Rechtsanwalt für Aktienrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Aktienrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Gladischefski mit Büro in Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 112
53225 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 466025
Telefax: 0228 460708

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aktienrecht
  • Bild Jura-Weiterbildung an der Universität Augsburg: Corporate Governance im Kapitalgesellschaftsrecht (13.02.2007, 11:00)
    Brisantes Seminar zu den zivilrechtlichen Folgen schlechter Unternehmensführung-----Wenn Betriebsratsmitglieder aus dem Vermögen des VW Konzerns Sonderzahlungen in Millionenhöhe erhalten, die Staatsanwaltschaft bei Siemens wegen möglicher schwarzer Kassen ermittelt und bei Mannesmann Abfindungszahlungen in zweistelliger Millionenhöhe gezahlt werden, dann stellt sich für die Öffentlichkeit zunächst nur die Frage der strafrechtlichen Konsequenzen. ...
  • Bild BMJ: Genossenschaften werden europäisch (23.10.2005, 19:34)
    Das Bundesjustizministerium hat heute den Referentenentwurf zur Reform des Genossenschaftsrechts den Bundesministerien, Ländern und Verbänden zur Stellungnahme zugeleitet. Anlass ist die Einführung der Europäischen Genossenschaft oder Societas Cooperativa Europaea (SCE) in das deutsche Recht. Die SCE ist eine neue Rechtsform nach europäischem Gemeinschaftsrecht. Sie tritt neben die Genossenschaft nach nationalem ...
  • Bild Akademische Feier der Bucerius Law School zum Start ins Studienjahr (25.09.2009, 14:00)
    Die Bucerius Law School hat heute in der Handelskammer Hamburg den Start in das akademische Jahr 2009/2010 gefeiert. Professor Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt, Präsident der Bucerius Law School, Dr. Hariolf Wenzler, Geschäftsführer der Bucerius Law School, sowie Dr. Markus Baumanns, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, begrüßten ...

Forenbeiträge zum Aktienrecht
  • Bild Investivlohn (29.11.2006, 13:51)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... ist es richtig, daß ein Arbeitnehmer im Falle der Einführung des Investivlohnes sich dann mit dem Aktienrecht beschäftigen muß, wie ein normaler Privatanleger ?! oder soll eine entsprechende Gewinnbeteiligung bspw. als Leistungszulage dann in der Praxis durch den Arbeitgeber honoriert werden.
  • Bild Registierung dt. Untern. in Delaware, Gerichtsstand (28.04.2005, 20:59)
    Hallo zusammen, ich, als einigermaßen verwirrter Laie, habe anhand des deutschen Unternehmens Daimler-Chrysler AG eine Frage zu Offshore-Registierungen. Das Unternehmen ist im Handelsregister in Stuttgart eingetragen, daneben ( und das geht wohl) ist es im US-Bundesstaat Delaware registiert. Wie kann ein Unternehmen sagen: "Trotz Konzernzentrale in D will ich alle Rechtsstreitigkeiten im Land ...
  • Bild Hinweis auf gute Anwälte (27.09.2007, 07:21)
    @all Zwar dürfen Anwälte keine Werbung im üblichen Sinn machen, was aber Mandanten nicht daran hindert auf sie hinzuweisen. Das war der auslösende Gedanke für meine Idee. Ich selbst habe die Erfahrung machen müssen, wie schwer es ist einen engagierten Anwalt zu finden weshalb ich mich entschlossen habe auf der Site ...
  • Bild Prospektbetrug im Aktienhandel (30.01.2007, 15:03)
    Hallo Fachforenteam, ... wie zuletzt bei der Telekom sind Werbe-Aussagen gerade bei Neu-Immissionen ausgesprochen problematisch. Allerdings kann ich nicht erkennen, worin hier überhaupt ein ernsthafter Schutz von Kleinaktionären liegen soll. Das liegt meines Wissens schon allein dahin gehend begründet, dass Werbeaussagen grds. laut Gesetz nicht einen rechtsverbindlichen Charaker haben. Mir ist unverständlich ...
  • Bild Qualifizierte Mehrheiten im Aktienrecht (10.10.2010, 18:49)
    Servus, habe hier momentan ein Verständnisproblem bzgl. Hauptversammlungsbeschlüssen, die eine qualifizierte Mehrheit von 3/4 des vertretenen GK erfordern. Laut einschlägiger Literatur muss neben der 3/4 Kapitalmehrheit grundsätzlich auch einfache Stimmmehrheit von 50%+1 vorliegen. Das soll jedenfalls nur dann ein Problem sein, wenn die Kapitalbeteiligung ungleich des Stimmrechts ist. ----------- Beispiel: AG = 100 Aktien Aktionär A ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.