Rechtsanwalt in Bonn Lengsdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Lengsdorf (© Blickfang - Fotolia.de)

Der Bonner Stadtteil Lengsdorf, linksrheinisch im Stadtbezirk Hardtberg gelegen, lebte viele Jahrhunderte lang hauptsächlich vom Weinbau. Bis August 1969 war Lengsdorf eine eigenständige Gemeinde, wurde dann jedoch nach Bonn eingemeindet.
Lengsdorf grenzt auf einer Länge von sieben Kilometern an das naturbelassene Katzenlochbachtal, das bereits seit 199 als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.
Lengsdorf ist in erster Linie ein Wohnviertel ohne viel Industrie. Mit einer Schule, zwei Kindergärten, einer römisch-katholischen Kirche, Einkaufsmöglichkeiten und diversen Dienstleistern weist Lengsbach heute eine gute Infrastruktur auf. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk haben ihren Sitz in Bonn Lengsdorf.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bonn Lengsdorf

Lengsdorfer Hauptstraße 75
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9253534
Telefax: 0228 250835

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bonn Lengsdorf

In den Weingärten 31
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 2383157

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Lengsdorf

Lengsdorfer Hauptstr. 75
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 1823616
Telefax: 0228 18236709

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bonn Lengsdorf

Das für Lengsdorf zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Bonn, das sich in der nahe gelegenen Innenstadt einen Gebäudekomplex mit dem übergeordneten Landgericht Bonn teilt. An diesen Gerichten wird der Rechtsanwalt aus Bonn Lengsdorf für seine Mandanten tätig und vertritt sie in vielen zivilrechtlichen Verfahren in erster und zweiter Instanz. In den Strafverfahren, die vor dem Amtsgericht und dem Landgericht Bonn geführt werden, tritt der Rechtsanwalt aus Bonn Lengsdorf als Strafverteidiger auf. Als solcher ist es seine Aufgabe, dem Beschuldigten während des Verfahrens zur Seite zu stehen und entweder eine Verfahrenseinstellung oder einen Freispruch oder, im Falle einer Verurteilung, eine möglichst geringe Strafe für ihn zu erreichen. Üblicherweise wählt der Beschuldigte selbst einen Verteidiger aus, tut er dies nicht und ist er aber auch nicht in der Lage, sich selbst zu verteidigen, weil persönliche oder rechtliche Gründe, hier insbesondere der vor dem Landgericht herrschende Anwaltszwang, dagegen sprechen, wird ihm vom Gericht ein Pflichtverteidiger zugeteilt.

Weitere Anwälte in Bonn finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Zukunftsforum ‚Recht und Moral‘ am 4. April 2014 (12.02.2014, 18:10)
    Öffentliches Symposium und Festakt zur Verleihung des Wilhelmine-von-Bayreuth-Preises: Die Universität und die Stadt Bayreuth haben 2008 mit dem ‚Zukunftsforum: Wissenschaft-Kultur-Gesellschaft‘ eine gemeinsame Plattform gegründet, um zukunftsträchtige Themen im Gespräch zwischen Wissenschaft und Partnern aus Kultur, Technik, Wirtschaft und Politik zu reflektieren. In diesem Jahr steht das Thema ‚Recht und Moral‘ ...
  • Bild Uni Bonn bei ERC Consolidator Grants führend (20.01.2014, 14:10)
    Bei der Einwerbung der neu geschaffenen ERC Consolidator Grants ist die Bonner Alma mater die erfolgreichste Universität in Deutschland. Von den 43 Auszeichnungen hierzulande gehen allein vier an Wissenschaftler der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. Über eine Förderung in Millionenhöhe können sich nun die Physiker Dr. Markus Cristinziani und Prof. Dr. Michael Köhl, ...
  • Bild Vorbildlich: Platz 4 beim „Gründungsradar“ (23.01.2014, 17:10)
    Vor kurzem veröffentlichte der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft seinen Gründungsradar und bescherte damit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein weiteres hervorragendes Ergebnis bei einem Ranking: Als Nummer 4 in Deutschland bei den mittelgroßen Hochschulen (5.000 bis 15.000 Studierende) ist sie nun eine „Hochschule mit Vorbildcharakter“.Die vier Indikatoren, die dem Gründungsradar zugrunde ...

Forenbeiträge
  • Bild Zweiter Mahnbescheid nach mehreren Jahren (11.01.2014, 19:57)
    Es ist folgender Fall:Eine Herr A. vermietet einen Auto-Stellplatz (keine Garage sondern ein Winterquatier) an Herrn Z. für 6 Monate. Es wird ein Vertrag geschlossen, der monatliche Betrag überwiesen und alle sind glücklich. Nach dieser Zeit holt Herr Z. seinen Wagen ab, bezahlt den letzten ausstehenden Betrag in bar, beide ...
  • Bild Köln oder Bonn? (03.02.2010, 08:29)
    Hallo, ich habe mich zum SS für Jura an verschiedenen Unis beworben, präferiere aber Köln oder Bonn. Nach ewigem rumgrübeln und Surfen auf den Uni-Homepages, bin ich noch immer nicht schlauer. Welche Uni ist den eurer Meinung nach besser für Jura? Ich weiß, man macht überall Staatsexamen, also sollte es eigentlich ...
  • Bild [B]Verwendung von Fotos einer person ohne dessen Zustimmung[/B] (15.03.2012, 17:09)
    Angenommen es besteht zwischen zwei NACHBARN Streit! Weil Nachbar A sein angebliches Recht bei B nicht durchsetzen kann, ist er wütend, provoziert ihn monatelang, jedoch vergeblich. Da ihn dies noch wütender macht, stellt er B am Gartenzaun und droht ihm u.a. mit folgenden Worten: Ich krieg dich noch! Ich mach dich ...
  • Bild Beste Universtiät für Jura in Deutschland (12.06.2013, 13:01)
    Hallo,ich habe vor im kommenden Wintersemester mein Jurastudium zu beginnen. Nun bin ich auf der Suche nach der richtigen Universiät für mich. Der Ort der Uni spielt für mich dabei kaum eine Rolle, viel wichtiger ist mir die Qualität / der Ruf der Universität. Ich bin mir noch nicht ganz ...
  • Bild Interne Polizeinotizen wie lange gespeichert? (05.11.2013, 21:18)
    Hallo, in einem fiktiven Fall wurde gegen Person A wegen eines möglichen Betruges ermittelt. Der Fall wurde wenig später eingestellt.Ca. ein Jahr später wurde Person A bei einer Routinekontrolle im Verkehr angehalten und die Polizei hat ihm den Betrugsfall in ihren Notizen über A vorgehalten.Wie lange dürfen solche Daten intern ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBürgermeister sind auch nur Menschen? Neutralitätspflicht für Behörden.
    Der Bürgermeister einer Stadt ist eine „Behörde“. Er ist somit Teil der Exekutive und hat als Organ des Staates gemäß Art. 21 Abs. I GG das Neutralitätsgebot zu beachten. Dieses Gebot ist vor allem vor dem Hintergrund der Chancengleichheit der politischen Parteien von Bedeutung. Beispielsweise darf kein staatliches Organ ...
  • BildKrankes Kind: Zu Hause bleiben erlaubt oder muss der Chef nicht frei geben?
    Das aktuelle wechselhafte Wetter begünstigt sicherlich die Grippewelle. Kinder im Kindergarten oder in der Schule tragen die Krankheiten oftmals weiter. Eltern können sich also mitnichten aussuchen, ob und wann ihr Kind erkrankt. Was aber tun, wenn beide Elternteile arbeiten bzw. wenn man als alleinerziehendes Elternteil arbeiten muss, weil ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...
  • BildGibt es eine gesetzliche Mittagsruhe in Deutschland?
    Für manche Bürger ist ein Mittagsschlaf eine lieb gewordene Gepflogenheit. Doch können sie auf Einhaltung der Mittagsruhe bestehen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zunächst einmal gilt: In Deutschland ist weder auf Bundesebene, noch in den Immissionsschutzgesetzen den einzelnen Bundesländern eine gesetzliche Mittagsruhe vorgeschrieben. Das bedeutet ...
  • BildArbeitszeit
    Allgemeines Die Arbeitszeit ist hauptsächlich im Arbeitszeitgesetz (ArbZG) geregelt. Zweck dieses Gesetzes ist es, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bei der Arbeitszeitgestaltung zu gewährleisten und die Rahmenbedingungen für flexible Arbeitszeiten zu verbessern. Des Weiteren soll es den Sonntag und die staatlich anerkannten ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.