Rechtsanwalt in Böblingen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Böblingen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Böblingen (© bildernixe13 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Böblingen (© bildernixe13 - Fotolia.com)

Das Verkehrsrecht ist eine breitgefächerte und z.T. diffizile Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit sämtlichen Problemen und Situationen, die im Verkehr entstehen können. Da so gut wie jeder so gut wie täglich im Straßenverkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man denkt rechtliche Probleme ergeben, die in den Bereich des Verkehrsrechts fallen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Zlatko Prtenjaca mit RA-Kanzlei in Böblingen hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen im Schwerpunkt Verkehrsrecht
Prtenjaca & Prtenjaca Rechtsanwälte
Mühlbachstraße 5
71032 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 819660
Telefax: 07031 8196613

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Günther Wölfle gern in Böblingen
Eberspächer & Klein Rechtsanwälte
Stadtgrabenstraße 19
71032 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 46180
Telefax: 07031 461818

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Verkehrsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Jan Rousek (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Kanzlei in Böblingen

Austraße 6
71034 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 71690
Telefax: 07031 716969

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sandra Weller bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in Böblingen

Otto-Lilienthal-Str. 36
71034 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 7146500
Telefax: 0711 490761073

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Simone Barth bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Böblingen

Otto-Lilienthal-Straße 5
71034 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 4919110
Telefax: 07031 4919111

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maike Klindwort mit Rechtsanwaltskanzlei in Böblingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Stadtgrabenstraße 1
71032 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 223032
Telefax: 07031 224383

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Auweter mit Anwaltskanzlei in Böblingen berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Pontoiser Straße 113
71034 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 72660
Telefax: 07031 276566

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Verkehrsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Reinhard Klindwort engagiert im Ort Böblingen

Stadtgrabenstrasse 1
71032 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 223032
Telefax: 07031 224383

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Verkehrsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Marcus Heiß-Hasala mit Büro in Böblingen

Poststraße 8
71032 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 224000
Telefax: 07031 228333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Fritsch (Fachanwalt für Verkehrsrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Verkehrsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Böblingen

Hanns-Klemm-Straße 5
71034 Böblingen
Deutschland

Telefon: 07031 71700
Telefax: 07031 717071

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Böblingen

Bußgeldbescheid? MPU? Fahrerlaubnisentzug? Ein Rechtsanwalt hilft

Rechtsanwalt in Böblingen: Verkehrsrecht (© fabstyle - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Böblingen: Verkehrsrecht
(© fabstyle - Fotolia.com)

Nicht nur Fahrer von PKWs können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und selbstverständlich Fahrradfahrer sind davon nicht ausgenommen. Ein Knöllchen oder ein minimales Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich so gut wie jeder schon einmal befassen musste. Doch auch gravierendere Probleme sind keine Seltenheit wie beispielsweise der vorübergehende Entzug des Führerscheins aufgrund einer Alkoholfahrt oder gar die Anordnung einer MPU. Ist man mit solchen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn in vielen Fällen kann ein Entzug der Fahrerlaubnis beispielsweise aufgrund Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Doch auch Probleme bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

Ein Anwalt übernimmt die Korrespondenz mit Ämtern und nötigenfalls zudem die Vertretung vor Gericht

Egal wie gravierend das rechtliche Problem ist, man sollte nicht zögern, einen Anwalt um Rat zu fragen. In Böblingen haben sich einige Anwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aus Böblingen ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit der Straßenverkehrsordnung, dem Verkehrszivilrecht und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Rechtsanwalt aus Böblingen zum Verkehrsrecht steht seinem Mandanten nicht nur bei allen rechtlichen Fragen rund um den Bußgeldkatalog oder die Umweltplakette erklärend und beratend zur Seite. Der Jurist wird selbstverständlich auch die Vertretung seines Mandanten vor Behörden und Gericht übernehmen. Egal ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen einer Alkoholfahrt. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht für seinen Mandanten tätig werden. Nicht selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall entstanden ist, zu regulieren. In allen diesen Fällen ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird alles unternehmen, um seinem Mandanten zu seinem Recht zu verhelfen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Die Atem- und Blutalkoholmessung auf dem Prüfstand (29.01.2009, 14:38)
    - Anwälte gegen Gleichsetzung - Goslar/Berlin (DAV). Seit annähernd 35 Jahren ist die Politik bestrebt, die Atemalkoholmessung als voll verwertbares Beweismittel bei Straftaten einzuführen. Auch im letzten Jahr unternahm die Innenministerkonferenz einen erneuten Versuch, die Eignung der Atemalkoholanalyse auch im Straftatenbereich festzustellen und fordert die Anerkennung dieses Messverfahrens als vollwertiges Beweismittel. Nach ...
  • Bild Vorerst kein Entzug der Fahrerlaubnis für betrunkenen Fußgänger (13.03.2013, 15:27)
    Neustadt/Berlin (DAV). Einem betrunkenen Fußgänger, der sich weigert, ein angeordnetes „psychologisches Fahreignungsgutachten“ zu erbringen, darf nicht ohne Weiteres der Führerschein entzogen werden. Über eine entsprechende Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße vom 28. Januar 2013 (AZ: 1 L 29/13.NW) informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins. Ein Mann war in ...
  • Bild Unfallaufnahme durch die Polizei dringend geboten (15.08.2012, 11:17)
    Berlin (DAV). Nach Medienberichten wird darüber diskutiert, ob bei sogenannten Bagatellunfällen die Polizei zur Unfallaufnahme an den Ort des Geschehens kommen muss. Teilweise wird dies als entbehrlich angesehen. Nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ist gerade der steuerzahlende Bürger auf eine unparteiische Unfallaufnahme durch die Polizei angewiesen. ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Totalschaden nach Autoreparatur (12.05.2009, 18:14)
    Hallo alle zusammen. Angenommen ein Autofahrer bleibt mit seinem Auto auf der Autobahn liegen. Der Abschleppdienst, der ihn auf sein 6 km entferntes Gelände transportiert, berechnet ihm eine komplette Arbeitsstunde und kommt auf eine Gesamtrechnung von knapp 200 Euro. Der Fahrzeughalter zahlt und gibt den Auftrag, einen Kostenvoranschlag zu machen und ...
  • Bild Aufblinken mit Fernlicht der Polizei bei Geschwindigkeitsmessung (03.05.2008, 23:00)
    Hallo liebe Forenteilnehmer, es geht um folgenden Sachverhalt des Verkehrsrecht bei dem polizeiliches Verhalten als ausschlaggebend bewertet werden kann: Man fährt mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn (ca. 140 km/h statt wie erlaubt 120 km/h). Nun nähert sich von hinten ein polizeiliches Zivilfahrzeug, welche diesen Sachverhalt per Video dokumentiert. Das zivile Polizeifahrzeug ...
  • Bild Rotlichverstoss Trotz Gelblicht?? (09.05.2005, 18:55)
    Einen Freund ist heute ein Anhörungsbogen geschickt wurden wonach ihn ein Rotlichtverstoß von 0,77Sekunden vorgewurfen wird, er kann sich jedoch an die Situation noch gut erinnern und sagte das die Ampel gerade von grün auf gelb umgeschalten hat und er da über die Linie gefahren ist dabei hätte es zweimal ...
  • Bild Import nicht zugelassener Fahrzeugteile (05.12.2013, 18:28)
    Hallo zusammen,mein Thema schneidet sowohl Handelsrecht als auch Verkehrsrecht an.Ich möchte eine Frage zur Diskussion stellen, die mit dem Urteil vom OLG Hamm (25.09.2012 - I-4 W 72/12) zusammen hängt.Darin hat das OLG folgendes bestätigt (Zitat von internetrecht-infos):"Nichtbauartgenehmigte Fahrzeugteile im Sinne von § 22a Abs. 1 Straßenverkehrszulassungsverordnung (StVZO) dürfen nicht ...
  • Bild Fahrverbot für wen? (15.11.2006, 20:42)
    Folgender Sachverhalt: Sohn A. wird innerorts mit 34 km/h geblitzt. Folge: Geldstrafe, 3 Punkte, 1 Monat Fahrverbot, Aufbauseminar; Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre da A. sich in der Probezeit befindet. Eine Anhöring zur Ordnungswidrigkeitenanzeige erhält der Vater P., gleichzeitig Halter des Wagens. Frage; Wie verhält man sich am geschicktesten in diesem Fall? Welche Möglichkeiten ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VG-STUTTGART, 10 K 2765/06 (23.10.2007)
    1. Die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr enthält in Ziffer 254 keinen Gebühren-tatbestand für die Vollstreckung einer verkehrsrechtlichen Anordnung. 2. Die Festsetzung der Gebühren für Maßnahmen der Vollstreckung einer verkehrsrechtlichen Anordnung nach § 29d Abs. 2 StVZO a.F. richtet sich nach baden-württembergischen Vollstreckungskostenrecht...
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 4 K 133/13 (30.04.2013)
    Vorlage zur Frage, ob die Entziehung einer in Österreich erteilten EU-Fahrerlaubnis durch deutsche Behörden bei fehlendem Wohnsitz im Inland zulässig ist, oder ob insofern eine ausschließliche Zuständigkeit des Ausstellerstaats besteht....
  • Bild HESSISCHER-VGH, 5 D 1192/12 (04.06.2012)
    Nr. 254 des Gebührentarifs für Maßnahmen im Straßenverkehr (Anlage zu § 1 GebOSt) gilt auch für die Vollstreckung verkehrsrechtlicher Anordnungen (Klarstellung zum Senatsbeschluss vom 9. Dezember 2009 - 5 D 2775/09 -, VerkMitt 2010 Nr. 59 = KKZ 2011, 138)....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildDürfen Fußgänger bei Rot neben der Ampel über die Straße gehen?
    Darf ein Fußgänger bei Rot eine Straße überqueren, wenn er sich dabei außerhalb des markierten Überwegs befindet? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer als Fußgänger direkt an einer roten Ampel über die Straße geht, der muss auf jeden Fall mit einem Bußgeld rechnen. Denn ...
  • BildRichtiges Verhalten bei einem Verkehrsunfall
    Viele wissen gar nicht, wie sie sich bei einem Verkehrsunfall verhalten sollen. Wir geben Ihnen ein paar Ratschläge, die Sie bei einem Verkehrsunfall beachten sollte. Die ersten Schritte Bei einem Verkehrsunfall sollten Sie, egal ob Sie bei dem Verkehrsunfall beteiligt sind oder nicht, ...
  • BildUnfall im Ausland: praktische Tipps für Autofahrer
    Nach einem Verkehrsunfall im Ausland ist für Betroffenen vor allem die schnelle Schadensregulierung besonders wichtig. Ca. 150.000 Deutsche sind jährlich betroffen. Welche Rechte Sie Im Ausland haben und was Sie bei einem Unfall beachten müssen. Welche Verhaltensregeln sie beachten sollten Die Erstmaßnahmen ...
  • BildEin fremder PKW steht auf ihrem Parkplatz?
    Wenn man als Privatperson plötzlich feststellt, dass der eigene Parkplatz zugestellt ist, fragt man sich oft nach dem richtigen Vorgehen in dieser Situation. Muss man Nachforschungen nach dem Falschparker anstellen? Wie lange soll man warten bis man ein Abschleppunternehmen ruft und was kostet das bzw. wer zahlt das? ...
  • BildWas droht bei Alkohol am Steuer unter 21 Jahren?
    Obwohl es jedem Autofahrer klar sein müsste, dass Alkohol seine Sinne derart umnebelt, dass er nicht mehr fahrtüchtig ist, setzen sich immer wieder Menschen ans Steuer, nachdem sie Alkohol getrunken haben. Dabei gefährden sie nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer: jährlich sterben alleine in Deutschland mehr als ...
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.