Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Küdinghoven (© Blickfang - Fotolia.de)

Küdinghoven, von den Bonnern Küllekove genannt, liegt am rechten Rheinufer im Bonner Stadtbezirk Beuel. Am Fuß des Ennerts, einem als Naturschutzgebiet ausgewiesenen bewaldeten Höhenzugs gelegen, dient der Ortsteil in erster Linie als Wohngebiet mit kleineren Ein- und Mehrfamilienhäusern. Im Norden von Bonn Küdinghoven befindet sich ein kleineres Gewerbegebiet. Im Mittelalter war Küdinghoven Sitz eines Hochgerichts. Als Hochgericht bezeichnete man im Mittelalter im Heiligen Römischen Reich die Blutgerichtsbarkeit, auch bekannt als Ius Gladii, das Recht des Schwertes. Das Hochgericht war zuständig für Straftaten, die mit Verstümmelungen oder dem Tod bestraft wurden, insbesondere Diebstahl, Raub, Mord, Vergewaltigung, Homosexualität, Kindsmord, Hexerei und Zauberei. Je nach Straftat gab es verschiedenen Arten der Hinrichtung oder Verstümmelung, Kindesmord wurde mit Ertränken bestraft, Vergewaltigung mit dem Feuertod und Mord mit dem Rädern. Zu den Strafen durch Verstümmelungen gehörten das Abschneiden von Körperteilen und Gliedmaßen, Auspeitschen und Brandmarken.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Holtorfer Straße 35
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 422660
Telefax: 0228 4226611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Bonn Küdinghoven

So blutrünstig geht es in Küdinghoven, das in den Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bonn fällt, heute natürlich nicht mehr zu. Der Rechtsanwalt aus Bonn Küdinghoven vertritt und verteidigt am Amtsgericht seine Mandanten in erstinstanzlichen Zivil- und Strafverfahren. Höherinstanzliche Verfahren werden am Landgericht Bonn geführt, das sich mit dem Amtsgericht in der Bonner Innenstadt einen Gebäudekomplex teilt. Für Berufungen und Revisionen ist das Oberlandesgericht in Köln zuständig, auch dort tritt der Anwalt aus Bonn Küdinghoven für die Rechte seiner Mandanten ein. Auch außerhalb des Gerichts ist der Rechtsanwalt tätig, er strebt außergerichtliche Vergleiche und Einigungen im Sinne seiner Mandanten an und überprüft Verträge und andere juristische Schriftstücke.

Der Bonner Stadtteil Küdinghoven ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn zugeordnet. Hier finden Sie zahlreiche weitere Anwälte mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsschwerpunkten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Ikea-Design fußt auch auf deutschen Wurzeln (04.02.2014, 11:10)
    „Knut“ und „Midsommar“ – hinsichtlich seiner Schlussverkäufe bedient sich der Möbelkonzern Ikea gerne schwedischer Feste als Anlass. Die Dissertation von der Skandinavistin Andrea Suhr an der Universität Bonn kommt zu dem Schluss, dass Ikea in seinem Möbelprogramm zwar den schwedischen Einrichtungsstil widerspiegelt. Doch fußen etliche dieser Designs auf Vorbildern aus ...
  • Bild DEGUM Wissenschaftler erhalten Auszeichnungen für besondere Leistungen in der Ultraschalldiagnostik (21.01.2014, 12:10)
    Bonn – Für seine herausragenden Leistungen im Bereich der Ultraschalldiagnostik mithilfe von Kontrastmitteln erhält Professor Dr. med. Wolfram Wermke, Seminarleiter der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) aus Berlin, die Walter-Krienitz-Gedenkmedaille. Ebenfalls ausgezeichnet wird der Erlanger Ultraschallexperte Dr. med. Dane Wildner: Für seine Arbeiten zur Differenzierung von Leberzellkrebs ...
  • Bild Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
    Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch die ergänzende Unterstützung der Reinhard Frank-Stiftung konnten zwei zusätzliche Stipendien vergeben werden.Das Stipendien-Programm der Daimler und Benz Stiftung richtet sich an junge promovierte Wissenschaftler in ...

Forenbeiträge
  • Bild Klausuren oder Hausarbeiten? (03.08.2013, 18:42)
    Hallo zusammen, ich möchte zum Wintersemester mit dem Jurastudium anfangen und habe jetzt auch schon Zusagen aus Marburg, Tübingen, Bonn und Göttingen. Des weiteren habe ich mich noch in Freiburg, Heidelberg und Münster beworben. Weiß jemand von euch worauf die jeweiligen Universitäten besonderen Wert legen? Also ich meine ob man mehr Klausuren oder ...
  • Bild Unterstützung bei Abschlussarbeit (07.11.2013, 10:18)
    Ich bin Studierende der Uni Bonn, im Fach Psychologie, und schreibe derzeit meine Masterarbeit zum Thema „Alltagsinteressen“. Aufgrund der derzeitigen Forschungslage, habe ich einen neuen Fragebogen entwickelt, den ich gern an möglichst vielen Teilnehmern testen möchte. Da bei Umfragen erfahrungsgemäß deutlich mehr Frauen jüngeren Alters teilnehmen, bin ich insbesondere auf ...
  • Bild Aussichtslos? Ist das noch machbar? (20.10.2013, 14:33)
    hey leute, nachdem ich hier paar mal fragen zu fällen in strafrecht at gestellt habe, wollte ich gerne mal eure meinung über den verlauf meines studiums hören bzw lesen... ich bin jetzt im vierten semester und habe keine einzige Klausur bestanden...der grund dafür ist, dass ich in der kurzen zeit nicht so ...
  • Bild Jurastudium - aber wo? (25.04.2013, 20:38)
    Hallo zusammen, erstmal toll, dass es ein solches Forum gibt! Ich wüsste nicht, an wen ich mich ansonsten wenden sollte. Erstmal zu mir: letztes Jahr habe ich mein Abitur absolviert und mache derzeit ein FSJ im Ausland. Nach langem Hin-und Her (VWL, Politik, Jura), habe ich mich dazu entschlossen, ab WS ...
  • Bild Untervermietung oder etwas anderes? (06.02.2014, 13:30)
    Ich habe mit der rechtlichen Einordnung Probleme. Ein Gebäude mit mehreren Wohnungen hat einen Gemeinschaftsraum, der von einem anderen Mieter an die Wohngemeinschaft zur "Nutzung" abgegeben ist.Hierfür verlangt er pro Monat pauschal von jedem Mieter 20,-€ "Nutzungspauschale".Zitat: "Die Nutzungspauschale ist unabhängig von der individuellen Teilnahme des Mieters ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildWas ist eine Patronatserklärung im Gewerbemietrecht?
    Vermietet ein Immobilieneigentümer eine Wohnung oder ein Haus, so verlangt er in der Regel eine Sicherheitsleistung. Dabei ist zu beachten, dass er diese nur beanspruchen kann, wenn er eine diesbezügliche Klausel im Mietvertrag vorweisen kann. Diese Kaution dient nicht nur der Sicherung der Miete für den Fall, dass ...
  • BildBafin untersagt Finanzdienstleistern aus Bayern die Geschäfte
    Am 04.11.2014 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) laut Mitteilung auf Ihrer Homepage wieder zwei Firmen das unerlaubt betriebene Einlagen- bzw. Finanztransfergeschäft untersagt. Es handelt sich hierbei zum einen um die “Forum Immobilien + Finanzanlagen GmbH” aus Jettingen-Scheppach und zum anderen um die “BTSW Consulting Service ...
  • BildTürsteher: Diskriminierungsverbot bei Diskobesuch – Hautfarbe darf keine Rolle spielen
    Wegen seiner Hautfarbe darf keinem Gast der Eintritt in eine Diskothek verwehr werden. Was wohl jedermann einleuchten sollte, ist vor einiger Zeit bereits vor Gericht so entschieden worden. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart steht dem Gast gegen den Betreiber der Diskothek sogar ein Entschädigungsanspruch in nicht geringer ...
  • BildAngriff der Horrorclowns an Halloween? Wann ist es Körperverletzung und wann Notwehr?
    Nun häufen sich in den letzten Tagen die gruseligen Horrorclowns an und die Bereitschaft sich zu wehren steigt. Bevor es aber zu einem Kampf an Halloween zwischen den Clowns und Erschreckten kommt möchte ich dazu ein paar Worte schreiben. Grundsätzlich gilt: greift man jemanden an, ohne dass dieser ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.