Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Unfallversicherung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Oliver Ermert jederzeit im Ort Bonn

Wachsbleiche 28
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9813415
Telefax: 0228 9813479

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Unfall beim Autowaschen: kein Anspruch auf gesetzliche Unfallversicherungsleistungen (09.01.2014, 11:02)
    München (jur). Wer beim Waschen seines überwiegend privat genutzten Autos verunglückt, kann nicht auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung hoffen. Selbst wenn zum Autowaschen eine ansonsten dienstliche Fahrt unterbrochen wird, handelt es sich nicht um einen Arbeitsunfall, wie das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in München in einem am Mittwoch, 8. Januar 2014, ...
  • Bild Dr. Joachim Breuer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet (31.10.2013, 15:10)
    Dr. Joachim Breuer, Vorstandsvorsitzender der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung, ist heute mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja, übergab den Orden im Rahmen einer Veranstaltung in der Regionaldirektion der Berufsgenossenschaft für Handel und Warendistribution.Berlin/Bonn, 31. Oktober 2013 - Mit dem Bundesverdienstkreuz würdigt die ...
  • Bild Keine Arbeitsunfall bei Meeting auf Skipiste (31.01.2014, 13:55)
    München (jur). Auf einer Skipiste werden meist keine beruflichen Meetings abgehalten und auch keine wichtigen Kontakte geknüpft. Ein Skiunfall bleibt daher Privatsache, auch wenn der Verunfallte einer Einladung eines Geschäftspartners gefolgt ist, wie das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in München in einem am Donnerstag, 30. Januar 2014, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Laufende Versicherungen - Kündigung nach Todesfall v. Versicherungsnehmer? (10.12.2007, 18:26)
    Guten Abend! Herr X hat mehrere Versicherungen laufen; d.h. Hausratversicherung, Haftpflicht/privat/gewerbe; Unfallversicherung usw. Herr X verstirbt und Ehefrau+Kinder von Herr X erben. Die Erbengemeinschaft will nun einen Großteil der Versicherungen kündigen. ( Gründe: Die Versicherungen f. d. Gewerbe werden nicht mehr benötigt, die privaten Versicherungen komplett gekündigt werden) Die Versicherungsagentur - Versicherungsvertreter argumentiert ...
  • Bild Verrückter Arbeitsvertrag (21.04.2004, 08:24)
    AN möchte mit AG einen Arbeitsvertrag machen. Der sieht so aus: Pflicht des AN: Erstellen eines Gewerkes bis späterstens 9 Monate nach Arbeitsbeginn. Pflicht des AG: Bezahlen einer Pauschale nach Fertigstellung des Gewerkes, vorher keine Bezahlung. Eine weitere Klausel in diesem Arbeitsvertrag soll Regeln, dass wenn das Gewerk erstellt ist, der Arbeitsvertrag als Vorzeitig erfüllt ...
  • Bild Nebengewerbe anmelden bzw 400 € Chauffeurjob (09.07.2010, 17:27)
    Folgender Sachverhalt: Person A hat ein Angebot einen Job als Chauffeur für eine bestimmte Person und deren Begleitung immer wiederkehrend durchzuführen zu Auftritten. Die Person/Personen die gefahren werden stellen Ihr eigenes Fahrzeug zu Verfügung. Wie verhält sich das mit einem Personenbeförderungsschein? Ist dieser in diesem Fall notwendig? Es wäre eine geringfügige Beschäftigung auf 400€ Basis ...
  • Bild nichtehelicher Unterhalt (22.11.2011, 14:53)
    Hallo zusammen, kurze Frage zu einem fiktiven Fall: Person A wird 2012 unterhaltspflichtig für Person B und das 1. Monat alte Kind. Person A lebt berufsbedingt in einer Großstadt und wohnt zur Miete, Person A hat vor einigen Jahren ein Haus im 200 KM weit entfernten Land geerbt. An dem Haus finden 2012 ...
  • Bild Darf Schulträger volljährigen Schülern das Verlassen des Schulgeländes verbieten? (14.08.2008, 16:39)
    Hallo, ist es in NRW grundsätzlich erlaubt, dass der Schulträger einer Privatschule volljährigen Oberstufenschülern das Verlassen des Schulhofes verbieten darf/kann? Wenn sich so ein Verbot in der Hausordnung/Schulvertrag steht; also das Verlassen des Schulgeländes für sämtliche Schüler während den Pausen; ist dieses dann legitim/statthaft oder hat der Schulträger generell nicht das Recht/die ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild LG-DORTMUND, 2 O 117/06 (19.10.2006)
    Das Schriftformerfordernis für das Ablehnungsschreiben nach § 12 Abs. 3 VVG ist gewahrt, wenn dem Ablehnungsschreiben auf einem Beiblatt nicht unterschriebene "Besondere Hinweise" mit der Belehrung über die Rechtsfolge der Versäumung der Klagefrist beigefügt sind, sofern im Ablehnungsschreiben auf die Anlage Bezug genommen wird....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 10 U 176/11 (21.02.2013)
    Eine auf Feststellung eines Gesundheitsschadens in Gefolge eines Arbeitsunfalles gerichtete Feststellungklage ist auch dann zulässig, wenn nicht zugleich eine Anfechtungsklage erhoben werden kann, weil kein korrespondierender, den Gesundheitsschaden als in ursächlichem Zusammenhang mit dem Arbeitsunfall stehend - durch Verfügungssatz - ablehnender und damit ...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 517/12 (02.04.2012)
    Eine ausschließlich im Stehen verrichtete Tätigkeit stellt keine Belastung im Sinne der BK Nr. 2112 der Anlage 1 zur BKV (Gonarthrose) dar....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.