Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Jugendstrafrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Ursula Gehentges persönlich in Bonn
Möller & Gehentges Rechtsanwälte
Reuterstraße 116
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 654017
Telefax: 0228 654842

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anna Magdalena Busl mit RA-Kanzlei in Bonn hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Hausdorffstraße 9
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 949040
Telefax: 0228 9490499

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Jugendstrafrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Hans-Karl Hassel aus Bonn
Heinle Baden Redeker Rechtsanwälte mbB
Koblenzer Straße 121-123
53177 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 957200
Telefax: 0228 9572099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Jugendstrafrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Martina Lörsch mit Anwaltsbüro in Bonn

Beethovenplatz 1
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9768959
Telefax: 0228 696206

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Mörsdorf bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Jugendstrafrecht jederzeit gern im Umkreis von Bonn

Adenauerallee 115
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 982150
Telefax: 0228 9821525

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Klaus Godesberg mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn

Am Burggraben 6
53121 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 614603
Telefax: 6208615

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael D. Hakner bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Jugendstrafrecht engagiert in der Nähe von Bonn

Wilhelmstr. 1
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 201140
Telefax: 0228 2011420

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Hasslacher berät Mandanten zum Bereich Jugendstrafrecht kompetent vor Ort in Bonn

Bonner Talweg 33-35
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 280363
Telefax: 0228 210738

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Zur Verantwortlichkeit der Compliance Officer (01.04.2010, 13:00)
    Sie sitzen zwischen vielen Stühlen und haben - wie aktuelle Korruptionsfälle in global agierenden Wirtschaftsunternehmen zeigen - eine zunehmend verantwortungsvolle Aufgabe. Wie aber soll ein dem Vorstand unterstellter Mitarbeiter gleichzeitig für gesetzeskonforme Arbeit seines Hauses sorgen. Zum Thema "Die Verantwortlichkeit des Compliance Officers" treffen sich in einer Tagung Juristen und ...
  • Bild Kriminalprävention in Kommunen und Doping im Sport (29.04.2008, 13:00)
    Auftaktveranstaltung des Kriminalwissenschaftlichen Praktikerseminars der Justus-Liebig-Universität Gießen am Dienstag, 6. Mai 2008 - Tradition des emeritierten Prof. Dr. Arthur Kreuzer wird damit fortgesetzt Stadtteile und Kommunen sind unterschiedlich stark mit Kriminalität belastet. Sie können aber auch etwas dagegen tun. Nur polizeiliche und strafrechtliche Maßnahmen werden Kriminalität nicht entscheidend beeinflussen. Was ...
  • Bild Tagung zu Entwicklungen im Jugendstrafrecht (11.03.2013, 15:10)
    Unter der Überschrift „Aktuelle Entwicklungen im Jugendstrafrecht“ steht eine Tagung, die am Freitag, 15. März 2013, an der Universität Heidelberg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Kriminologie der Ruperto Carola in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Baden-Württemberg der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ). Im Rahmen der Veranstaltung erläutern Vertreter ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Restforderung nach 27 Jahren für <7,00 € (30.06.2011, 14:33)
    Guten Tag verehrte Teilnehmer und Teilnehmerinnen,folgende fiktive Begebenheit möchte ich Ihnen schildern:Ein Heranwachsender :cool: würde zum wiederholten Mal beim Schwarzfahren im ÖPNV erwischt und muss deshalb als Heranwachsender vor den Jugendrichter und würde zu Kurzarrest nach dem Jugendstrafrecht verurteilt. Ferner ergeht ein Mahnbescheid wegen des ...
  • Bild Frage zu mehrmaligem Diebstahl (10.07.2008, 23:17)
    Stellen wir uns einmal vor angenommen: Frau A hat vor ca 4 fast 5 Jahren in einem Zeitraum von 3 Monaten einige Dinge bei Ihrem Arbeitgeber (die offen sichtbar rumlagen und nicht gesichert oder verschlossen waren)entwendet ca 6x an verschiedenen Tagen, die zusammengerechnet einen Wert von ca. 2000-2300 Euro hatten. A hat ...
  • Bild Straftat trotz Jurastudium (20.02.2009, 19:08)
    Nehmen wir mal an PErson A (19 Jahre alt) begeht einen Ladenndiebstahl in Höhe von 160 euro und es kommt zur Anklage. Wie verhält sich diese Tat in Bezug auf sein Jurastudium, da A nunmehr im 2. Semester studiert. Kann man es gänzlich vermeiden, den studiengang bei der Jugendgerichtshilfe oder ...
  • Bild Fahren mit gefälschtem Fahrausweis (04.05.2011, 20:34)
    Hallo zusammen! Mein ehemaliger Mitbewohner hat heute folgende Situation erlebt und möchte nun wissen, wie bzw was auf ihn zukommen kann: Er wurde heute Mittag im Bus kontrolliert und führte eine selbst gefälschte Fahrkarte mit sich, die er auch vorzeigte. Der Kontrolleur meinte, nachdem er die echtheit dieser Karte anzweifelte, dass er ...
  • Bild Ladendiebstahl (06.05.2010, 18:57)
    Hallo,X wurde gestern beim Klauen einer Zigarretenschachtel im wert von 5 Euro erwischt. Muss 50 euro ans Kaufhaus bezahlen. X ist 19 und hat kein Einkommen da Eltern Hartz 4 sind und X geht noch zur Schule. Hat alles gestanden, Polizei war da und hat Personendaten überprüft, da X ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild BAYOBLG, 1 St RR 150/04 (22.10.2004)
    Ändert das Berufungsgericht im Jugendstrafverfahren auf die Berufung der Staatsanwaltschaft hin sowohl den Schuld- als auch den Rechtsfolgenausspruch zuungunsten des Angeklagten ab, so kann dieser das Berufungsurteil nicht mehr mit der Revision anfechten, wenn er seinerseits ebenfalls Berufung eingelegt hatte....
  • Bild BGH, 4 StR 134/09 (26.05.2009)
    § 67 Abs. 2 Satz 2 StGB in der Fassung des Gesetzes zur Sicherung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus und in einer Entziehungsanstalt vom 16. Juli 2007 gilt gem. § 7 Abs. 1 JGG in Verb. m. § 61 Nr. 2 StGB auch bei der Verhängung von Jugendstrafe....
  • Bild VG-STUTTGART, 11 K 4295/09 (16.03.2010)
    1. Die Strafhöhe kann auf das Maß der Schuld und die Gefährlichkeit des Täters und damit auch auf eine Wiederholungsgefahr schließen lassen. Weist das Strafurteil jedoch Rechtsfehler auf, kann es keine indizielle Wirkung für eine Wiederholungsgefahr entfalten. 2. Eine unerlaubte Einreise i. S. d. §§ 14 Abs. 1, 95 Abs. 1 Nr. 3 AufenthG liegt nicht vor, wenn ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.