Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtBochum 

Rechtsanwalt in Bochum: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bochum: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
Anwaltsbüro Bode, Dornieden & Partner/-Innen   Alleestr. 24, 44793 Bochum 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: (0234) 1 50 07


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Wahlers   Bergstraße 115, 44791 Bochum
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0234 582571


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Anja Bleck-Kentgens   Wittener Straße 242, 44803 Bochum
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0234 96167-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Roland Neubert   Westring 23, 44787 Bochum
Burkhard-Neuhaus & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0234 96137-0


Foto
Manfred Müller   Friedrich-Ebert-Str. 4, 44866 Bochum
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 02327-84088/-9


Foto
Marion Meichsner   Höntroper Str. 66 a, 44869 Bochum
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 02327-78484/77756


Foto
Peter Jürgensen   Im Haarmannsbusch 116 f, 44797 Bochum
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0234-61037493


Foto
Maik Schütrumpf   Untere Marktstr. 3, 44787 Bochum
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0234-41747820


Foto
Knuth Meyer-Soltau   Große Beckstr. 3, 44787 Bochum
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0234-14778


Foto
Reinhard Peters   Huestr. 17-19, 44787 Bochum
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0234-96414-0



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Bochum

Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht gliedert sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Der Kern des materiellen Strafrechts findet sich in Deutschland im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Aufzuführen wären hierbei beispielsweise Erpressung, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit, Unfallflucht, Sachbeschädigung, Nötigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe gerichtlich festgesetzt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Soldan Institut: Große Fachanwaltschaften werden an Bedeutung verlieren – Erbrecht sehr beliebt (11.02.2014, 12:07)
Köln, 11.02.2014- Die Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht, Familienrecht und Steuerrecht, auf die gegenwärtig noch die Hälfte aller verliehenen Fachanwaltstitel entfallen, werden in Zukunft an Bedeutung verlieren. Dies ist ...

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Gekündigtes Privatdarlehen (28.12.2012, 00:25)
Frau A gewährt Herrn B schriftlich ein Privatdarlehen in Höhe von € 20.000 zur Liquiditätsverbesserung und Auftragsvorfinanzierung der von Herrn B betriebenen Ein-Mann-Firma. Die Darlehenssumme wird auf das von Herrn B ...

Fahrverbot bei kleineren Delikten geplant (21.11.2013, 13:10)
Union und SPD wollen einem Medienbericht zufolge den Führerschein als Strafe auch bei Delikten wie Diebstahl einziehen. Darauf hätten sich die Parteien in den Koalitionsverhandlungen in der Arbeitsgruppe Inneres und Justiz ...

Kinddelikt löschen lassen (11.06.2011, 16:02)
Hallo zusammen, ich freue mich, ein Teil dieser Community hier zu sein. Doch nun zu meinem Anliegen: Angenommen, es Kind (unter 14 Jahre) hat in einem Geschäft geklaut und wurde erwischt. Die Polizei wurde eingeschaltet und ...

Gleiderung Strafrecht (10.09.2009, 14:22)
Ich habe nen Problem bei der Gliederung in der Hausarbeit; daher mehr eine praktische als eine rechtliche Frage diesmal: So schauts aus: I. Tatkomplex 2 1. Abgrenzung Täterschaft Teilnahme a) Subjektive Theorie ...

Körprrverletzungen nach Party (22.12.2013, 19:20)
Weihnachtsfeier, es fließt Alkohol. Später an der Bushaltestelle schlägt A zwei Frauen B und C. Es reichen paar Hiebe und diese Fallen zu Boden. A flüchtet. Am nächsten Tag schickt B ihren Befund vom Arzt. Leichte ...

Urteile zu Strafrecht

2 Ws 59/12 (13.03.2012)
Hat der Vollstreckungsleiter die weitere Vollstreckung gemäß § 85 Abs. 6 S. 1 JGG an die zuständige Vollstreckungsbehörde abgegeben und setzt die Strafvollstreckungskammer die Vollstreckung des Strafrests gemäß § 88 JGG zur Bewährung aus, sind auch für die Berechnung und Verlängerung der Bewährungszeit allein die Vorschriften des JGG anzuwenden. Auch in dies...

III-3 RVs 31/12 (01.03.2012)
StGB §§ 263 Abs. 1, 13 Abs. 1; StPO § 354 Abs. 1a S.2, SGB I § 60 Abs. 1 S.1. und 2; SGB VI § 118 Abs. 4 S.1; GG Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 20 Abs. 3; MRK Art. 6 Abs. 1 S.1 Leitsätze: 1. Wer unter Verstoß gegen die sich aus § 60 Abs. 1 S. 1 u.2 SGB I ergebende Pflicht zur Mitteilung des Todes des Berechtigten Rentenzahlungen entgegen nimmt und für sich...

13 S 1158/96 (06.11.1996)
1. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren ist "eingeleitet" (vgl § 64 Abs 3 AuslG (AuslG 1990)), sobald die Staatsanwaltschaft, eine Behörde oder ein Beamter des Polizeidienstes oder die Finanzbehörde eine Maßnahme trifft, die erkennbar darauf abzielt, gegen jemanden strafrechtlich vorzugehen, auch wenn der Beschuldigte unbekannt ist. 2. Ob ein...

Rechtsanwalt in Bochum: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum