Rechtsanwalt für Kaufrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Kaufrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Harald Kunze mit Kanzleisitz in Bonn
Kanzlei Kunze
Rheinweg 67
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 318253
Telefax: 0228 318257

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Kaufrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Werner Martin aus Bonn

Hermannstraße 24
53225 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3230737
Telefax: 0228 3230740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rafael Röger mit Rechtsanwaltsbüro in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Kaufrecht

Am Hofgarten 3
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9738850
Telefax: 0228 9738851

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Kaufrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Neufang immer gern vor Ort in Bonn

Godesberger Allee 70
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 4468182
Telefax: 0228 4468183

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tom Mohring aus Bonn hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Kaufrecht

Endenicher Straße 295-297
53121 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 98928220
Telefax: 0228 98928222

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Maß mit Anwaltsbüro in Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Schwerpunkt Kaufrecht
Maß & Maß Rechtsanwälte
Herzogsfreudenweg 3a
53125 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6844890
Telefax: 0228 6844899

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Weller berät zum Gebiet Kaufrecht jederzeit gern im Umkreis von Bonn

Grimmgasse 41
53123 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9618615
Telefax: 0228 9618616

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Giese mit Kanzleisitz in Bonn berät Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Bereich Kaufrecht

Heideweg 1
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9482555
Telefax: 0228 9482556

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Kaufrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Oliver Kesternich immer gern im Ort Bonn

Bernkasteler Str. 35
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 476668
Telefax: 0228 93199768

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Kaufrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Oliver Ermert mit Büro in Bonn

Wachsbleiche 28
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9813415
Telefax: 0228 9813479

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Mohring mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn unterstützt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Kaufrecht

Endenicher Str. 295-297
53121 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 98928220
Telefax: 0228 98928222

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Kaufrecht
  • Bild Keine Erstattung von Zusatzkosten bei der Nacherfüllung (30.05.2013, 11:34)
    Wenn ein Unternehmer eine mangelhafte Sache von einem anderen Unternehmer kauft, kann er im Rahmen seines Nacherfüllungsanspruches die Lieferung der mangelfreien Sache verlangen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Dies gilt jedoch nicht für die Erstattung etwaiger ...
  • Bild BGH: Kein Aufwendungsersatz bei eigenmächtiger Mängelbeseitigung durch den Mieter (16.01.2008, 13:40)
    Urteil des Bundesgerichtshofs zum Kostenerstattungsanspruch des Wohnraummieters gegen den Vermieter im Fall der Selbstbeseitigung eines Mangels der Wohnung Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass ein Mieter einer Wohnung, der eigenmächtig einen Mangel der Mietsache beseitigt, ohne dass der Vermieter mit ...
  • Bild Symposium zu EU-Kaufrecht: Ein hastig ausgearbeiteter Vorschlag (24.04.2012, 11:10)
    Braucht die Europäische Union ein gemeinsames Kaufrecht? Die Europäische Kommission hält das für notwendig. Wie Rechtswissenschaftler die Angelegenheit sehen, stand im Mittelpunkt eines Symposiums an der Universität Würzburg. Es markiert den Beginn der wissenschaftlichen Diskussion in Deutschland.Italienischer Schinken vom Bio-Bauern in den Abruzzen, Prêt-à-porter-Mode direkt aus den Ateliers in Paris ...

Forenbeiträge zum Kaufrecht
  • Bild Händler verweigert Garantie; Defektes Gerät sei nicht das ursprünglich gelieferte (07.11.2006, 19:30)
    Hallo, folgender rein fiktiver Fall ist mir vor kurzem eingefallen: Person A erwirbt über ein Internet-Auktionshaus ein elektronisches Gerät bei einem Händler. Er erhält eine Rechnung auf seinen Namen und natürlich das Gerät. Der Händler bietet in der Auktion ein Jahr Garantie. Nehmen wir weiter an, innerhalb der Garantiezeit kommt es zu ...
  • Bild § 275 I BGB oder § 437ff BGB (03.11.2010, 19:29)
    Angenommen A kauft bei B eine ganz bestimmte Sache. B verschickt diese. Die Sache kommt dann bei A an und stellt sich nach einer Woche als defekt heraus. A verlangt eine Nacherfüllung. B sagt: "Ich habe so eine Sache nicht mehr und so etwas gibt es auch nicht mehr auf der Welt" Angenommen es handle ...
  • Bild § 243 II bei Holschuld: Nicht zugegangene Benachrichtigung? (19.06.2012, 16:10)
    Hallo,ich bin gerade auf den Fall gestossen, dass eine Gattungsschuld (Holschuld) nach § 243 II konkretisiert werden soll. Erforderlich ist dabei ja die Aussonderung aus dem Bestand (hier +) und die Benachrichtigung des Gläubigers.Problem: Was ist, wenn die Benachrichtung schriftlich erfolgen soll, der Brief aber unterwegs verloren geht? Mit anderen ...
  • Bild HILFE - Rücktritt wegen Sachmangel - Rechte? (08.07.2008, 13:35)
    Hallo, Kunde A hat vom Versandhaus B eine Ware (Matratze) gekauft, welche nach 1.5 Jahren einen Mangel (Kulenbildung)aufweist. Kunde A verlangt Nachbesserung (Austausch der Ware, da Reparatur nicht möglich ist). Versandhaus lehnt ab, da Ware nicht mehr angeboten wird. Kunde A verlangt nun Kaufpreisminderung. Versandhaus lehnt ab und bietet Rücktritt vom ...
  • Bild Bräuchte mal einen Rat (29.07.2008, 09:03)
    Gegen Herrn A wird aus seiner Sicht fälschlicher Weise Anzeige erstattet wegen Betrugs: Internetverkauf der angeblich nicht angekommen ist Herr A rechtfertigt sich in einer Vernehmung gegenüber der Polizei. Er gibt ein Protokoll ab und hört erstmal nichts mehr von der Polizei bzw Staatsanwaltschaft. Plötzlich meldet sich aber der Anwalt von Herrn ...

Urteile zum Kaufrecht
  • Bild LG-DARMSTADT, 25 S 162/10 (06.04.2011)
    Die in einem Vertrag über Lieferung und Montage einer Kücheneinrichtung, mit dem Sonderpreise vereinbart wurden, verwendete Klausel "Der Sonderpreis ist nur gültig bei vollständiger Zahlung am Tage der Lieferung und Rechnungsstellung, bei späterer oder unvollständiger Zahlung ist der Sonderpreis ungültig" verstößt gegen § 309 Nr. 2 b BGB und ist de...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 W 63/09 (03.12.2009)
    Begehrt im selbstständigen Beweisverfahren der Antragsteller unter Vorlage eines von ihm eingeholten Kostenvoranschlages eines Handwerkers die Feststellung, dass neben dem Vorhandensein bestimmter Mängel sich die Kosten für deren Beseitigung auf den im Kostenvoranschlag ausgewiesenen Betrag belaufen, so entspricht der Gegenstandswert des Beweisverfahrens den...
  • Bild LG-KLEVE, 5 S 99/03 (21.11.2003)
    Entberlichkeit der Fristsetzung zur Nacherfüllung bei schadensersatz- und Minderansprüchen im Hinblick auf in gekauftes Haustier, das einen Hüftschaden aufweist. Ausscheiden von Schadensersatz, wenn der Verkäufer eines Hundes den erblich bedingten Mangel nicht zu vertreten hat....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kaufrecht
  • BildOnline-Handel: Gewährleistungsdauer bei sogenannter B-Ware
    Grundsätzlich unterliegen durch einen Händler verkaufte Sachen einer gesetzlichen Gewährleistungsdauer von zwei Jahren. Diese Gewährleistungsdauer gilt jedoch nach dem Gesetzeswortlaut ausdrücklich nur für neue Sachen. Wird dagegen ein gebrauchter Gegenstand verkauft, so kann der Händler gegenüber dem Verbraucher die Gewährleistung bis auf ein Jahr reduzieren. Doch ab ...
  • BildWelche Rechte habe ich beim Kauf?
    Wir kaufen fleißig ein und wenn uns das gekaufte Produkt nicht gefällt oder nicht richtig funktioniert, ist meistens der Weg zum Händler unsere Lösung. Die Geschäfte nehmen die Ware dann entweder widerspruchslos zurück oder auch nicht.Doch welche Rechte hat der Händler und welche Rechte hat der Verbraucher? ...
  • BildGewährleistungsanspruch geltend machen: so geht’s mit Muster!
    Es ist für den Käufer stets ärgerlich, wenn die neuerworbene Sache mängelbehaftet ist. Man hat zwar einen gesetzlichen Anspruch auf Gewährleistung, doch bis man tatsächlich eine funktionsfähige bzw. eine nicht mit Mangeln behaftete Sache hat, ist es ein langer Weg auf dem es einiges zu beachten gibt. Wie ...
  • BildGarantie und Gewährleistung – Unterschiede im Verbrauchsgüterkauf
    In einem Laden passiert es häufig, dass Ihnen ein Verkäufer bei der Frage „Ist darauf eine Garantie?“, antwortet: „Natürlich, die gesetzliche Garantie von zwei Jahren.“ Wenn Sie dann aber bei einem Mangel der Sache zum Verkäufer zurückgehen und von ihm eine neue Sache oder Reparatur des Mangels verlangen, wird ...
  • BildGewährleistung im Kaufrecht: Ihre Rechte als Käufer bei Mängeln
    Haben Sie eine Sache gekauft, die mangelhaft ist, stehen Ihnen verschiedene Rechte gegenüber dem Verkäufer zu. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Sie im Falle eines Sachmangels haben und wie Sie Ihre Gewährleistungsansprüche gegen den Verkäufer geltend machen können. Der Sachmangel Eine gekaufte Sache ...
  • BildOnlinebestellungen – Wer trägt das Risiko beim Versand ?
    Nicht selten kommt es vor, dass man Online etwas bestellt oder ersteigert, der Inhalt des langersehnten Paketes dann aber beschädigt ist. Schnell fragt man sich „Muss ich jetzt trotzdem bezahlen?“ oder „Bekomme ich jetzt eine neue Ware?“ . Wer das Risiko beim Versand von Waren trägt und welche ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.