Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteJugendstrafrechtBonn 

Rechtsanwalt in Bonn: Jugendstrafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Michael E. Kurth, LL.M.   Rheinweg 67, 53129 Bonn
Kanzlei Dr. Kurth

Telefon: 0228-928 943 60


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ursula Gehentges   Reuterstraße 116, 53129 Bonn
Möller & Gehentges Rechtsanwälte

Telefon: 0228 654017


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans-Karl Hassel   Koblenzer Straße 121-123, 53177 Bonn
Heinle Baden Redeker Rechtsanwälte mbB

Telefon: 0228 95720-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Anna Magdalena Busl   Hausdorffstraße 9, 53129 Bonn
 

Telefon: 0228 949040


Foto
Michael Hasslacher   Bonner Talweg 33-35, 53113 Bonn
 

Telefon: 0228 / 280363


Foto
Michael D. Hakner   Wilhelmstr. 1, 53111 Bonn
 

Telefon: 0228 / 201140


Foto
Klaus Godesberg   Am Burggraben 6, 53121 Bonn
 

Telefon: 0228 / 614603


Foto
Martina Lörsch   Beethovenplatz 1, 53115 Bonn
 

Telefon: 0228 / 9768959


Foto
Martin Mörsdorf   Adenauerallee 115, 53113 Bonn
 

Telefon: 0228 / 982150



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Jugendstrafrecht

Wenn junge Menschen kriminell werden (24.01.2006, 16:00)
Mit den Besonderheiten des Jugendstrafrechts sowohl in materiell-strafrechtlicher als auch in verfahrensrechtlicher Hinsicht befasst sich ein neues Lehrbuch, das Klaus Laubenthal und Helmut Baier vom Lehrstuhl für ...

Föderalismusreform: Strafvollzug - Debatte ohne Sachverstand! (18.05.2006, 13:10)
- Juristische Fachverbände bei den Anhörungen ausgeblendet - Berlin (DAV). In dieser Woche beginnen die Anhörungen zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) zeigt sich äußerst befremdet, dass bei diesem ...

32. Jahrestagung der Akademie für Sexualmedizin an der Universität Leipzig (25.04.2008, 17:00)
Die 32.Jahrestagung der Akademie für Sozialmedizin spannt den Bogen von Befunden der neurobiologischen Forschung (zum Oxytocin) über Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Geschlechtsidentitätsstörungen sowie die sexuellen ...

Forenbeiträge zu Jugendstrafrecht

Fahrerflucht (12.08.2013, 18:21)
Erstens: A begeht Fahrerflucht. Wird aber dabei erwischt. A vedrängt den Vorfall und vergisst, dass A sich selbst anzeigen muss. Ist derjenige, der A bei der Fahrerflucht gesehen hat, zur Anzeige der Fahrerflucht ...

Wiederholter Ladendiebstahl (11.01.2005, 21:30)
Habe mal eine Frage! Wenn Person A vor 7 Jahren mal beim diebstah erwischt wurde, bei Geschäft B ( Person war damals 7 Jahre alt und der waren wert betrug ca. 7 DM ). Das Verfahren würde wegen geringfügigkeit eingestellt. ...

Anzeige wegen Schnittwunde (12.01.2010, 09:55)
Mal angenommen Person X ist in eine Schlägerei verwickelt und Person Y kommt um zu schlichten! Nimmt Person X in den "Schwitzkasten" und wird gleichzeitig von hinten geschupst bzw. geschlagen! Daraufhin fällt Person Y mit ...

Kriminelles Kind (17.03.2009, 09:30)
Mal angenommen, ein Kind 17 Jahre, begeht Straftaten. Eltern geschieden,Kind lebt bei einem Elternteil..Kind begeht mehrere Straftaten wie Autodiebstahl, Fahren ohne Führerschein, Unfall mit gestohlenem Auto , Autos anzünden, ...

Schreckliche Befürchtung (24.04.2008, 19:55)
Angenommen gegen Person A liegt ein Haftbefehl vor wegen gewaltsamen abnehmen von 300 gr. Marihuana. Es liegt ebenfalls in der Hoffnung diese 300 gr. zu finden eine Hausdurchsuchung an. Person B öffnet die Tür, diese ist die ...

Urteile zu Jugendstrafrecht

(4) 161 Ss 156/12 (191/12) (02.08.2012)
1. Der Jugendrichter muss seine Zumessungserwägungen in einem die Nachprüfung ermöglichenden Umfang darlegen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass § 54 Abs. 1 JGG eine gegenüber § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO erweiterte Begründungspflicht enthält. Erforderlich sind danach eine sorgfältige Auseinandersetzung mit der Biographie des Angeklagten, eine Bewertung der Tat ...

(2) 1 Ss 559/07 (8/08) (26.06.2008)
Fehlt ein gemeinsamer Fluchtplan und behält es sich der Gefangene lediglich vor, sich im Falle des Gelingens der Flucht eines Mitgefangenen diesem möglicherweise anzuschließen, so macht sich der Gefangene wegen versuchter Gefangenenbefreiung strafbar, wenn er bei den Fluchtvorbereitungen Hilfe leistet....

6 A 1114/07 (17.06.2008)
Ein Ausweisungsregeltatbestand des § 56 Abs. 1 Satz 2 AufenthG ist auch weiterhin nur dann nicht gegeben, wenn ein Ausnahmefall sowohl im Hinblick auf spezialpräventive wie auch auf generalpräventive Gründe der Ausweisung vorliegt. Die einzelfallbezogene Berücksichtigung besonderer persönlicher Umstände im Leben und Verhalten des Ausländers, welche seine Aus...

Rechtsanwalt in Bonn: Jugendstrafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum