Rechtsanwalt für Schulrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Monika Waldenmaier unterstützt Mandanten zum Bereich Schulrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Bonn

Markt 26-32
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 983720
Telefax: 0228 9837217

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild DIPF – 60 Jahre Wissen über Bildung (25.10.2011, 05:10)
    Festakt in Frankfurt: Namhafte Gäste aus Forschung und Politik würdigen die Leistungen des InstitutsDas Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) hat am Montag, 24. Oktober 2011, sein 60-jähriges Bestehen mit einem großen Festakt in Frankfurt am Main gefeiert. Mit Wissen über Bildung trägt das DIPF nun seit seiner ...
  • Bild OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem Schuljahr 2005/2006 betreffen, seine Rechtsprechung bekräftigt, wonach Schüler nach dem Schulrecht Anspruch darauf haben, in der Schule ...
  • Bild Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ berücksichtigen, wenn sich die Leistungen zuletzt deutlich verschlechtert haben und gravierende Lücken im fachbezogenen Grundwissen bestehen. Dies hat die für das Schulrecht zuständige ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Versetzung gefährdet?! Wiederholen möglich? (21.01.2008, 16:13)
    Mal angenommen, ein Schüler aus NRW (10. Klasse) hatte jetzt im letzten Halbjahr 104 entschuldigte Fehlstunden und eine 5 auf dem Zeugnis. Kann es dann sein, wenn er weiterhin krankheitsbedingt öfters fehlt, nicht versetzt wird? Angenommen, der Schüler hat die 4. Klasse übersprungen und die 7. Wiederholt, kann er dann ...
  • Bild Schulrecht: Ø über 4,0 (30.06.2013, 12:56)
    Guten Tag, nehmen wir mal an, in einer Klassenarbeit ist der Notendurchschnitt über 4,0. Muss bzw. darf der Lehrer die Arbeit nochmal wiederholen? Und wenn ja, auf welcher rechtlichen Grundlage? In meinen Augen muss er sie nicht nachschreiben lassen, da die SchülerInnen sich darauf vorbereiten können etc. Nach Absprache mit der Schulleitung ...
  • Bild Art. 2 GG und die elterliche Vorsorge (23.09.2011, 10:33)
    Hallo JuraForum,Auszug aus dem Grundgesetz der BRDArt. II(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletztund nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.Nun meine Frage dazu.Man hört und sieht es immer wieder, dass Eltern ihren Kindern einen Lebensweg planen, ...
  • Bild Keine Abiturzulassung (05.04.2008, 04:12)
    Hallo Leute, Mal folgender Sachverhalt angenommen: Person A ist recht verzweifelt momentan, denn so wie es aussieht, wird er seine Abiturzulassung nicht erhalten. Der Entschluss steht für die Schule auch schon fest, aber er seinerseits will und kann das ganze so nicht hinnehmen, denn er sieht es so, als sei er ...
  • Bild Aufgabenstellung Klausuren (28.06.2011, 23:17)
    Hallo, mich würde interessieren, ob es zulässig wäre, wenn bei einer üblichen schriftlichen Klausur in der gymnasialen Oberstufe (NRW) die Aufgabenstellung nicht schriftlich vorläge, sondern den Schülern nur mündlich diktiert würde. Desweiteren gibt es vielleicht Vorschriften oder Richtlinien über die Aufgabenazahl bei einer Klausur oder allgemein über die Formulierung von Aufgabenstellungen. Über eine ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 LA 283/10 (12.08.2011)
    1. Bei der Bemessung der Länge des Schulwegs ist die fußläufige Strecke zwischen der Haustür der Wohnung des Schülers und dem auf dem Schulweg nächsten, von dem Schüler benutzbaren Eingang des Schulgebäudes, in dem der Unterrichtsmittelpunkt des Schülers liegt, maßgeblich.2. Die satzungsmäßig für die Schuljahrgänge 5 bis 10 der Sekundarstufe I der Regelschul...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 2 U 582/08 (03.11.2011)
    Umschüler an Alten- und Krankenpflegeschulen sind im Land Brandenburg nicht als Schüler nach § 2 Abs. 1 Nr. 8b SGB VII, sondern als Lernende nach § 2 Abs. 1 Nr. 2 SGB VII versichert, so dass beitragsfreier Versicherungsschutz nicht in Anspruch genommen werden kann....
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 B 23/03 (22.08.2003)
    Soweit es an normativen Zugangsbeschränkungen fehlt, muss die Schule Schüler bis zur Grenze ihrer Funktionsfähigkeit aufnehmen. Das aus den Grundrechten abgeleitete Recht auf Teilhabe an öffentlichen Einrichtungen vermittelt allen Bewerbern einen gleichartigen Anspruch aufgenommen zu werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.