Rechtsanwalt für Opferhilfe in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Opferhilfe offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Bärbel Schönhof aus Bochum

Wasserstr. 219
44799 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 97047300
Telefax: 0234 97053769

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild Reich für mehr Rechte minderjähriger Opfer in Gerichtsverfahren (22.09.2006, 15:28)
    „Minderjährige Tatopfer benötigen besonderen Schutz und Beistand im Strafprozess. Deshalb müssen die Eltern minderjähriger Opfer auch in der Jugendgerichtsverhandlung ein Anwesenheitsrecht haben“ Dies erklärte Justizstaatssekretärin Beate Reich bei der Eröffnung der Ausstellung ‚Opfer’ des ‚Weissen Rings’ in Koblenz. Reich teilte mit, Rheinland-Pfalz unterstütze bei der morgigen Sitzung des Bundesrates zur ...
  • Bild Fachkongress der Stiftung Opferhilfe in Hannover (14.09.2011, 15:49)
    HANNOVER. Jugendgewalt, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Zivilcourage und Integration sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen bei ihrer Arbeit für die Opfer von Straftaten auseinander setzen muss. Mit einem interdisziplinären Fachkongress unter dem Motto „Wissen teilen-Hilfe gestalten" rundet die Stiftung am 15. September 2011 ihre ...
  • Bild Ausbildung zur "FachberaterIn für Opferhilfe" (16.11.2007, 15:00)
    Die Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH) bietet gemeinsam mit dem ado - Arbeitskreis der Opferhilfen in Deutschland e.V. einen einjährigen berufsbegleitenden Zertifikatskurs "FachberaterIn für Opferhilfe" an.Der Kurs richtet sich an Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik, Berufsgruppen aus Arbeitsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens sowie des polizeilichen und justitiellen Bereichs, die in ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild War das Vergewaltigung (07.07.2012, 16:41)
    Thema wurde gelöscht ohne Antwort. Nehmen wir mal an eine Person ist mit Freunden feiern. Kann aber nicht mehr nach Hause gehen weil sie zu betrunken ist und beschließt bei B zu schlafen. Beide kommen sich näher . Und bei B kommt es zu Geschlechtsverkehr. ...
  • Bild Häusliche Gewalt (27.05.2009, 20:59)
    Wie lange nach Ende einer Kindesmißhandlung/Kindesmißbrauch kann die Mutter den Täter anzeigen? Darf rechtlich irgend jemand oder das Jugendamt sie daran hindern, weil das Kind (angenommene 10 Jahre alt) erst aussagebereit sein muß? Wann ist es das? Wie lange nach Ende von häuslicher Gewalt darf Frau den Täter anzeigen? Hat so ...
  • Bild Opfer einer Straftat (27.05.2013, 11:19)
    Hallo, leider wurde ich am Donnerstag Opfer einer Straftat. Ich arbeite im Einzelhandel und habe einen Ladendieb verfolgt, welcher Zigaretten aus dem Markt entwendet hat. Erst hat er mich mit Reizgas im kompletten Gesichtsbereich eingedeckt und beim zweiten Kontakt erst wieder mit Reizgas gearbeitet und mir dann noch eine Stichverletzung in der ...
  • Bild Missbrauchsopfer zahlt Gerichtskosten ? (17.02.2011, 20:29)
    Mal angenommen. Jemand ist als Kind von seinem Stiefvater mehrfach vergewaltigt worden, zeigt ihn an und er wird zu 6 Jahren Gefängnis und zu einer hohen Schmerzensgeldsumme verurteilt. Wie ist es möglich das sich nach ein paar jahren die Gerichtskasse bei dem Opfer meldet und mehrere taused Euro eintreibt?? Diese war ...
  • Bild Beratungshilfeschein bei GewSch Sache verweigert - weil bereits AZ besteht (10.03.2013, 20:09)
    A erwirkt gegen ihren Ex B eine einstweilige Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz. Eine mündliche Verhandlung fand bisher noch nicht statt. B verstößt gegen die einstweilige Anordnung und A möchte sich nun anwaltlich beraten lassen. Da sie nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, geht sie zur Rechtsantragsstelle und fragt dort nach ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Opferhilfe
  • BildBesserer Schutz für Stalking-Opfer
    Gute Nachricht für die Opfer von Stalking   Der Deutsche Bundestag hat in erster Lesung über die Änderung des "Stalking-Paragraphen" beraten. Wesentliche Veränderungen des Gesetzentwurfs sind nicht mehr zu erwarten, so dass der neue § 238 StGB wohl demnächst in Kraft treten sollte. Zur Vorgeschichte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.