Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Hochschulrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Monika Waldenmaier persönlich in Bonn

Markt 26-32
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 983720
Telefax: 0228 9837217

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Ausverkauf der Hochschulmedizin?: 1. Deutscher Hochschulrechtstag zur Privatisierung der Unikliniken (12.06.2006, 17:00)
    Die Privatisierung der Hochschulmedizin steht im Mittelpunkt des Deutschen Hochschulrechtstags, der am 16. Juni 2006 an der Universität Erlangen-Nürnberg stattfindet. Repräsentanten aus Politik, Hochschulrecht, Hochschulmedizin und Berufsverbänden werden dort die Umbrüche in der Hochschulmedizin, das Streben nach neuen Organisationsformen an Universitätskliniken und dessen juristische Folgen erörtern. Die Veranstaltung beginnt um ...
  • Bild DAAD-Generalsekretär Christian Bode eröffnet Wintersemester (12.10.2005, 10:00)
    Christian Bode ist seit 1990 Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes; von 1982 bis 1990 war Bode Generalsekretär der Westdeutschen Rektorenkonferenz in Bonn. Zuvor war der promovierte Jurist von 1972 bis 1982 in der Hochschulabteilung des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft, wo er als Leiter der Planungsgruppe tätig war. Der spätere ...
  • Bild Föderalismusreform: Korrekturen im Bildungsbereich bitter nötig (29.05.2006, 12:00)
    Gemeinsame Pressemitteilung des Bundeselternrats, des Deutschen Studentenwerks, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sowie des Verbandes Bildung und Erziehung(Berlin/Frankfurt am Main, 29. Mai 2006) Bei der Föderalismusreform müsse im Bildungsbereich deutlich korrigiert und nachgebessert werden. Bund und Länder sollten auch künftig eng kooperieren, um das deutsche Bildungswesen qualitativ weiter zu entwickeln. ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Erfolgsaussichten Anfechtung Bachelor-Note (28.08.2012, 14:45)
    Angenommen A erhält nach Abschluss seines Studiums eine Bachelor-Gesamtnote von 1,6. Diese setzt sich aus 3 Teilnoten zusammen, die auf dem Zeugnis ausgewiesen sind.A ist der Meinung, dass anhand dieser 3 ausgewiesenen Werte die Note 1,5 korrekt wäre.Nach eingehender Analyse der Rahmenprüfungsordnung und Überprüfung des Rechenweges denken A, sowie ...
  • Bild Anordnung der amtsärztl. Attestpflicht zu jeder Zeit möglich? (22.04.2012, 20:37)
    Hallo, jemand geht zu Besuch in eine Berufsoberschule und erhält die amtsärztl. Attestpflicht wegen zu vieler Fehltage. Kann die Schule dem Schüler das ganze zu jedem Zeitpunkt erteilen, wenn eine gewisse Anzahl an Fehltagen erreicht ist auch wenn er schon länger nicht mehr ärztlich entschuldigt gefehlt hat oder muss die Anordnung ...
  • Bild Wegnahme von Gegenständen durch das Lehrpersonal (07.07.2011, 17:15)
    Schüler A hat ein Handy, welches den Unterricht stört (klingeln, Sms schreiben oder sonstiges). Lehrer B bemerkt dies und zieht das Handy ein, um einen störungsfreien Unterricht zu gewährleisten. Das ist ja soweit von der Schulordnung gedeckt bzw. in der Landesverfassung. zeitlich begrenzte Wegnahme Meiner Auffassung nach ist die Zeitspanne, bis zu der ein ...
  • Bild Attestpflicht für ganze Klasse (21.06.2006, 17:07)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage über das Attestplicht. Allerdings geht es hier nicht direkt um Hochschulrecht. Sondern um eine Klasse an einer Realschule. Leider hab ich dazu kein geeignetes Forum gefunden und wende mich jetzt einfach mal hierher, ich hoffe es macht nichts aus! Und zwar geht es draum, einer ...
  • Bild Kosten des Verfahrens: Klage zurückgenommen (22.08.2013, 17:19)
    Hallo,der Kläger hat eine fristgerechte Klage gegen eine Ablehnung an einer deutschen Hochschule eingereicht, jedoch mit dem Zusatz, er würde die Begründung nachreichen. Daraufhin hat sich die Technische Hochschule mit Ihrer Vertretung beim Kläger gemeldet. Der Streitgegenstandswert wird auf 5.000,00 EUR festgesetzt und der Kläger hat einen Betrag von 3xx,xx ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 5 LB 344/03 (08.06.2004)
    Das bei der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen eingerichtete Professorenamt für das Fach "Neues Testament" ist ein konfessions (bekenntnis-) gebundenes Staatsamt. Die öffentliche Aufgabe des bei Übernahme eines solchen Amtes von der Kirchenleitung bestätigten Bekenntnisses durch den Amtsinhaber kann eine Veränderung seiner Aufgabe...
  • Bild HAMBURGISCHES-OVG, 1 Bs 89/05 (08.07.2005)
    Hamburgisches Hochschulrecht verlangt nicht, dass die Berufungskommission nur nach Vorlage schriftlicher Gutachten über die Bewerber den Berufungsvorschlag erstellt....
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 2 A 11351/06.OVG (16.04.2007)
    1. Der Landesgesetzgeber war von Verfassungs wegen nicht gehindert, mit § 61 Abs. 1 Satz 1 HochSchG die Berechtigung Habilitierter zur Führung der Bezeichnung "Privatdozent" entfallen zu lassen. 2. Eine Übergangsregelung, nach der nur die bisherigen Inhaber dieser Bezeichnung sie auch nach Wegfall der Berechtigung für zukünftig Habilitierte weiterführen dür...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.