Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteDatenschutzrechtBonn 

Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jörg Musiol   Kreuzbergweg 17, 53115 Bonn
ADJUREM Rechtsanwälte

Telefon: 0228 217001


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Helmut Redeker   Koblenzer Straße 121-123, 53177 Bonn
Heinle Baden Redeker Rechtsanwälte mbB

Telefon: 0228 95720-0


Foto
Nikolaus Ehlenz   Maarstr. 65, 53227 Bonn
 

Telefon: 0228 / 18499601


Foto
Markus Giese   Heideweg 1, 53229 Bonn
 

Telefon: 0228 / 9482555


Foto
Thomas Schoen   Müldorfer Anger 24, 53229 Bonn
 

Telefon: 0228 / 9083743


Foto
Dr. Stefan Drewes   Kurt-Schumacher-Str. 16, 53113 Bonn
 

Telefon: 0228 / 6209060



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Datenschutzrecht

Online-Weiterbildungsangebot "Datenschutzrecht" der FH FFM (14.04.2008, 09:00)
Die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) bietet ab dem 5. Mai 2008 wieder das Online-Seminar "Datenschutzrecht" an. Das Seminar, das bereits mehrfach mit großem Erfolg durchgeführt wurde, ...

Neuer Masterstudiengang "Informationsrecht" vermittelt Juristen gefragte Fachkenntnisse - Bewerbunge (25.07.2007, 15:00)
Examinierte JuristInnen können sich ab dem Wintersemester 2007/08 an der Universität Oldenburg im Bereich "Informationsrecht" weiterqualifizieren. Der neue berufsbegleitende und online-gestützte zweijährige Masterstudiengang ...

Online-Weiterbildungsangebot "Datenschutzrecht" der FH Frankfurt Anmeldung bis 28. April 2007 (07.02.2007, 15:00)
Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) ab dem 12. Mai 2007 wieder das Online-Seminar "Datenschutzrecht" an. Das Seminar, das bereits mehrfach mit ...

Forenbeiträge zu Datenschutzrecht

weitergabe der handynummer (04.08.2008, 13:11)
hi folgender fiktiver fall person b fragt person a nach der handynummer von person c person a gibt ohne böse absichten die handynummer an person b weiter person b schickt darauf hin person c eine sms wobei person a nicht ...

Juristische Bachelorarbeit (13.03.2010, 12:47)
Hallo, ich bin Student der Verwaltungswissenschaften und z. Zt. auf der Suche nach einem rechtlichen Bachelorthema aus folgenden Themengebieten (die eingeklammerten Gebiete weniger gern): Arbeitsrecht, Beamtenrecht, ...

Datenschutz Universität (23.09.2008, 13:18)
Mal angenommen Studentin S. studiert an einer Universität. Die Studentin hätte an einem Seminar teilgenommen und dazu zusammen mit anderen Studierenden ein Thesenpapier mit ihrem Namen angefertigt. Die Dozentin hätte alle ...

Domain Namen für die Zukunft sichern (16.05.2012, 17:22)
Angenommen X hat vor einiger Zeit eine first Level .org Domain registriert. Er hat eg. kein Interessa daran aus diesem Namen ein Marke zu machen. Aber er hat Angst, dass in der Zukunft irgendjemand ihm seine Domain weg nehmen ...

Rufnummernübermittlung - Datenspeicherung (28.01.2014, 16:09)
Hallo,wenn die rufnummer übermittelt wird, ist der Empfänger des Anrufes dann berechtigt, diese Nummer zu speichern, bzw. sich zu notieren und warum?Es dankt vorab Mamato ...

Urteile zu Datenschutzrecht

10 B 10607/09.OVG (10.07.2009)
Rechtsbehelfe gegen die Veröffentlichung von Informationen über die EU-Agrarförderung haben jedenfalls dann keinen Erfolg, wenn der Leistungsempfänger im Verwaltungsverfahren auf sein Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens (auf informationelle Selbstbestimmung) bzw. auf die Geltendmachung dieses Rechts wirksam verzichtet hat (hier bejaht für die Ag...

2 Ws 145/08 Vollz (08.07.2008)
1. Es ist zweifelhaft, kann aber im Streitfall offen bleiben, ob § 180 Abs. 3 StVollzG die Übermittlung personenbezogener Daten des Gefangenen für Verfahren des gerichtlichen Rechtsschutzes erlaubt, den andere Gefangene als der Betroffene gegen die Vollzugsbehörde führen.2. Die Übermittlung von Informationen, die der betroffene Gefangene ausdrücklich als ?ve...

3 Bs 396/05 (21.03.2007)
1. Die Ausländerbehörde verletzt das durch Art. 2 Abs. 1 GG i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG geschützte allgemeine Persönlichkeitsrecht und das davon umfasste Recht auf informationelle Selbstbestimmung, wenn sie zur Aufklärung des Sachverhalts bei bestehendem Verdacht einer Scheinehe eine private Detektei veranlasst, eine achttägige verdeckte Videoüberwachung des Ein...