Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Kindesunterhalt berät Sie Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider kompetent in der Gegend um Bonn
Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider
Kesselgasse 5
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3089980
Telefax: 0228 30899820

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild BGH: Splittingvorteil aus neuer Ehe beim Unterhalt für Kinder aus erster Ehe (17.09.2008, 10:23)
    Der Vorrang des Unterhalts minderjähriger Kinder gegenüber Ehegatten gilt auch im Mangelfall für das gesamte verfügbare Einkommen des Unterhaltspflichtigen und schließt den Splittingvorteil aus dessen neuer Ehe ein. Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit grundlegenden Fragen des Kindesunterhaltsrechts zu befassen, die im ...
  • Bild Nachhilfe muss zusätzlich zum Kindesunterhalt bezahlt werden (12.02.2007, 17:19)
    Berlin (DAV). Alleinerziehende können über Nachhilfeunterricht für ihre Sprösslinge allein entscheiden. Der unterhaltspflichtige andere Elternteil muss die Kosten ohne Wenn und Aber anteilig übernehmen. Dies geht nach Auskunft der Deutschen Anwaltauskunft in Berlin aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 8. Juli 2005 hervor (Az. II-3 UF 21/05). Die Eltern des ...
  • Bild OLG Dresden: Neue Unterhaltstabelle für Sachsen (09.01.2009, 09:47)
    Auch in Sachsen gilt seit dem 01.01.2009 eine neue Unterhaltstabelle mit geringfügig verän-derten Bedarfssätzen für den Kindesunterhalt. Hintergrund der Änderungen ist zum einen die durch Gesetz vom 22.12.2008 vorgenommene Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge (§ 32 Abs. 6 EStG), zum anderen die Erhöhung des Kindergeldes. Als Folge dieser Änderun-gen werden zum ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Unverhältnismässige Kosten beim Umgang? (16.09.2012, 12:09)
    Kurze, knappe Frage.Würde eine Fahrtstrecke von ca. 150 km (einfache Strecke) um den Umgang mit dem Kind auszuüben zu unverhältnismässigen Kosten zählen?Jedes zweite Wochenende wäre das Papa Wochenende, wobei beim Abholen die Oma des Kindes mit dem Zug kommt und der unterhaltszahlende Vater das Kind "nur" zurückbringt. Bedeutet, er würde ...
  • Bild Arbeitsplatzverlust des möglichen Unterhaltsempfängers (29.11.2006, 01:03)
    Hallo, angenommen A hat in der Ehe voll gearbeitet nachdem das Kind auf der Welt war. B hat 30 h in der Woche und ein Jahr später einen Nebenjob. Später hat B in Vollzeit (Schichtdienst) gearbeitet + Nebenjob. Nach Trennung würde nun B den Nebenjob aufgeben und A die Arbeitszeit etwa ein ...
  • Bild Ehescheidung, wie sollte man vorgehen? (06.11.2011, 21:37)
    Folgendes Beispiel: Eine Ehe besteht seit 6 Jahren. Während der Ehe wurde eine Eigentumswohnung angeschafft, welche beiden Ehepartnern gehört und jetzt vermietet ist und ein Einfamilienhaus, welches nur dem Ehemann gehört, aber derzeit von seiner Ehefrau und 3 Kindern bewohnt wird. Er ist bereits aus dem Haus ausgezogen. Wie sollte er ...
  • Bild Kindesunterhalt (29.09.2010, 11:12)
    Guten Morgen, gleich zwei Fälle auf einmal :) 1. Vater (V) zahle regelmäßig Unterhalt an Kind (K), es bestünde kein Titel. K hätte mit 16 Jahren die Hauptschule 2010 beendet. K gehe anschließend werder weiter in eine Schule noch suche sich K eine Ausbildung. Müsse V dennoch weiter Unterhalt zahlen bis K ...
  • Bild Kindesunterhalt (14.02.2006, 13:33)
    weiss jemand, unter welchen umständen ein elternteil den unterhalt an seine studierenden kinder beenden kann, auch wenn die kinder einen titel haben??? vielen dank!

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 9 K 50/09 (08.02.2012)
    Hat die Kindesmutter in Polen keinen Anspruch auf Kindergeld (im Streitfall mangels Unterhaltstitel gegenüber dem Kläger), kommt weder eine Anrechnung fiktiven polnischen Kindergelds noch eine hälftige Kürzung des inländischen Kindergeldanspruchs in Betracht....
  • Bild OLG-BREMEN, 5 UF 6/11 (30.03.2011)
    Die Zustimmung eines Ehegatten zur gemeinsamen Einkommenssteuerveranlagung kann nicht von einem Ausgleich der dadurch ausgelösten steuerlichen Nachteile des zustimmenden Ehegatten abhängig gemacht werden, soweit die steuerrechtlichen Verhältnisse durch die ehelichen Lebensverhältnisse familienrechtlich überlagert wurden. Das ist nicht nur der Fall, solange d...
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 15 WF 214/07 (09.10.2007)
    1. Unterhalt für volljährige Kinder während eines freiwilligen sozialen Jahres. 2. Wirksamkeit einer Unterhaltsbestimmung....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.