Rechtsanwalt in Bonn: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bonn: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)

Das Versicherungsrecht ist kein simples Rechtsgebiet. Das Versicherungsrecht normiert rechtliche Beziehungen zwischen Versicherern und Versicherungsnehmern. Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Im Wesentlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das allgemeinhin mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Olaf Kiesewetter bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Bonn

Sternstraße 71
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 637583
Telefax: 0228 657587

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sebastian Frings-Neß bietet anwaltliche Vertretung zum Versicherungsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Bonn

Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 18087941
Telefax: 0228 9437744

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Versicherungsrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Beatrix Hüller (Fachanwältin für Versicherungsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn

Argelander Straße 108 a
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 969670
Telefax: 0228 9696720

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Neufang bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht kompetent vor Ort in Bonn

Godesberger Allee 70
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 4468182
Telefax: 0228 4468183

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael C. Gussone aus Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Versicherungsrecht
Meyer-Köring Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft
Oxfordstraße 21
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 726360
Telefax: 0228 7263677

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Versicherungsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Werner Martin mit Anwaltsbüro in Bonn

Hermannstraße 24
53225 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3230737
Telefax: 0228 3230740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Eckart Völckers persönlich vor Ort in Bonn

Münsterplatz 26
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 659150
Telefax: 0228 659132

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Gries-Redeker immer gern in Bonn
Heinle Redeker Rechtsanwälte mbB
Am Schaumburger Hof 10
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 957200
Telefax: 0228 9572099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Versicherungsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Nicole Simons (Fachanwältin für Versicherungsrecht) aus Bonn

Wilhelmstr. 40-42
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 982200
Telefax: 0228 9822015

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Lange (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Kanzleisitz in Bonn hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Versicherungsrecht

In den Weingärten 31
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 2383157

Zum Profil
Juristische Beratung im Versicherungsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Michael Drzisga mit Kanzlei in Bonn

Bonner Logsweg 55
53123 Bonn
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Versicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Schäfer persönlich in Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Peter Blumenthal persönlich in Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 112
53225 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 466025
Telefax: 0228 460708

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Walter Thess mit Niederlassung in Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Versicherungsrecht

Auf dem Rabenplatz 4
53125 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 252111
Telefax: 0228 255554

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Versicherungsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Michael Doering mit Büro in Bonn

Europastr. 17
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6883118
Telefax: 0228 6883119

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Toparkus (Fachanwältin für Versicherungsrecht) mit Anwaltskanzlei in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Versicherungsrecht

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Versicherungsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Reinhard Plessow mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn

Viktoriastr. 15
53173 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 90299720
Telefax: 0228 90299722

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Nils Dittmann (Fachanwalt für Versicherungsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Bonn berät Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Versicherungsrecht

Bachstr. 45
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 94743299

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Markus G. Krämer immer gern vor Ort in Bonn

Estermannstr. 138 b
53117 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 5108785

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katharina Knetsch berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht engagiert in der Umgebung von Bonn

Lindenstr. 3
79848 Bonndorf
Deutschland

Telefon: 07703 932720
Telefax: 07703 932921

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Bonn

Wird eine Schadensregulierung verweigert, dann ist guter Rat teuer

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Bonn (© vege - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Bonn
(© vege - Fotolia.com)

Versicherungen spielen in der BRD eine wichtige Rolle. So besitzt der durchschnittliche deutsche Bürger ca. sieben Versicherungen. Die beliebtesten Versicherungen sind u.a. die Haftpflichtversicherung, die Lebensversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Unfallversicherung und die Krankentagegeldversicherung. Ist ein Schadensfall eingetreten oder ist ein Unfall geschehen, dann ist es keine Seltenheit, dass Versicherer die Schadensregulierung ablehnen. Der Versicherer lehnt eine Zahlung von Schmerzensgeld ab oder übernimmt die entstandenen Kosten für einen Schaden nicht. Weshalb die Regulierung eines Schadens abgelehnt wird, das begründen Versicherungsunternehmen gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine versäumte Anzeigepflicht oder eine verschwiegene Vorerkrankung. Auch dass nach der Regulierung eines Schadens das Versicherungsverhältnis einfach gekündigt wird, ist keine Ausnahme.

Ein Anwalt ist der optimale Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Versicherungsrecht

Schneller als manchem lieb ist, hat man ein Problem im Versicherungsrecht. Als Beispiel sei ein Autounfall angeführt, bei dem der Versicherer es ablehnt, die Schadensregulierung zu übernehmen. In diesen und bei allen anderen Problemstellungen im Versicherungsrecht ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der optimale Ansprechpartner. In Bonn sind einige Rechtsanwälte ansässig, die Ihnen bei sämtlichen Problemen im Versicherungsrecht vertretend und beratend zur Seite stehen. Auch finden sich in Bonn Kanzleien, die sich neben anderen Rechtsgebieten im Speziellen auch mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Bonn im Versicherungsrecht ist dabei u.a. auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts fachkundig. Auch wenn Sie Schwierigkeiten mit einem Versicherungsmakler haben, oder Fragen rund um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung bestehen, ist ein Rechtsanwalt in Bonn im Versicherungsrecht der ideale Ansprechpartner. Ein Anwalt für Versicherungsrecht in Bonn sollte außerdem unverzüglich kontaktiert werden, wenn Sie z.B. Unfallopfer bei einem PKW-Unfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so frühzeitig als möglich mit einer Rechtsanwaltskanzlei zum Versicherungsrecht in Bonn in Kontakt zu treten. Wendet man sich frühzeitig an einen Rechtsanwalt, dann schafft man die optimale Basis, dass das eigene Recht durchgesetzt werden kann.

Sollte sich ein Problem im Versicherungsrecht schwierig gestalten, kann es empfehlenswert sein, sich direkt an einen Fachanwalt für Versicherungsrecht zu wenden

Gestaltet sich ein versicherungsrechtliches Problem diffiziler, dann ist es zu empfehlen, sich direkt an einen Fachanwalt zum Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte zum Versicherungsrecht haben eine Zusatzausbildung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht absolviert. Damit können sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie mit einer außerordentlichen Fachkompetenz aufwarten. Von diesem außerordentlichen fachlichen Wissen können gerade Mandanten mit komplexen Fällen im Versicherungsrecht natürlich profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Versorgungszusage bei der LBBW (11.05.2011, 11:51)
    Der bei der Beklagten beschäftigte Kläger wendet sich gegen eine Mitteilung über die Höhe seiner Anwartschaft auf eine zusätzliche Altersversorgung, welche die Beklagte ihren Mitarbeitern gewährt. Er war bei der Landesgirokasse, einer öffentlich-rechtlichen Bank, angestellt, die in Form einer rechtlich unselbständigen Einrichtung eine Zusatzversorgungskasse unterhielt, deren Aufgabe es war, den ...
  • Bild Schrottimmobilien: Banken haften für Strukturvertriebs-Opfer (21.02.2011, 11:15)
    BGH-Urteil bestätigt Haftung von Banken und BausparkassenEine neue Entscheidung des Bundesgerichtshof (BGH-Urteil vom 29.06.2010, Az. XI ZR 104/08) verpflichtet Banken und Bausparkasse zum unaufgefordertem Hinweis an den Kreditnehmer, wenn eine arglistige Täuschung des Käufers über die Höhe der Vermittlungsprovision erkennbar ist. Erfolgt diese Aufklärung nicht, so haftet das Finanzhaus dem ...
  • Bild Wie häufig muss ein Versicherungsnehmer die Beheizung seines Gebäudes kontrollieren? (06.01.2009, 12:52)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). In der kalten Jahreszeit kommt es gelegentlich in Gebäuden zu Frostschäden an Wasserleitungen, weil die Heizung ausgefallen ist. Diese Schäden sind generell durch die Gebäudeversicherung abgedeckt. Bei lediglich vorübergehend nicht genutzten Gebäuden verweigert aber die Versicherung immer wieder die Leistung mit der Begründung, der Versicherungsnehmer habe die Obliegenheit ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Körperverletzung ohne Anzeige-Würde Krankenkasse zahlen? (31.03.2005, 14:39)
    Wie würde folgender Fall bewertet: Angenommen B fügt A eine Körperverltzung ( z.b. Kieferbruch oder Nasenbeinbruch ) zu, daraufhin geht A ins Krankenhaus und lässt sich dort behandeln ( Notaufnahme, Röntgen usw. ) .Als Unfallhergang gibt A im Krankenhaus an das er von einer anderen Person ( in diesem Falle B) ...
  • Bild Frage zu Rechten bei einem Wasserschaden (14.05.2009, 21:04)
    Ich würde gerne wissen welche Rechte man, in folgender Situation hätte: angenommen es wurde, von einem selbst oder einem dritten, in der eigenen Wohnung ein Wasserschaden verursacht, z.B. weil vergessen wurde den Ablauf-Schlauch der Waschmaschine ins Waschbecken zu hängen, wodurch Wasser auslief. Beim Mieter unter dem Verursacher sind sichtbare Spuren an den ...
  • Bild Regress Versicherungsrecht / Zivil - Firsten??? (04.12.2009, 11:08)
    Hallo an alle! Zum Sachverhalt: Wir nehmen mal an, am 12.12.2004 war jemand (L) Verursacher (Fahrer) eines Autounfalls. L fuhr (als berechtigter Fahrer) mit dem Auto von D. D war Beifahrer. D wird bei dem Unfall schwer verletzt. Angenommen von der Staatsanwaltschaft wird ein Strafbefehl (öffentliches Interesse) Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung an ...
  • Bild Abdingbare, halbzwingende und zwingende Vorschriften (20.07.2012, 13:51)
    Hallo Community,nicht Alles was in Gesetzen steht ist ja verbindlich festgelegt. Im Versicherungsrecht (VVG) unterscheidet man z.B. zwingende Vorschriften, von denen gar nicht abgewichen darf auf vertraglicher Ebene, halbzwingende Vorschriften, von denen nur zum Vorteil des Versicherungsnehmers abgewichen werden darf und abdingbaren Vorschriften, die einfach "überschrieben" werden können im Vertrag. ...
  • Bild Kein Schadenersatz! Richtig? (13.06.2008, 12:37)
    nehmen wir an A ist beifahrer und hatte einen auffahrunfall (ein anderes auto ist hinten draufgefahren) in dem auto wo A saß, ist nun totalschaden! am gleichen tag suchte a einen arzt auf, HWS distorsion wurde festgestellt! röntgen wurde gemacht, aber nichts schlimmes war zu erkennen. am nächsten tag wurde ein weiterer arzt aufgesucht und ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.