Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Küdinghoven (© Blickfang - Fotolia.de)

Küdinghoven, von den Bonnern Küllekove genannt, liegt am rechten Rheinufer im Bonner Stadtbezirk Beuel. Am Fuß des Ennerts, einem als Naturschutzgebiet ausgewiesenen bewaldeten Höhenzugs gelegen, dient der Ortsteil in erster Linie als Wohngebiet mit kleineren Ein- und Mehrfamilienhäusern. Im Norden von Bonn Küdinghoven befindet sich ein kleineres Gewerbegebiet. Im Mittelalter war Küdinghoven Sitz eines Hochgerichts. Als Hochgericht bezeichnete man im Mittelalter im Heiligen Römischen Reich die Blutgerichtsbarkeit, auch bekannt als Ius Gladii, das Recht des Schwertes. Das Hochgericht war zuständig für Straftaten, die mit Verstümmelungen oder dem Tod bestraft wurden, insbesondere Diebstahl, Raub, Mord, Vergewaltigung, Homosexualität, Kindsmord, Hexerei und Zauberei. Je nach Straftat gab es verschiedenen Arten der Hinrichtung oder Verstümmelung, Kindesmord wurde mit Ertränken bestraft, Vergewaltigung mit dem Feuertod und Mord mit dem Rädern. Zu den Strafen durch Verstümmelungen gehörten das Abschneiden von Körperteilen und Gliedmaßen, Auspeitschen und Brandmarken.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Holtorfer Straße 35
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 422660
Telefax: 0228 4226611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Bonn Küdinghoven

So blutrünstig geht es in Küdinghoven, das in den Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bonn fällt, heute natürlich nicht mehr zu. Der Rechtsanwalt aus Bonn Küdinghoven vertritt und verteidigt am Amtsgericht seine Mandanten in erstinstanzlichen Zivil- und Strafverfahren. Höherinstanzliche Verfahren werden am Landgericht Bonn geführt, das sich mit dem Amtsgericht in der Bonner Innenstadt einen Gebäudekomplex teilt. Für Berufungen und Revisionen ist das Oberlandesgericht in Köln zuständig, auch dort tritt der Anwalt aus Bonn Küdinghoven für die Rechte seiner Mandanten ein. Auch außerhalb des Gerichts ist der Rechtsanwalt tätig, er strebt außergerichtliche Vergleiche und Einigungen im Sinne seiner Mandanten an und überprüft Verträge und andere juristische Schriftstücke.

Der Bonner Stadtteil Küdinghoven ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn zugeordnet. Hier finden Sie zahlreiche weitere Anwälte mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsschwerpunkten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Deutsch-ukrainisches Partnerschaftsprojekt gestartet (29.01.2014, 11:10)
    Unter dem Kurztitel „PraxisPartner Historische Stadt“ haben Vertreter der Fachhochschule Lübeck und der ukrainischen Chernivtsi National University (ChNU) einen Kooperationsvertrag zu einem Partnerschaftsprojekt über einen Know How-Transfer von Maßnahmen zur Altstadtsanierung unterzeichnet.Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zu dem Partnerschaftsprojekt erfolgte der offizielle Startschuss für die seit Mitte des Jahres 2013 ...
  • Bild Sicherere Arzneimitteltherapien bei Risikopatienten (13.02.2014, 15:10)
    FAU-Forscher untersuchen, ob individueller über die Risiken von Arzneimitteln aufgeklärt werden mussHohes Alter, viele Medikamente oder mehrere Erkrankungen gleichzeitig – auf wen das zutrifft, der hat ein besonders hohes Risiko für unerwünschte Wirkungen von Arzneimitteln. Denn vor allem im Alter haben beispielsweise Medikamente zur Blutverdünnung häufig Nebenwirkungen wie Schlaganfälle oder ...
  • Bild Wann erhob sich Festland aus dem Meer? Neue Studie zeigt:Landmassen gab es schon vor 2,7 Mrd. Jahre (14.01.2014, 10:10)
    Die heutige Erdoberfläche ist zu 71 % von Ozeanen und zu 29 % von Festland bedeckt. Die Frage, wann sich die Festlandmassen aus dem Meer erhoben, wird unter Wissenschaftlern aber immer noch kontrovers diskutiert. Neue Untersuchungen der Jacobs University in enger Kooperation mit der Universität Bonn und der Universität Köln ...

Forenbeiträge
  • Bild Einspruch gegen akzeptierten Strafbefehl (08.12.2011, 18:01)
    Folgender Sachverhalt: Gegen A wurde ein Strafbefehl wegen Betruges erlassen (160 Tagessätze zu 25 Euro). A war nicht vorbestraft. A hat diesem Strafbefehl widersprochen. Bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht konnte A einen Vergleich mit der Geschädigten erzielen. Allerdings hatte A laut Aussage seines Anwalts keine andere Möglichkeit, als auch den ...
  • Bild Sexuelle Belästigung im Netz (08.10.2009, 11:41)
    Sexuelle Belästigung im Netz Mal angenommen, jemand hätte Beiträge in einem Forum über ein schlimmes Verbrechen geschrieben. Diese Forum wäre speziell eingerichtet um über diesen Fall zu diskutieren. Der Fall hätte auch mögliche sexuelle Gewalt als Thema. Und nun würden einige User beginnen, den Fall mit sexuellaufgeladenen Bildern zu kommentieren - leider ...
  • Bild Ständig störende Zigarenntenrauch aus der unteren Balkon (29.08.2011, 14:52)
    Familie A wohnt seit Jahren in einem Mehrfamilienhaus. Auf dem unteren Etage wurde die Familie B seit einem Jahr angesiedelt. Famiele B raucht im Balkon unbegrenzt viel und das rauch kommt immer in raum von Familie A wenn das Fenster geoffnet ist. Also, man darf praktisch den ganzen Tag über nicht ...
  • Bild Hausarbeit im Zivilrecht (07.08.2006, 14:19)
    Hallo an alle versierten Rechtsverdreher, ich sitze hier über einer sehr kniffligen Hausarbeit im Zivilrecht (Schuldrecht AT/ BT I). E ist Eigentümer eines Grundstücks, das mit einer Villa bebaut ist, die sich inmitten einer großen Parkanlage befindet. Am 5. September 2005 schließt er mit der Medizintechnikunternehmerin U einen "Mietvertrag" ...
  • Bild Verwalter informiert nicht über anhängige Klage (17.06.2013, 23:56)
    Sachverhalt: Eine dritte Person verklagt eine WEG. Der Verwalter informiert über 9 Wochen die Wohnungseigentümer nicht darüber, dass gegen die WEG ein Verfahren anhängig ist. Stattdessen will der Verwalter die erste mündliche Verhandlung abwarten. Der Verwalter argumentiert nur bei Beschlussanfechtungen zur Information verpflichtet zu sein. (§27, Abs. 1 Nr. 7 WEG / § ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKeine Kündigung wegen Verpetzen des Vermieters
    Ein Vermieter darf nicht seinen Mieter kündigen, weil dieser ihn beim Vormieter verpetzt hatte - was den Vermieter teuer zu stehen kam. Dies hat das AG München klargestellt. Nachdem ein Mieter festgestellt hatte, dass seine Wohnung statt 185 qm nur etwa 148 qm groß war, forderte ...
  • BildBriefkastenleerung, wann wird der Poststempel auf den Brief markiert?
    Kündigungen unterliegen immer einer Frist. Wird vergessen fristgerecht zu kündigen, verlängert sich der Vertrag nicht selten mindestens um ein Jahr. Dennoch gelingt es vielen Menschen nicht früher als einen Tag vor Fristende zu kündigen. Am Abend des letzten Tages innerhalb der Frist wird der Brief in den Briefkasten ...
  • BildUraltes Sparbuch: kann ich das Guthaben noch auszahlen lassen?
    Ein Sparbuch mit Restguthaben bei der Oma in alten Kartons zu finden, ist keine Seltenheit. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass die Bank die Auszahlung verweigert, wenn das Sparbuch schon etwas älter ist. In diesem Fall sollte bei der Bank auf jeden Fall nachgehakt werden, denn die Rechtsprechung ...
  • BildSchmerzensgeldkatalog: Wie hoch sind typische Schmerzensgelder?
    Eine Unachtsamkeit genügt, um gegebenenfalls auch gravierenden Schaden herbeizuführen. Wie hoch die typischen Schmerzensgelder für die verschiedenstmöglichen Verletzungen bzw. Schäden sind, erfahren Sie im folgenden Überblick:   Die Rechtslage Regelungen zum Schmerzensgeld finden sich sowohl im Bürgerlichen Gesetzbuch als auch in der Zivilprozessordnung. ...
  • BildKündigung vom Mietvertrag als Vermieter oder Mieter
    Eine Kündigung ist in jedem Fall an gewisse Formen und Fristen gebunden. Der Gesetzgeber kennt mehrere Gründe, die eine Kündigung legal machen. Nicht immer jedoch muss eine Kündigung so einfach hingenommen werden. Der gesetzliche Kündigungsschutz ist ein wertvolles Werkzeug für Mieter. Mieter, gerade im sozialen Wohnungsbau, brauchen kaum ...
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.