Rechtsanwalt für Sachversicherung in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Sachversicherung bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Schäfer mit Kanzlei in Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Doering unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Sachversicherung engagiert vor Ort in Bonn

Europastr. 17
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6883118
Telefax: 0228 6883119

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Toparkus unterstützt Mandanten zum Sachversicherung gern im Umland von Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sachversicherung
  • Bild Finanzgericht: Orkanschaden keine außergewöhnliche Belastung (11.07.2007, 13:12)
    Wiederaufbau einer Grundstücksmauer nach Orkanschaden führt nicht zu außergewöhnlichen Belastungen Mit Urteil vom 26, Juni 2007 zur Einkommensteuer 2001 (Az.: 3 K 2099/03) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der immer wieder vorkommenden Frage Stellung genommen, ob bauliche Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden können. Im Streitfall hatten die Kläger Aufwendungen ...
  • Bild Kosten für eine „Terrorversicherung“ muss der Mieter als Nebenkosten akzeptieren (02.11.2007, 11:00)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Kosten für eine Versicherung, welche ein Gebäude vor den Folgen terroristischer Anschläge schützt, können als Nebenkosten auf die Mieter umgelegt werden. Dies gilt selbst dann, wenn es sich bei der Mietsache nicht um ein besonders gefährdetes Objekt bzw. um ein in unmittelbarer Nähe zu gefährdeten Objekten befindliches Gebäude ...
  • Bild Diebstahl: Zur Abzugsfähigkeit der Wiederbeschaffungskosten für Hausrat und Kleidung (29.04.2008, 08:08)
    Das Finanzgericht Baden-Württemberg entschied mit Urteil vom 7. November 2007, dass Wiederbeschaffungskosten für Hausrat und Kleidung in einem gestohlenen Wohnmobil jedenfalls dann nicht steuerlich abzugsfähig sind, wenn keine Sachversicherung abgeschlossen wurde. Den Klägern wurde 2002 ihr während eines Italienurlaubs in einem Hafengebiet abgestelltes Wohnmobil gestohlen. Sie erhielten weder das Fahrzeug noch ...

Forenbeiträge zum Sachversicherung
  • Bild Änderung Ablauftermin Sachversicherung (29.07.2008, 08:51)
    Guten Morgen, :) mal angenommen, jemand hat bei einer Versicherung mit Beginn Januar einen Jahresvertrag mit zunächst einer UV, HR und PHV in einem Paket abgeschlossen. Im September des gleichen Jahres kommt noch eine UV dazu. Kann die Versicherung daraufhin den Ablauftermin generell für alle Versicherungen auf September ...
  • Bild versichertes Interesse (23.04.2010, 09:35)
    Was heisst eigentlich versichertes Interesse? Z.B. wenn der Versicherungsnehmer seine Maschine versichert hat - vor Beschädigung, Verlust durch Diebstahl - und im Vertrag steht, versichert ist auch das Mieterinteresse, was heisst das?
  • Bild zahlt KFZ-Teilkasko bei verliehenem KFZ? (15.05.2009, 16:40)
    A hat sein Auto an B verkauft. B leiht das Auto später wieder an A zur Benutzung aus (unentgeltlich und dauerhaft über einen längeren Zeitraum). Versicherungsnehmer und Halter ist B. Zahlt die Teilkasko von B bei Diebstahl oder TK-Schäden, wenn das KFZ von A benutzt wird?
  • Bild Firmenwohnung Wasserschaden durch Waschmaschine (03.08.2012, 10:12)
    Hallo, ich habe mal eine Frage zum Thema Waserschaden. Also gegeben sei folgende Grundsituation: Firmenwohnung, in der mehrere Mitarbeiter als WG wohnen. Die Wohnung befindet sich im oberen Stockwerk in einem mehrstöckigen Haus mit mehreren Mietwohnungen, offizieller Mieter ist der Arbeitgeber der Bewohner, der auch sämtliche Einrichtungsgegenstände stellt und seinen Angestellten ...
  • Bild Einbauküche oder was? (09.02.2008, 12:42)
    Ich stoße verschiedentlich hier im Forum auf die Bezeichnung >Einbauküche Einbauküche Kücheneinrichtung Einbauküche Kücheneinrichtung< wird aus Möbeln und Geräten zusammengestellt, die Standardmaße haben. Diese Küche ist eindeutig Hausrat und gehört somit in den Umfang der Hausratversicherung. Meine Fragen: 1.) Liege ich mit meinen Ausführungen daneben? 2.) Kennt jemand andere/bessere Definitionen?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.