Rechtsanwalt für Wegerecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Kurt Mittag aus Bochum hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Wegerecht

Anemonenweg 10 a
44894 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 532339
Telefax: 0234 9536647

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wegerecht
  • Bild Garagenzufahrt auf Nachbars Grundstück mit Hindernissen (11.12.2013, 12:28)
    Karlsruhe (jur). Ist eine Garage mit Zustimmung des Nachbarn teilweise auch über dessen Grundstück gebaut, ist damit noch lange nicht auch die Nutzung der Garagenzufahrt erlaubt. Denn ist im Grundbuch lediglich der Garagenüberbau festgelegt, gehört dazu noch nicht das Wegerecht für die ebenfalls zum Teil über das Grundstück verlaufende Garagenzufahrt, ...
  • Bild Ohne Wegerecht kein Parken in der Garage (25.02.2013, 12:18)
    Hamm (jur). Ist der Bau einer Garage teilweise auch auf dem Nachbargrundstück erlaubt worden, darf damit die über das Grundstück ebenfalls verlaufende Garagenzufahrt nicht automatisch benutzt werden. Nur wenn im Grundbuch konkret ein Wegerecht eingeräumt wird, darf die auf dem Nachbargrundstück teilweise liegende Zufahrt benutzt werden, urteilte das Oberlandesgericht (OLG) ...
  • Bild BGH: Vergabe von Stromnetzkonzessionen durch die Gemeinden (18.12.2013, 16:27)
    Gemeinden müssen den Konzessionär für ihr Stromnetz in einem diskriminierungsfreien und transparenten Verfahren auswählen. Das gilt auch im Fall der Übertragung an einen Eigenbetrieb. Das hat der Kartellsenat des Bundesgerichtshofs in zwei heute verkündeten Urteilen entschieden. Die Parteien streiten über Ansprüche auf Übereignung der Stromversorgungsnetze in schleswig-holsteinischen Gemeinden. Aufgrund Ende ...

Forenbeiträge zum Wegerecht
  • Bild Bauordnungsrechtliche Vereinigung (11.01.2012, 22:33)
    Person A und B möchten sich gerne ein EFH kaufen. Schwierigkeit bei dem Objekt ist, dass es keinen eigenen Zuweg hat. Das bedeutet, man muss über das Nachbargrundstück fahren. Gleichzeitig erhält das Nachbarhaus auf dem Grundstück des EFH mehrere PKW-Stellplätze. Angenommen es wurde nun eine "Grunddienstbarkeit" beantragt, die das Wegerecht und die Lage/Nutzung/Wartung etc. ...
  • Bild kein Wegerecht (07.03.2006, 13:51)
    Ich habe 3 Nachbarn, Nachbar A hat seit 5 Jahren das Haus3 gekauft, vorher Mieter, 1 Auto, als nachbarliches gutes Vehältnis etwas murrend geduldet. Nachbar B 2005 Haus 2 und Nachbar C 2006 Haus 1 eingezogen. Die verstorbenen Nachbarn der Häuser hatten kein Auto, Es ist auch kein eingetragenes ...
  • Bild Wegerecht/Einfahrt zu eng (20.06.2008, 08:16)
    Liebe Foren-Interessierte, angenommen, die Eltern eines Freunes haben ein Problem... Sie besitzen ein baureifes Grundstück, auf das man aber nur gelangt, in dem man über das Grundstück eines Nachbarn fährt. Dort besitzen sie einen eingetragenen Weg. Dieser hat aber eine zu enge Kurve, so dass man mit dem Auto nicht auf das ...
  • Bild Inanspruchnahme von Leistungen des Vereins (03.12.2012, 13:47)
    Darf der Gartenverein (private Gärten) dem Eigentümer eines Gartengrundstücks (ist kein Mitglied im Verein), eine Pauschale für die Inanspruchnahme von Leistungen des Vereins, z. B. ehrenamtliche Leistungen der Vereinsmitglieder für die Instandhaltung der Wege, der Türen, der Elektroanlage, der Wasseranlage, die gesamten Abrechnungen für Energie und Wasser, Buchhaltung, usw. in ...
  • Bild Wegegecht (04.06.2009, 12:43)
    Wenn ein Grundstück aufgeteilt wird, das aus mehreren Einheiten besteht, und ein Weg ist dabei: Welche Folgen hat es, wenn dieser Weg bei der Person A im Grundbuch eingetragen wird: Haftung bei Unfällen? Pflicht, für Schneeräumen etc. bei diesem Weg zu sorgen? Und die Person B, die den Weg benutzen darf: ...

Urteile zum Wegerecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 4 C 3.00 (07.12.2000)
    Leitsätze: Bauordnungsrechtliche Vorschriften über die Anordnung von Stellplätzen (hier: § 46 Abs. 1 Satz 2 NBauO) können die Anwendung des § 15 Abs. 1 Satz 2 BauNVO nicht spezialgesetzlich ausschließen. Der in § 15 Abs. 1 Satz 2 BauNVO nach Maßgabe des Rücksichtnahmegebots angelegte Drittschutz des Nachbarn besteht grundsätzlich auch gegenüber Anlagen auf...
  • Bild BGH, 4 StR 377/03 (04.03.2004)
    Auf einem Werksgelände findet kein Straßenverkehr im Sinne von § 315 b StGB statt, wenn der Zutritt lediglich Werksangehörigen und Personen mit individuell erteilter Erlaubnis möglich ist (im Anschluß an BGHSt 16, 7 f.)....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 660/89 (05.02.1990)
    1. Der Eigentümer eines Wohnhauses erleidet keinen Nachteil iS des § 47 Abs 2 VwGO, wenn durch einen Bebauungsplan ein Feldweg in Wegfall kommt, der 30 Jahre lang als Zufahrt zu dem Haus genutzt wurde....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.