Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteDatenschutzrechtBonn 

Rechtsanwalt in Bonn: Datenschutzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Helmut Redeker   Koblenzer Straße 121-123, 53177 Bonn
Heinle Baden Redeker Rechtsanwälte mbB

Telefon: 0228 95720-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jörg Musiol   Kreuzbergweg 17, 53115 Bonn
ADJUREM Rechtsanwälte

Telefon: 0228 217001


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ingo A. Hofmann   Oxfordstraße 20-22, 53111 Bonn
 

Telefon: 0228 963944-6


Foto
Markus Giese   Heideweg 1, 53229 Bonn
 

Telefon: 0228 / 9482555


Foto
Nikolaus Ehlenz   Maarstr. 65, 53227 Bonn
 

Telefon: 0228 / 18499601


Foto
Thomas Schoen   Müldorfer Anger 24, 53229 Bonn
 

Telefon: 0228 / 9083743


Foto
Dr. Stefan Drewes   Kurt-Schumacher-Str. 16, 53113 Bonn
 

Telefon: 0228 / 6209060



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Datenschutzrecht

Zertifikatskurs IT-Sicherheit an der TU Darmstadt ab April (12.03.2008, 17:00)
Wissenschaftliche Weiterbildung für PraktikerDarmstadt, 12.3.2008. In Zusammenarbeit mit dem CAST-Forum (Competence Center for Applied Security Technology) und dem Darmstädter Zentrum für IT-Sicherheit (DZI) bietet die TU ...

Bundestrojaner bei richterlicher Erlaubnis verfassungskonform (10.10.2011, 14:34)
Köln. Selbst wenn die Erkenntnisse des CCC über den so genannten Bundestrojaner sich als wahr erweisen sollten, so verstößt die Existenz einer solchen Software nicht per se gegen unsere Verfassung. „Es muss deutlich ...

Engagierter Einsatz für die Rechte des Citoyen (30.10.2006, 10:00)
Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Rechtswissenschaft für den Ungarischen Staatspräsidenten Prof. László SólyomFRANKFURT. Der ungarische Staatspräsident Prof. Dr. Dr. h.c. László Sólyom wurde heute im Rahmen einer akademischen ...

Forenbeiträge zu Datenschutzrecht

Wem gehören die Inhalte einer Interetseite? (06.04.2011, 12:06)
Hallo, ich bin neu hier und hoffe mit meinem ersten Posting nicht gleich alle Regeln zu verletzen. Im Spiel sind A, B und C. A stellt Webspace zu Verfügung, B mietet dort und vermietet an C. Die Inhalte werden von C ...

Fingerabdruckscan bei Schulbesuch zulässig? (24.07.2013, 20:35)
Hallo liebe Mitglieder, ich weiß nicht ob mein Thema hier reinpasst, war für mich aber das am naheliegendsten. Folgender möglicher Fall: An einer Privatschule (Umschulung) wurde bisher eine Chipkarte als Anwesenheitsnachweis ...

Relative person des Zeitgeschehens?! (26.10.2012, 01:06)
Hallo, folgender fiktiver Fall : Person A war im Jahr 2005 für eine unbekannte Partei Kandidat für die Bundestagswahl. Er wurde dazu auf einer Internet-Plattform eingetragen auf der sehr viele Kandidaten für die damalige ...

Vermieter holt Schufa-Auskünfte ein ohne Einverständnis (29.10.2011, 20:08)
Hallo Alle,Folgender Fall : Ein/e private/r Vermieter/in holt bei der Schufa Auskünfte über einen Mietinteressenten ein, ohne dass zuvor ein (erforderliches?) Einverständnis erfolgte (weder schriftlich,noch telefonisch) - ...

Videoüberwachung (28.05.2011, 13:29)
Hallo, mal angenommen, man muss eine Videoüberwachungskamera (Attrappe) auf seine eigene Hauswand ausrichten, weil dort in der Vergangenheit immer wieder Vandalismus ausgeübt wurde (Anzeige bei der Polizei mehrfach ...

Urteile zu Datenschutzrecht

7 E 4067/06 (19.03.2008)
Auch kein Anspruch auf teilweisen Informationszugang, wenn die Preisgabe einen unverhältnismäßigen Verwaltungsaufwand erfordert...

27 K 8790/08 (12.07.2011)
Zur Auslegung eines von der zuständigen Behörde des Landes Nordrhein-Westfalen erlassenen Werbeverbots für Glücksspiel im Internet nach § 9 Abs. 1 Satz 2 GlüStV. Zur Verhältnismäßigkeit eines solchen Werbeverbotes unter Berücksichtigung insbesondere der datenschutzrechtlichen Vorgaben und der technischen Möglichkeiten der Geolokalisation. Das Verbot der Ve...

I-6 U 241/11 (27.09.2012)
Persönliche Daten, die Kunden über die Homepage eines Unternehmens eingeben, um sich für den Bezug eines elektronischen Newsletters dieses Unternehmens an- oder abzumelden, sind im Falle der Insolvenz des technischen Dienstleisters, der den Versand des Newsletters abgewickelt hatte, gemäß §§ 667 1. Alt., 675 BGB i.V.m. § 47 InsO von dem Insolvenzverwalter au...

Rechtsanwalt in Bonn: Datenschutzrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum