02861 1646

Zum Profil
Rechtsanwältin in Borken
c/o RAe Dr.Bongartz, Kastner & Koll.
Bocholter Str. 4
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 924530
Telefax: 02861 9245353

Zum Profil
Rechtsanwalt in Borken

Bocholter Str. 4
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 924530
Telefax: 02861 9245353

Zum Profil
Rechtsanwalt in Borken

Heilig-Geist-Str. 9-11
46325 Borken
Deutschland

Telefon: 02861 8108
Telefax: 02861 65635

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Borken

Altes Rathaus Borken (© DJ Plewka - Fotolia.com)
Altes Rathaus Borken
(© DJ Plewka - Fotolia.com)

Nicht jeder hat jedoch das Vorhaben, sich selbst dem Studium der Paragraphen zuzuwenden. Dafür besteht auch keine Notwendigkeit, denn sollte ein juristisches Problem auftreten, kann ein Anwalt aus Borken kontaktiert werden. Der Rechtsanwalt aus Borken verfügt über eine entsprechend fundierte Ausbildung, um die Beratung und Vertretung seines Mandanten in allen Rechtsgebieten zu übernehmen. Im besten Fall orientiert man sich bei der Anwaltssuche nach der entsprechenden Fachrichtung, in die das eigene Rechtsproblem fällt.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild DGAP-Adhoc: PETROTEC AG: Ad-Hoc Mitteilung - Schiedsgerichtsverfahren und Gerichtsverfahren (07.07.2010, 19:04)
    PETROTEC AG / Rechtssache/Rechtssache07.07.2010 19:04 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Petrotec AGBorkenWKN: PET111 ISIN DE000PET1111 Ad-Hoc Mitteilung - Schiedsgerichtsverfahren ...
  • Bild DGAP-Adhoc: PETROTEC AG: Beendigung der Sonderprüfung (09.06.2010, 18:43)
    PETROTEC AG / Rechtssache/Sonstiges09.06.2010 18:43 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Petrotec AGBorkenWKN: PET111 ISIN DE000PET1111 Ad-Hoc Mitteilung - Beendigung ...
  • Bild Schweinepest: Jagdberechtigte können zum Wildschwein-Abschuss verpflichtet werden (28.06.2007, 09:38)
    Jagdberechtigte können zum Abschuss von Wildschweinen verpflichtet werden, um eine Ausbreitung der Schweinepest zu verhindern. Dies hat der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts mit Beschluss vom 26.06.2007 entschieden. Er hat damit in einem Beschwerdeverfahren den Beschluss des Verwaltungsgerichts Aachen vom 25.04.2007 bestätigt. In diesem Beschluss hatte das Verwaltungsgericht den Eilantrag eines ...
  • Bild Islam - Ist ein Ehrenmord juristisch weniger schlimm als ein Mord? (09.05.2011, 03:30)
    Von Islamisten in Deutschland verübte Ehrenmorde nehmen drastisch zu! Es gibt in Deutschland unfassbare Vorkommnisse, über welche die Medien nie berichten, da bei uns fast alles Negative was mit Islamisten zu tun hat, stark tabuisiert wird. So werden z. B. in unserem Land in islamistischen Familien Angehörige der Ehre wegen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildPeseus Invest und Vermögen AG: BaFin ordnet Abwicklung des Investmentgeschäfts an
      Die Peseus Invest und Vermögen AG muss ihr Investmentgeschäft abwickeln. Das hat die Finanzaufsicht BaFin mit Bescheid vom 22. Dezember 2015 angeordnet.   Wie die BaFin am 11. Januar 2016 mitteilt, habe die Peseus Invest und Vermögen AG Anlegern Genussrechte des Unternehmens mit einer vereinbarten ...
  • BildEndspurt für den Darlehenswiderruf – Regierung will „ewiges“ Widerrufsrecht beenden
    Der Endspurt für den Widerruf von Darlehen läuft: Wer durch einen Darlehenswiderruf noch von den derzeit niedrigen Zinsen profitieren möchte, sollte jetzt handeln. Denn die Bundesregierung hat das Aus für den sog. Widerrufsjoker beschlossen. Am 27. Januar hat das Bundeskabinett beschlossen, dass das „ewige“ Widerrufsrecht bei zwischen 2002 ...
  • BildWas tun bei offensichtlicher Tierquälerei/schlechter Tierhaltung?
    Tierquälerei oder schlechte Tierhaltung sind keine Seltenheit. Nimmt man zur Kenntnis, dass Tiere gequält oder schlecht gehalten werden, dann sollte man keinesfalls einfach wegsehen. Tierquälerei geht dabei nicht nur vom klassischen Tierquäler an sich aus, sondern kann sich in jeglicher Form von Gewalt äußern, die ein Tier durch Menschenhand ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.