Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteHochschulrechtBonn 

Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Monika Waldenmaier   Markt 26-32, 53111 Bonn
 

Telefon: 0228 / 983720



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Hochschulrecht

Universität Erlangen-Nürnberg: Ausverkauf der Hochschulmedizin: 1. Deutscher Hoschschulrechtstag zu (12.04.2006, 10:00)
1. Deutscher Hochschulrechtstag zur Privatisierung der UniklinikenAusverkauf der Hochschulmedizin?Die Privatisierung der Hochschulmedizin steht im Mittelpunkt des Deutschen Hochschulrechtstags am 16. Juni 2006 an der ...

Universitäten und Fachhochschulen ab 2007 autonom. Minister Pinkwart: "Meilenstein bei der Aufholjag (25.10.2006, 14:00)
Landtag Nordrhein-Westfalen beschließt HochschulfreiheitsgesetzDer nordrhein-westfälische Landtag hat in seiner heutigen Plenarsitzung das Hochschulfreiheitsgesetz beschlossen. Die NRW-Hochschulen werden damit ab dem 1. ...

Eröffnung der Kühne Logistics University in Hamburg (Sperrfrist 27.09. 17:30 Uhr) (27.09.2010, 10:00)
Feierliche Eröffnung der Kühne Logistics University (KLU) in Hamburg. Private Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmens-führung nimmt ihre Tätigkeit auf. Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach begrüßt ...

Forenbeiträge zu Hochschulrecht

Aberkennung akademischer Titel (03.03.2011, 20:33)
Die Geschichte um unseren Verteidigungsminister hat mich neugierieg gemacht wie leicht es eigentlich ist sich zum Hochschulabschluss zu schummeln. Und mir sind interessante, und zugleich erschregende Passagen in etlichen ...

Unterschriftenregelung/Handlungsvollmacht für Uni und Hochschule (12.08.2011, 15:43)
Hallo,weiß jemand, wo eigentlich die Vertretungsregelungen für deutsche Universitäten und Hochschulen geregelt sind? Ich meine: Wer darf für die Universität einen Vertrag unterzeichnen?Nehmen wir an, ein Professor ist ...

Stipendium/Studium (12.08.2009, 14:18)
Hallo im Forum, folgender Sachverhalt: eine Germanistin promoviert seit 2 Jahren, hat nun ein Frauenförderstipendium für 1 Jahr bewilligt bekommen zum Abschluss Ihrer Promotion. Nun möchte sie allerdings parallel ein ...

Kaugummi in den Haaren - Körperverletzung? (23.06.2010, 22:47)
Guten Abend zusammen,Folgender Fall: Schüler A bekommt von Schüler B während der Schule (deswegen habe ich in Schul- und Hochschulrecht gepostet) einen Kaugummi vorsätzlich in die Haare gedrückt / gerieben, sodass die ...

Kosten des Verfahrens: Klage zurückgenommen (22.08.2013, 17:19)
Hallo,der Kläger hat eine fristgerechte Klage gegen eine Ablehnung an einer deutschen Hochschule eingereicht, jedoch mit dem Zusatz, er würde die Begründung nachreichen. Daraufhin hat sich die Technische Hochschule mit Ihrer ...

Urteile zu Hochschulrecht

2 E 10824/07.OVG (28.09.2007)
Zu den rechtlichen Anforderungen an ein Berufungsverfahren zur Besetzung einer Hochschulprofessur....

6 B 1744/08 (09.02.2009)
Zum Erfordernis der Professorenmehrheit bei der Abstimmung der Berufungskommission über den vom Fachbereich zu erstellenden Berufungsvorschlag....

2 S 1860/99 (06.04.2000)
1. Die gem § 4 Abs 1 LHGebG (HSchulGebG BW) nach Verbrauch des Bildungsguthabens (§ 1 Abs 1 LHGebG (HSchulGebG BW)) für jedes angefangene Semester in Höhe von 1.000,-- DM zu entrichtende Studiengebühr ist eine Benutzungsgebühr und keine Verleihungsgebühr. 2. Bei der Einführung der Studiengebühr für Langzeitstudierende durch das Landeshochschulgebührengesetz...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.