Rechtsanwalt in Bochum: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bochum: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)

Das Steuerrecht ist ein Teilgebiet der Rechtswissenschaft und befasst sich mit den Rechtsnormen, die bei der Erhebung von Steuern von Bedeutung sind. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch in etwa zwanzig steuerähnliche Abgaben gibt es in Deutschland. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur einige der zahlreichen Steuerarten in der BRD. Das Einreichen einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus schwierige Angelegenheit, gilt es doch Steuerfreibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen zudem auch immer mehr Rentner Steuern zahlen (Rentenbesteuerung). Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Und natürlich sind auch Unternehmen zum Zahlen von Steuern verpflichtet. Von immenser Relevanz für Unternehmen ist hierbei vor allem die Umsatzsteuer, die im UStG normiert ist. Die allermeisten Unternehmer müssen vierteljährlich oder monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt abgeben. Außerdem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso Pflicht wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der zu erstattende beziehungsweise nachzuzahlende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Durchlaub (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Bochum hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Steuerrecht
haas und partner rechtsanwälte steuerberater
Universitätsstraße 60
44789 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 338890
Telefax: 0234 33889400

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Peter Trettin engagiert im Ort Bochum

Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Deutschland

Telefon: 0201 94629930
Telefax: 0201 94629931

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Schick (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Bochum vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Steuerrecht
c/o RAe Geyer & Borchert
Christstr. 25
44789 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 516150
Telefax: 0234 5161588

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Huesmann (Fachanwalt für Steuerrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Steuerrecht jederzeit gern vor Ort in Bochum
c/o Aulinger RAe
ABC-Str. 5
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 687790
Telefax: 0234 680642

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Markus Brandenburg (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Büro in Bochum

Am Alten Stadtpark 35
44791 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 9512540
Telefax: 0234 9512555

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Marco Krenzer (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Steuerrecht gern in Bochum
c/o Aulinger RAe
ABC-Str. 5
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 687790
Telefax: 0234 680642

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Haas (Fachanwalt für Steuerrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Bochum berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Steuerrecht

Massenbergstr. 19-21
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0700 17777700
Telefax: 0700 17777707

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Norbert Müller (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Bochum

Kortumstr. 100
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961650
Telefax: 0234 9616599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Hüggenberg (Fachanwalt für Steuerrecht) berät zum Bereich Steuerrecht gern in der Nähe von Bochum

Huestr. 34
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 964910
Telefax: 0234 9649133

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Müller unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Steuerrecht jederzeit gern in der Nähe von Bochum

Friedrich-Ebert-Str. 4
44866 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 840889
Telefax: 02327 88346

Zum Profil
Juristische Beratung im Steuerrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Gußen (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Bochum

Hans-Böckler-Str. 16
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 14470
Telefax: 0234 684992

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Bochum

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Bochum (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Bochum
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Termini wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso in aller Munde wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Behörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne schlechte Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Aufzuzählen sind hier Begriffe wie AfA, die korrekte Firmenwagenbesteuerung, der richtige Vorsteuerabzug, das fachgerechte Absetzen von Reisekosten oder auch die fachgemäße Berechnung von Abschreibungen.

Bei steuerrechtlichen Fragestellungen sollten Sie unverzüglich einen Rechtsanwalt kontaktieren

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr komplex, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in Steuerangelegenheiten oder hat man als private Person Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steuerstrafrechtler oder Steueranwalt in den allerbesten Händen. In Bochum finden sich einige Rechtsanwälte im Steuerrecht. Ein Rechtsanwalt zum Steuerrecht aus Bochum ist sowohl bei ganz grundsätzlichen Steuerfragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Angelegenheiten der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Bochum im Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Angelegenheiten fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte beispielsweise ein Steuerstrafverfahren anhängig sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Rechtsbeistand im Steuerrecht ist Vertrauenssache (04.09.2013, 15:25)
    Oftmals kommt man als ,,normaler Bürger" in Steuerfragen nicht weiter, hier gibt es Abhilfe Was für den Laien nicht ganz einfach ist, ist für den Fachanwalt für Steuerrecht, Herrn Michael Hepp tägliche Routine. Warum soll man sich dann noch ganz allein mit Verhandlungen mit den Finanzbehörden oder mit steuerlichen Streitigkeiten herumschlagen? ...
  • Bild 4. Europäischer Wirtschaftsjuristen-Kongress am 6. November 2013 in Köln (24.10.2013, 19:10)
    Der Studiengang Wirtschaft und Recht an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) lädt ein am Mittwoch, 6. November 2013, ab 9:00 Uhr zum 4. Europäischen Wirtschaftsjuristen-Kongress in die historischen Säle der Wolkenburg (Mauritiussteinweg 59,50676 Köln). Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Studiengangs Wirtschaftsrecht bietet die Hochschule auf dem Kongress ein abwechslungsreiches Vortrags- ...
  • Bild Mindestbesteuerung gestoppt (27.05.2011, 10:23)
    Finanzminister Lafontaine hat schon lange abgedankt, nun ist auch eines seiner Vorzeigeprojekte zur Einschränkung der Verlustverrechnung vom Bundesfinanzhof gekippt worden. Damit endet ein vom Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstütztes Musterverfahren zur Mindestbesteuerung aus dem Jahr 1999 mit einem Erfolg. „Hier hat sich langer Atem bezahlt gemacht“, kommentiert Dr. Karl Heinz Däke, ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Gewerbekunden und Freiberufler (28.05.2009, 16:06)
    Hallo alle zusammen, ich habe ein Problem bezüglich der Begrifflichkeiten "Gewerbetreibende" und "Freiberufler". Ich schilder erst einmal meine bisherigen Erkenntnisse.... Wie dem Gewerbebegriff entnommen werden kann, sind die Freiberufler nicht zu den Gewerbetreibenden zu zählen. Begründung: Keine überwiegende Tätigkeit auf wirtschaftlichem Gebiet - die persönlichen Fähigkeiten stehen eher im Vordergrund. Deswegen halte ich ...
  • Bild GEZ Anmeldung ohne Kenntnis! (22.06.2011, 23:32)
    A kommt nach Hause und findet eine Brief von GEZ. Es handelt sich um eine Anmeldebestätigung für die GEZ. A hat sich aber nie bei der GEZ angemeldet. A hat nur eine Einzimmerwohung, keinen Fernseher, keine Radio, nur einen Laptop von seinem Arbeitgeber, den er ab und zu auch mit nach ...
  • Bild Einkommenssteuererklärung (24.09.2006, 15:01)
    Liebe Mitglieder, ich habe mal eine frage. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet im letzten Jahr wurde mein Mann deutscher. Nun wünscht das Finanzamt eine Einkommenserklärung. Ich habe bisher nie eine abgeben müssen, habe auch noch nie eine abgegeben. Habe ich nun mit einer Strafe zu rechnen, war mir bisher keiner schuld bewußt. Habe nun eine ...
  • Bild [Pflichtteil] Kontoauszug vor Todestag möglich ? (06.08.2013, 20:35)
    Kann bei einem Pflichtteil nur ein Nachweis über den Kontostand am Todestag oder sogar für einige Tage davor gefordert werden ?Wie sieht es in folgendem fiktiven Fall aus: A und B sind verheiratet.A erfährt von seinem baldigen Tod und schreibt 10 Tage vor diesem ein Testament im dem er B ...
  • Bild Wo steuern zahlen? (17.02.2009, 15:38)
    Person A arbeitet auf See und ist bei Firma XY Angestellt. Person A hat Wohnsitz in Deutschland und ist sich nicht im klaren WO er Steuern zahlen soll. Person A arbeitet in einem rhythmus von 2 wochen auf See und 3 wochen Zuhause. Wo soll Person A Ihrer meinung nach ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildStrengere Anforderungen der Canada Revenue Agency
    In den vergangenen Jahren hat die kanadische Steuerbehörde, genannt: Revenue Canada oder „CRA“ Steueruntererklärungen akzeptiert, die wir in Vollmacht für unsere Mandanten unterschrieben haben. Unsere Mandanten empfanden dies als Service, zumal sie oftmals gar nicht in der Lage waren, Rückfragen der CRA zu ihrer Immobilien- oder Erbangelegenheit in Englisch ...
  • BildSteuerpflicht von Eheleuten beim gemeinsam genutzten eBay-Account
    Darf das Finanzamt bei einem gemeinsam genutzten eBay-Account auch dann von beiden Eheleuten Umsatzsteuer kassieren, wenn nur einem dieser Account gehört? Das ist fraglich. Vorliegend verkaufte ein Ehepaar über ein privat angelegtes Konto bei eBay zahlreiche Gegenstände über einen Zeitraum von fast vier Jahren (Jahresumsätze lagen ...
  • BildBFH: Einbeziehung von Baukosten in die Bemessungsgrundlage für Grundsteuer
    Der BFH hat mit Urteil vom 03.03.2015 entschieden, wann Baukosten in die Bemessungsgrundlage zur Ermittlung der Grunderwerbssteuer mit einzubeziehen sind (AZ.: II R 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im Rahmen dieser Entscheidung hat der Bundesfinanzhof (BFH) nunmehr klargestellt, welche Kosten bei Erwerb eines unbebauten Grundstücks in ...
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...
  • BildDie Selbstanzeige und das kanadische Steuersystem
    Viele Mandanten  beauftragen unsere Kanzlei, wenn sie Immobilien in Kanada geerbt haben und diese nun verkaufen möchten. Der Verkaufserlös muss in Kanada versteuert werden, etwas, das in Deutschland ansässige Mandanten nicht immer verstehen. Das Problem wird oftmals dadurch erschwert, dass der ursprüngliche Eigentümer der Immobilie keine Steuererklärungen im Zusammenhang ...
  • BildSteuer-CDs: Darf der Staat gestohlene Informationen über Steuerhinterzieher ankaufen?
    In letzter Zeit hört man immer wieder von Angeboten, die die deutschen Behörden zum Ankauf von sogenannten Steuer-CDs erhalten. Dies ist nicht ganz unproblematisch, denn die Informationen auf den Datenträgern sind in den meisten Fällen nicht auf legale Weise beschafft worden, sondern beispielsweise von einem Mitarbeiter eines Finanzunternehmens oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.