Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Beamtenrecht gern vor Ort in Bonn
Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider
Kesselgasse 5
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3089980
Telefax: 0228 30899820

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Beamtenrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jörg Musiol engagiert in Bonn
ADJUREM Rechtsanwälte
Kreuzbergweg 17
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 217001
Telefax: 0228 222630

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Manuela Wieland mit Niederlassung in Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Beamtenrecht
Wieland Rechtsanwälte GbR
Rheinweg 23
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9090150
Telefax: 0228 90901529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Beamtenrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Gronimus jederzeit vor Ort in Bonn
Dr. Baden & Kollegen GbR Rechtsanwälte
Koblenzer Straße 96
53177 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9359960
Telefax: 0228 93599699

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Beamtenrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Frank Wieland mit Kanzleisitz in Bonn
Wieland Rechtsanwälte GbR
Rheinweg 23
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9090150
Telefax: 0228 90901529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Werner Nokiel unterstützt Mandanten zum Gebiet Beamtenrecht kompetent im Umkreis von Bonn

Königstr. 21
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 224357

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Beamtenrecht
  • Bild VG Koblenz: Regelaltershöchstgrenze für Beamtenstellen zulässig (26.06.2008, 11:06)
    Die Ablehnung eines Bewerbers um eine Beamtenstelle wegen Überschreitens der Regelaltershöchstgrenze verstößt nicht gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Dies entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Koblenz. Der Kläger, ein etwa vierzig Jahre alter Diplomvolkswirt, bewarb sich um eine Stelle als Beamter in der Bundeswehrverwaltung. Die Stellenausschreibung sah eine Regelaltershöchstgrenze von 35 Jahren vor. Nachdem ...
  • Bild Neue Perspektiven für die Kulturwissenschaften - Ehrendoktorwürde für Professor Dr. Hans Ulrich Gumb (16.01.2009, 11:00)
    Der Romanist Professor Dr. Hans Ulrich Gumbrecht hat die Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Fremdsprachliche Philologien der Philipps-Universität erhalten. Bei einem Festakt in der Aula der Alten Universität in Marburg nahm der Literaturwissenschaftler gestern die Auszeichnung aus den Händen von Professorin Dr. Sonja Fielitz entgegen, der Dekanin des Fachbereichs. Der Geehrte ...
  • Bild VGH: Beamtenrecht - Keine Beihilfe für Mittel gegen Haarausfall beim Mann (15.07.2005, 18:29)
    Der für das Beamtenrecht zuständige 4. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) hat mit Urteil vom 10.3.2005 klargestellt, dass der erblich bedingte Haarausfall beim Mann als solcher keine Krankheit ist und daher kein Anspruch gegen den Dienstherrn auf Gewährung von Beihilfe für Gegenmittel besteht. Der Kläger, ein Richter mittleren Alters, hat erblich ...

Forenbeiträge zum Beamtenrecht
  • Bild Bürgermeister trotz Privatinsolvenz (08.01.2007, 21:57)
    Kann man trotz einer Privatinsolvenz als kommunaler Bürgermeister kandidieren? Oder wird man nach der Wahl irgendwie auf sowas geprüft. Es wäre ja mehr als peinlich, wenn man gewählt wird und danach gleich wieder das amt niederlegt weil man mit ner Abgabe der eidesstattlichen Versicherug kein Bürgermeister werden darf? Vielen Dank für ...
  • Bild Widerspruchsfrist?? (26.12.2007, 20:22)
    In welchem Zeitraum muß Widerspruch gegen die Abrechnung eingereicht werden?
  • Bild Amtsarzt/AU (26.08.2008, 16:26)
    Ein 53 jähriger Beamter ist bis Ende des Jahres durch seinen Facharzt krank- geschrieben und macht eine Psychotherapie. Seine Behörde ordnet nun eine Untersuchung beim Amtsarzt an, um Dienstfähigkeit prüfen zu lassen. Nun meine Fragen? Kann der Amtsarzt die Krankschreibung des Facharztes sofort aufheben und den Beamten anweisen am nächsten Tag seinen Dienst aufzunehmen, obwohl eine ...
  • Bild Verhinderung von Leitungspositionsbesetzung aus Gründen, die eine Druckkündigung rechtfertigen würde (23.11.2011, 16:35)
    Einmal angenommen, in einer staatlichen Schule läge folgende fiktive Situation vor: Die Stelle des stellvertretenden Schulleiters wäre nach einem formal korrekten Bewerbungsverfahren an einen ehemaligen Lehrer der Schule vergeben worden. Weiter sei angenommen, dieser Lehrer habe sich in der Vergangenheit an der besagten Schule in jeder Hinsicht als völlig ungeeignet ...
  • Bild Weitergabe einer vertraulichen E-Mail (01.05.2011, 20:02)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:ein Berufsschüler schickt dem leitenden Lehrer eine Nachricht mit einem vertraulichen Inhalt (Anschuldigungen gegen eines anderen Mitschülers und Meinung dazu).Der Lehrer antwortet auf dieser E-Mail, fügt aber anderen Mitschüler als weiteren Empfänger hinzu. Dieser hat nun aufgrund dessen - ohne Einschränkungen - Einblick in die vertrauliche E-Mail.Durfte der ...

Urteile zum Beamtenrecht
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 7 A 179/01 (11.03.2003)
    Ein vom Dienst freigestelltes Mitglied des Personalrates hat keinen Anspruch auf Fortschreibung der Beurteilung, wenn sich der Anlass für die Beurteilung erledigt hat. Zur Zulässigkeit einer Feststellungsklage für diesen Fall....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 3178/98 (19.04.1999)
    Mit den dem Zahnarzt zustehenden Gebühren dürften die Kosten für die Anwendung von Instrumenten auch dann abgegolten sein, wenn die angewandten Instrumente nur einmal verwendet werden können....
  • Bild VG-GIESSEN, 5 K 4556/11.GI (21.12.2012)
    Ein Beamter erwirbt aufgrund der nach seiner Auswahl in einem Verfahren der Bestenauslese erfolgten kommissarischen Übertragung der Dienstobliegenheiten gleichsam eine Anwatschaft auf Beförderung. Seine Ernennung hängt nur noch von der Feststellung seiner Bewährung ab. Der Dienstherr handelt pflichtwirdrig, wenn er aus der Mindesterprobungszeit die unterrich...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Beamtenrecht
  • BildLehrer verletzt sich bei Schneeballschlacht – Dienstunfall?
    Ein Körperschaden, der auf ein plötzliches Ereignis in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist, nennt sich im Beamtenrecht Dienstunfall. Problematisch wird es bei der Frage, ob ein Dienstunfall vorliegt bereits, wenn es darum geht, dass der Beamte auf dem Heimweg einen Umweg oder eine Abkürzung nimmt oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.